COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Modernes Japan" an der staatlichen "Uni Düsseldorf" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Düsseldorf. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 27 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1378 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Bibliothek und Studieninhalte bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
96% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
96%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Düsseldorf

Letzte Bewertungen

4.0
Lea , 30.06.2020 - Modernes Japan
4.1
Larissa , 13.05.2020 - Modernes Japan
4.3
Luna , 04.05.2020 - Modernes Japan

Alternative Studiengänge

Japanstudien
Master of Arts
FU Berlin
Modernes Japan
Master of Arts
Uni Düsseldorf
Populär- und Medienkultur Japans (MA)
Master of Arts
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Japanstudien/Ostasienwissenschaften
Bachelor of Arts
FU Berlin

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Super Interessant und Spaßig

Modernes Japan

4.0

Die Dozierenden sind super nett. Der Unterricht macht Spaß und es kann auch mal Spaß gemacht werden. Man erhält jede Hilfe die man braucht wenn die Dozierenden wirklich sehen dass man sich bemüht und wirklich Spaß am Studium hat und lernen möchte. Sie versuchen immer mit aller Kraft die Studierenden durch die Klausuren zu bringen. Diese sind sehr fair gestellt.

Tolle Dozenten, anstrengendes Studium

Modernes Japan

4.1

Wer Modernes Japan studieren möchte, sollte sich auf ein sehr Zeit intensives Studium einstellen. Es muss jeden Tag gelernt werden und Hausaufgaben gibt es auch jeden Tag, die mit jedem Semester mehr werden. Mit der entsprechenden Leidenschaft macht das Studium aber wirklich Spaß. Auch die Dozenten sind sehr nett und gehen auch auf Rückmeldungen der Studenten ein. Außerdem hat man gut die Möglichkeit Japaner zum Sprachaustausch kennenzulernen, zum einen durch die Vermittlung der Dozentin Frau Fujita, zum anderen durch den monatlichen Stammtisch. Alles in allem ein tolles Studium, ich empfehle aber entweder ein "leichtes" Nebenfach oder Modernes Japan direkt als Nebenfach zu wählen. Besonders aus beruflichen Gründen, dass wurde mir sogar von einer Dozentin selbst geraten.

Viel gelernt und eine tolle Zeit in Japan gehabt

Modernes Japan

4.3

Das Studium hat mir wirklich sehr gut gefallen. Ich habe sehr gut innerhalb 2 Jahren japanisch lernen können und dies dann durch den Aufenthalt in Japan intensivieren können. Außerdem gibt es unglaublich viele Seminare zu unterschiedlichsten Themen - auch sehr aktuell. Habe tolle Leute kennengelernt.

Deckt soziales und kulturelles Interessensfeld ab

Modernes Japan

3.4

Das Studium im Fach Modernes Japan bietet vor allen Dingen einen Fokus auf die jetzige Situation in Japan, im Gegensatz zu Japanologie. Der Studiegang ist ideal für diejenigen die entweder aus purer Interesse anfangen wollen oder die Anfangs oder im Laufe der Zeit in die akademische Ebene einsteigen wollen. Da es jedoch keine wirtschaftlichechen/politischen/technischen Kombinationen gibt, sind mehrere aus dem Studium gehende Qualifikationen leider nicht vorhanden.

  • 5 Sterne
    0
  • 21
  • 5
  • 2 Sterne
    0
  • 1
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.4
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    4.1
  • Bibliothek
    4.2
  • Digitales Studieren
    3.4
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 27 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 51 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2019