COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier
  1. home Home
  2. chevron_right Duales Studium
  3. chevron_right Polizei
Duales Studium Polizei

Duales Studium Polizei

Als Polizist arbeitest Du im Auftrag des Staates und sorgst für die allgemeine Ordnung sowie Sicherheit der Bürger. In einem dualen Studium Polizei erwirbst Du die nötigen rechtlichen Grundlagen und erhältst einen Einblick in die vielfältige polizeiliche Arbeit - national sowie international. Zusätzlich zu Deinem Studium erwarten Dich umfangreiche Praxiseinheiten, in denen Du unter anderem lernst, wie Du in Konfliktsituationen einen kühlen Kopf behältst, richtig im Team agierst oder einen Tatort sichtest. Nach Deinem Abschluss erlangst Du neben Deinem akademischen Abschluss eine Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst.

Wie läuft das duale Studium Polizei ab?

Entscheidest Du Dich für ein duales Studium, schlägst Du zwei Fliegen mit einer Klappe. Du eignest Dir nicht nur das theoretische Wissen der Polizeiarbeit an, sondern hast parallel die Möglichkeit, Deine neuen Kenntnisse unmittelbar im Arbeitsalltag anzuwenden. So erwirbst Du einen akademischen Abschluss und steigst gleichzeitig in das Berufsleben ein.
Das duale Studium Polizei absolvierst Du praxisintegrierend. Das heißt, dass sich Dein Studium durch einen Wechsel zwischen Theorie an der Hochschule und Praxis in den jeweiligen Polizeibehörden beziehungsweise den Ausbildungszentren der Polizei auszeichnet. Dein Bachelor Studiengang hat in der Regel eine Dauer von 6 Semestern. Unter Umständen erwartet Dich vorab ein mehrmonatiger Lehrgang, um Dich auf Dein Studium vorzubereiten.

Was erwartet mich in meinem Polizei Studium?

Während Du Dich in den Ausbildungsbehörden praktisch auf Deine Arbeit als Polizeikommissar vorbereitest, vermittelt Dir das Studium das nötige theoretisch-wissenschaftliche Hintergrundwissen. Je nach Bundesland können sich die Inhalte etwas unterscheiden. Generell erlangst Du zunächst einen Einblick in die Rechtswissenschaft, genauer das Strafrecht sowie das Recht des öffentlichen Dienstes, und beschäftigst Dich außerdem mit den Bereichen Psychologie, Soziologie sowie Politik. Darüber hinaus belegst Du folgende Module:
  • Einsatzlehre
  • Kriminologie & Kriminalistik
  • Ethik
  • Verkehrslehre
  • Internationale Polizeiarbeit

Welche Aufgaben kommen in meinem Unternehmen auf mich zu?

Beim dualen Studium der Polizei erwarten Dich Praxisphasen, die sowohl in den jeweiligen Polizeibehörden als auch den Ausbildungszentren der Polizei stattfinden. Dabei kannst Du Dich auf abwechslungsreiche Tätigkeiten einstellen. In den praktischen Trainings der Ausbildungszentren erlernst Du unter anderem den Umgang mit der Dienstwaffe und wie Du in unterschiedlichen Situationen richtig eingreifst, um den Personenschaden möglichst gering zu halten.
Außerdem übst Du den Einsatz in geschlossenen Einheiten, also einer Einsatzhundertschaft, absolvierst ein Fahr- sowie Sicherheitstraining und schulst Deine Erste-Hilfe-Kenntnisse. Einen wichtigen Aspekt bildet auch Deine körperliche Fitness, die Du durch Sportübungen und beim Rettungsschwimmen immer wieder unter Beweis stellst.

Welche Unternehmen bieten ein duales Studium Polizei an?

Ein duales Studium der Polizei absolvierst Du in der Regel bei den verschiedenen Polizeibehörden der Bundesländer. Auch bei der Bundespolizei hast Du die Möglichkeit, eine Ausbildung aufzunehmen.

Zu Deinen Aufgaben während der Praxisphasen gehört auch die Unfallaufnahme

Zu Deinen Aufgaben während der Praxisphasen gehört auch die Unfallaufnahme

Quelle: Pixabay

Wie kann ich mich für ein duales Studium Polizei bewerben?

Je nach Bundesland erfolgt die Bewerbung für ein duales Studium Polizei direkt bei der entsprechenden Polizeibehörde oder der kooperierenden Hochschule. Ist Letzteres der Fall, gibst Du zusätzlich Deine gewünschte Einstellungsbehörde an. Alle notwendigen Infos dazu findest Du in der Regel auf den Internetportalen der Polizei der unterschiedlichen Bundesländer.
Möchtest Du Dich bewerben, solltest Du ein Anschreiben anfertigen, in welchem Du Deine Motivation für diesen Beruf schilderst. Darüber hinaus benötigt Dein künftiger Arbeitgeber Deinen Lebenslauf und Dein letztes Schul- sowie Arbeitszeugnis, sofern Du eines vorweisen kannst. In einigen Bundesländern musst Du der Bewerbung zusätzliche Bescheinigungen wie eine Kopie des Führerscheins der Klasse B, Deines Personalausweises sowie Deines Schwimmabzeichens beilegen.

Welche Voraussetzungen bringe ich mit?

Um eine Zulassung für ein duales Polizei Studium der entsprechenden Hochschule zu erhalten, benötigst Du das Abitur und alternativ die Allgemeine Fachhochschulreife. Auch als beruflich Qualifizierter mit einer mindestens 2-jährigen Ausbildung sowie Berufserfahrung von 3 Jahren oder einer Aufstiegsfortbildung zum Meister beziehungsweise Fachwirt hast Du Chancen auf einen der Studienplätze. Weitere Aufnahmebedingungen bei der Polizei sind:

  • Bestimmtes Alter
  • Vorgegebene Körpergröße
  • Deutsche oder Staatsbürgerschaft eines EU-Landes
  • Bisher nicht mit dem Gesetz in Konflikt geraten zu sein
  • Mindestens das deutsche Schwimmabzeichen in Bronze
  • Keine Punkte auf Deinem Konto in Flensburg

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Sowohl für Dein Studium als auch Deine spätere Tätigkeit bringst Du körperliche Fitness mit. Außerdem helfen Dir Deine Analysefähigkeit und psychische Belastbarkeit, in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Soziale Kompetenz, Verantwortungsbewusstsein sowie Teamfähigkeit stellen sich als weitere essenzielle persönliche Eigenschaften dar, die Du bei der Polizei benötigst. Im Umgang mit den Bürgern sowie bei Einsätzen sind Kommunikationsfähigkeit und Menschenkenntnis gefragt.

  • Bewertungs Kriterium ID: 1
    Analytische Fähigkeiten
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 5
    Durchsetzungsvermögen
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 8
    Fitness
    8/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 14
    Flexibilität
    7/10

Vergütung, Gehalt & Karriere

Gleichzeitig mit der Zulassung an einer Hochschule erwirbst Du eine Anstellung bei einer Polizeibehörde als Beamter auf Widerruf beziehungsweise Polizei- oder Kommissaranwärter. Dies bringt Dir den Vorteil, dass Du bereits während des Studiums Geld verdienst. Die Vergütung während sowie nach der Ausbildung ist durch das Bundesbesoldungsgesetz für den Bund und die einzelnen Bundesländer geregelt.
Bundesland Ausbildungsvergütung (brutto)*
Baden-Württemberg 1.248,78 €¹
Bayern 1.213,85 €¹
Berlin 1.092,59 €¹
Brandenburg 1.258,07 €¹
Bremen 1.188,68 €¹
Hamburg 1.221,40 €¹
Hessen 1.203,04 €¹
Mecklenburg-Vorpommern 1.194,29 €¹
Niedersachsen 1.169,74 €¹
Nordrhein-Westfalen 1.255,68 €¹
Rheinland-Pfalz 1.158,05 €¹
Saarland 1.177,21 €¹
Sachsen 1.283,69 €¹
Sachsen-Anhalt 1.212,82 €¹
Schleswig-Holstein 1.191,22 €¹
Thüringen 1.221,39 €¹

Vorteile des dualen Studiums Polizei

    1. Gute Berufsaussichten durch großen Bedarf an Polizeibeamten
    2. Sowohl das Studium als auch der Job gestalten sich sehr abwechslungsreich
    3. Du hast die Möglichkeit, die Kenntnisse aus dem Theorieunterricht in Deinen Praxisphasen unmittelbar anzuwenden und zu vertiefen
    4. Dir stehen mehrere Spezialisierungen offen
    5. Sicherer Job durch Ernennung zum Beamten

Nachteile des dualen Studiums Polizei

    1. Die Einstellungskriterien für den Polizeidienst sind sehr anspruchsvoll
    2. Unregelmäßige Arbeitszeiten durch Schichtdienste
    3. Anspruchsvolle und teilweise gefährliche Arbeit

Aktuelle Bewertungen

Trotz einiger technischer Probleme TOP
Laura, 20.01.2021 - Polizeivollzugsdienst, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW
Hier werden super Polizisten geschaffen
Fabian, 15.01.2021 - Polizeivollzugsdienst, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW
Meine Erfahrungen an der HSPV Aachen
Anonym, 04.01.2021 - Polizeivollzugsdienst, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW
Genau mein Fall!!!
Jonathan, 04.01.2021 - Polizeivollzugsdienst, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW
Organisationschaos
Svenja, 22.12.2020 - Bundespolizei, Hochschule des Bundes
Anspruchsvoll aber Vielseitig
Asja, 18.12.2020 - Polizeivollzugsdienst, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW
Abwechslungsreiches Studium
Leander, 18.12.2020 - Polizeivollzugsdienst, Polizeiakademie
Alles in Ordnung
Manuel, 17.12.2020 - Polizeivollzugsdienst, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW
Anspruchsvoller als gedacht
Christian, 16.12.2020 - Polizeivollzugsdienst, Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung NRW
Zielführend
Jan, 16.12.2020 - Polizeivollzugsdienst, Polizeiakademie
¹ Alle Gehälter ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Duale Studiengänge in der Studienrichtung Polizei wurden von 258 Studenten bewertet.
3.7
97%
Weiterempfehlung