Studiengangdetails

Das Studium "Polizeivollzugsdienst" an der staatlichen "Polizeiakademie" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor". Das Studium wird in Hannoversch Münden, Oldenburg und Nienburg (Weser) angeboten. Das Studium wird als duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 57 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten. Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Duales Studium

Bewertung
97% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
97%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Hannoversch Münden, Nienburg (Weser), Oldenburg

Letzte Bewertungen

2.7
Caroline , 27.01.2020 - Polizeivollzugsdienst
3.0
Anna , 15.01.2020 - Polizeivollzugsdienst
3.8
Lorena , 06.11.2019 - Polizeivollzugsdienst

Alternative Studiengänge

Polizeivollzugsdienst
Bachelor of Arts
Hochschule der Sächsischen Polizei
Schutzpolizei
Bachelor of Arts
HfPV - Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung
Infoprofil
Polizeimanagement
Master of Arts
Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz
Polizeivollzugsdienst
Bachelor of Arts
Thüringer VFHS
Po­li­zei­voll­zugs­dienst / Po­lice Ser­vice
Bachelor of Arts
Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessantes Studium mit Praxisanteil

Polizeivollzugsdienst

2.7

Ich habe in meinem Studium viele positive Erfahrungen gemacht. Die Theorie wird mit der Praxis kombiniert um die zuvor gelernte Theorie auch in der Praxis anwenden zu können. Durch eine Anhebung der Einstellungszahlen mussten jedoch viele neue Dozenten und Trainier eingestellt werden, wodurch es zeitweise nicht sehr gut organisiert wirkte.
Ebenfalls positiv sind die beiden 3-monatigen Praktika die im 2ten Studienjahr absolviert werden. Hierdurch lernt man den Polizeialltag kennen und kann durch einen fest zugewiesenen Anleiter viele Erfahrungen sammeln.

Gute Vorbereitung auf den Berufsalltag

Polizeivollzugsdienst

3.0

Das Studium besteht aus einer guten Mischung aus Theorie und Praxis.
Während der Praxisphase kann man die gelernte Theorie anwenden und bekommt einen guten Eindruck vom späteren "Alltag".
Zum Teil lässt die Organisation aufgrund der hohen Einstellungszahlen momentan etwas zu wünschen übrig.

Habe nur gute Erfahrungen gemacht!

Polizeivollzugsdienst

3.8

Das Studium bereitet wirklich sehr viel Spaß. Ein guter Mix aus theoretischen Veranstaltungen und praktischen Trainings. Vor allem die zwei jeweils dreimonatigen Praktika haben jeden einzelnen unglaublich weitergebracht. Jedoch dürften die Praktika gerne auch auf einen längeren Zeitraum ausgelegt oder zumindest ein Teil des Praktikums ins 3. Jahr verlegt werden. So könnte der Einstieg vom Studium in das Berufsleben noch etwas erleichtert werden.

Kollegialität

Polizeivollzugsdienst

3.8

Man wird direkt zu Beginn in die „Polizei-Familie“ aufgenommen, man fühlt sich sozusagen nicht als wirklich Erstsemesterstudent. Durch abwechselnden Theorie und Praxis Unterricht sind did Studieninhalte vielschichtig und abwechslungsreich, sodass keine Langeweile aufkommt.

Im Ganzen sehr gut

Polizeivollzugsdienst

3.5

Im Vergleich zu den anderen Standorten sind die Räumlichkeite, in denen Unterricht stattfindet, teilweise weit von einander entfernt. Man hat also nicht einen richtigen Campus für alle Studenten.
Die Dozenten sind teilweise ein wahres Privileg und ich bin vor allem in den Rechtsfächer sehr froh über meine.
Das Essen im caponi ist preiswert und gut.

Super spannender Beruf

Polizeivollzugsdienst

3.8

Ein super abwechslungsreiches Studium, als Vorbereitung auf einen abwechslungsreichen Beruf.
Viel Praxis und Sport, aber auch Recht.
Nette, hilfsbereite Kollegen und gute Dozenten.
Die zwei 3-monatigen Praktika sind super für den Einblick in den späteren Berufsalltag.
Ich würde es sofort jedem empfehlen.

Studiengang Traumjob

Polizeivollzugsdienst

3.7

Das Studium beinhalten Praxis- und Theorieinhalte, wodurch Abwechslung gegeben ist. Die Dozenten kommen zum Teil aus der Praxis und bringen Erfahrungswerte mit, die sie am die Studierenden weitergeben. Aber auch externe Dozenten lehren dort, wodurch man nicht nur die Sicht der Polizei gelehrt bekommt. Das Studium ist durchgehend spannend und nur zu empfehlen.

Wenn Kinderträume wahr werden

Polizeivollzugsdienst

3.7

Ein unglaublich abwechslungsreiches Studium mit sehr coolen Leuten. Man findet schnell Anschluss, auch wenn man nicht von hier stammt.
Die Dozenten sind manchmal gewöhnungsbedürftig, gibt aber dadurch guten Gesprächsstoff mit den Kommilitonen.
Inhaltlich ,meiner Meinung nach, sehr gut aufgebaut,mit einem Wechsel von Praktikum und Studium.

Perfekte Mischung

Polizeivollzugsdienst

4.3

Die Mischung aus Theorie und Praxis ist perfekt kombiniert. Zudem handelt es sich um ein bezahltes Studium, welches den Studienalltag sehr erleichtert. Die Dozenten, Trainer etc. Sind alle (meistens) gut drauf und sind darauf aus uns (die Studierenden) erfolgreich durchs Studium zu bringen, somit sind absichtlich schlechte Bewertungen auszuschließen.
Nur zu empfehlen.

Empfehlenswert!

Polizeivollzugsdienst

3.8

Sehr vielfältiges und kompetentes Studium, man wird in allen Bereichen gut auf den Dienst vorbereitet, egal, ob theoretisch oder im praktischen Training. Natürlich wird die Welt nach dem Studium anders aussehen, als in den Praxistrainings geübt, aber durch die gute Vorbereitung braucht man keine Angst haben, irgendwelche Einsatzsituationen nicht lösen zu können.

  • 5 Sterne
    0
  • 15
  • 33
  • 8
  • 1
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 57 Bewertungen fließen 39 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter