Studiengangdetails

Das Studium "Pädagogik in Gesundheit und Pflege" an der kirchlichen "Katholische Hochschule Mainz" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Mainz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 6 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.2 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.4 Sterne, 139 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
83% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
83%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Mainz

Letzte Bewertungen

2.8
Elisa , 06.02.2024 - Pädagogik in Gesundheit und Pflege (M.A.)
3.3
Sabine , 23.02.2023 - Pädagogik in Gesundheit und Pflege (M.A.)
3.6
Uwe , 23.02.2023 - Pädagogik in Gesundheit und Pflege (M.A.)

Allgemeines zum Studiengang

Du hast bereits eine Ausbildung im Bereich Gesundheit & Pflege abgeschlossen? Jetzt möchtest Du Deine praktische Berufserfahrung um wissenschaftliche Grundlagen ergänzen? Oder vielleicht soll das Studium Dein erster Schritt in Richtung einer Karriere im Gesundheitswesen sein? Dann wirf einen Blick auf das Gesundheit & Pflege Studium!

Gesundheit und Pflege studieren

Alternative Studiengänge

Pflege und Gesundheit
Bachelor of Arts
Hochschule Esslingen
Infoprofil
Gerontologie, Gesundheit & Care
Bachelor of Arts
Kolping Hochschule
Infoprofil
Gesundheit und Pflege Lehramt
Master of Education
Universität Magdeburg
Pflegepädagogik Lehramt
Master of Arts
Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen
Berufspädagogik Pflege und Gesundheit Lehramt
Master of Arts
Fliedner Fachhochschule

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Was an Ausstattung fehlt, machen Dozierende gut

Pädagogik in Gesundheit und Pflege (M.A.)

2.8

Leider oft sehr unflexibel in der Organisation, aber die Dozent*innen unterstützen einen wo es nur geht. Insgesamt ein sehr persönliches Verhältnis, was sehr angenehm ist. Hier darf man nicht vergessen, dass es sich um ein Ausbildungsbegleitenden Studiengang handelt.

Pädagogik war fachbezogen sehr gut

Pädagogik in Gesundheit und Pflege (M.A.)

3.3

Fachbezogene pädagogische Inhalte waren sehr gut, allgemein pädagogische Inhalte hätten besser sein können- mehr praktisches Üben wäre wünschenswert!
Interdisziplinärer Ansatz sehr gut! Austausch zwischen den Berufsfeldern wurde gut begleitet. Betreuung in den Fach- und Abschlussarbeit sehr intensiv/ Ausrichtung an den eigenen Bedürfnissen.

Auf den Punkt gebracht

Pädagogik in Gesundheit und Pflege (M.A.)

3.6

Die Inhalte bereiten auf Lehren und Forschen vor. Kein drumherum, aber auch keine expliziten Rezepte, das ist jedoch Geschmackssache. Man hat immer und schnell einen Ansprechpartner (kleine Hochschule), man kennt sich. Man kann (und muss manchmal) auf die Ressourcen der JGU zurückgreifen. Ich war sehr zufrieden, kann ein Studium an der KH nur empfehlen.

Praxisnah und begeisternd

Pädagogik in Gesundheit und Pflege (M.A.)

4.5

Im Studium konnte ich die wichtigsten Skills für eine Tätigkeit als Pflegepädagoge lernen. Die Lehrenden begeistern für Ihre Fächer und sind nah an den Studierenden. Besonders gut gefallen haben mir die (pflege)wissenschaftlichen Aspekte des Studiengangs, die Ethikvorlesungen und die Seminare zur Fachdidaktik.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 3
  • 1
  • 1
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    2.7
  • Organisation
    2.7
  • Literaturzugang
    3.0
  • Digitales Studieren
    1.5
  • Gesamtbewertung
    3.2

In dieses Ranking fließen 6 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 11 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 83% empfehlen den Studiengang weiter
  • 17% empfehlen den Studiengang nicht weiter
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2024