Kurzbeschreibung

Wirtschaft und Psychologie – zwei Faktoren, die untrennbar miteinander verbunden sind. Denn nur mit psychologischem Grundwissen lassen sich Wirtschaftakteure verstehen und Unternehmen zum Erfolg führen. Wirtschaftspsychologen beschäftigen sich deshalb mit einer Vielfalt an Aufgaben. Die Entwicklung von Marketingstrategien auf Basis fundierter, empirischer Markt- und Konsumentenforschung, die Suche, Auswahl und Beurteilung von geeignetem neuen Personal oder die Begleitung von Veränderungsprozessen in einem Unternehmen sind nur einige Beispiele aus dem spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsalltag eines Wirtschaftspsychologen.

Der Master-Studiengang Wirtschaftspsychologie verleiht Ihnen umfassendes psychologisches Fachwissen mit Fokus auf wirtschaftswissenschaftliche Fragestellungen. So lernen Sie z.B. das empirische Werkzeug der quantitativen und qualitativen Forschungsmethodik kennen, auf dessen Grundlage Sie das Verhalten von Kunden, Mitarbeitern und weiteren Akteuren beobachten, analysieren und verstehen können.

Letzte Bewertungen

3.5
Alice , 04.03.2019 - Wirtschaftspsychologie
3.7
Laura , 27.02.2019 - Wirtschaftspsychologie
3.7
Josephine , 20.02.2019 - Wirtschaftspsychologie
4.4
Jana , 13.02.2019 - Wirtschaftspsychologie
3.3
Anja , 20.10.2018 - Wirtschaftspsychologie

Berufsbegleitendes Studium

Regelstudienzeit
5 Semester tooltip
Abschluss
Master of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

Kompaktkurs

Sozialpsychologie

  • Soziale Wahrnehmung
  • Strategien sozialer Einflussnahme
  • Wesensmerkmale, Funktionen und Entwicklung von Gruppen
  • Leistung in Gruppen
  • Beziehungen zwischen Gruppen

Allgemeine & Biopsychologie

  • Aufbau und Funktionen des Gehirns und der Sinnesorgane
  • Informationsverarbeitung und Steuerung im Nervensystem
  • Organisation und Interpretation der Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und des Bewusstseins
  • Verhaltensänderungen durch Lernen

Quantitative Forschungsmethoden

  • Deskriptive Datenanalyse
  • Statistische Aussagen über Zusammenhänge und Prognosen
  • Auswertungen mit der Statistiksoftware R

Entscheidungsorientiertes Management

  • Klassische Entscheidungslehre
  • Managemententscheidungen aus psychologischer Sicht
  • Entscheidungen im Strategiekontext

2. Semester

Arbeits- & Organisationspsychologie

  • Arbeitsanalyse und -bewertung
  • Arbeitsmotivation und -zufriedenheit
  • Organisationsmodelle
  • Interaktion und Kommunikation in Organisationen

Markt- & Werbepsychologie

  • Psychologische Zusammenhänge und Einflussfaktoren des Konsumentenverhaltens
  • Psychologische Marktforschung
  • Psychologische Modelle der Werbewirkung und Werbewirkungsforschung
  • Systematik und Besonderheit psychologischer Methoden

Qualitative Forschungsmethoden

  • Untersuchungsplanung
  • Erhebung verbaler und visueller Daten
  • Auswertungsmethoden

Transfer Assessment: Transfer-Bericht 1

3. Semester

Psychologische Diagnostik

  • Psychologische Persönlichkeitskonzepte
  • Selbstkompetenz und Wohlbefinden
  • Diagnostische Verfahren (z.B. Interviews, Gruppendiagnostik, Erstellung von Gutachten)

Wahlmodul (Praxis-Projekt)

  • Arbeits- & Organisationspsychologie
  • Markt- & Werbepsychologie

Personal- & Organisationsentwicklung

  • Weiterbildungsbedarfsanalysen und Kompetenzmodelle
  • Strategien der Personalentwicklung
  • Rolle der Führung in Veränderungsprozessen
  • Change Management Werkzeuge

Transfer Assessment: Transfer-Bericht 2

4. Semester

Führungspsychologie

  • Funktionen und Wirkung von Führung
  • Führungsstile und -instrumente
  • Messung der Führungseignung

Psychologische Handlungskompetenz

  • Psychologische Gesprächsführung
  • Konfliktberatung und Mediation
  • Coaching

Wirtschaftspsychologische Forschung

  • Forschungsprojekte planen und diskutieren
  • Psychologische Tests entwickeln und nutzen

Transfer Assessment: Transfer-Bericht 3

5.Semester

Master-Thesis und Kolloquium

Voraussetzungen
Um sich für einen Masterstudiengang an der FOM einzuschreiben, benötigen Sie ein bereits abgeschlossenes Hochschulstudium. Die benötigten Credit Points sowie die Fachrichtung können Sie unserer Website (www.fom.de) entnehmen. Desweiteren wird die aktuelle Berufstätigkeit vorausgesetzt.
Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Creditpoints
120
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Standorte
Aachen, Augsburg, Berlin, Bonn, Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Mannheim, München, Münster, Nürnberg, Siegen, Stuttgart, Wuppertal
Hinweise
30 Monatsraten à 350 Euro oder Einmalzahlung 10.500 Euro. Weitere Informationen zu den Studiengebühren finden Sie unter www.fom.de.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Außenansicht der FOM in Essen
Quelle: FOM Hochschule 2017

Videogalerie

Studienberatung
Zentrale Studienberatung
FOM Hochschule
+49 (0)800 1 95 95 95

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Die FOM wurde Anfang 2012 als erste private Hochschule Deutschlands von der FIBAA, der Agentur für Qualitätssicherung im Hochschulbereich, systemakkreditiert.

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Im Studium der Wirtschaftspsychologie beschäftigst Du Dich mit der Frage, wie sich Menschen in einem ökonomischen Umfeld verhalten. Du hinterfragst zum Beispiel, nach welchen Kriterien Personen Kaufentscheidungen treffen oder wie ein Unternehmen den passenden Bewerber finden kann. Du entwickelst außerdem Konzepte, wie Produkte gestaltet sein sollten, um den Verbraucher anzusprechen.

Wirtschaftspsychologie studieren

Bewertungen filtern

Wirtschaftspsychologie

Wirtschaftspsychologie

3.5

Es ist ein sehr abwechslungsreicher Studiengang, der die betriebswirtschaftlichen und psychologischen Aspekte verknüpft. Am meisten interessiert haben mich die psychologischen Themen. Neben dem Beruf ist es sehr umfangreich, die Zeit muss zum lernen gut eingeteilt werden, doch es lohnt sich.

Sehr gute Professoren

Wirtschaftspsychologie

3.7

Die Studieninhalte wie auch die Professoren sind durchweg sehr gut! Ich würde mir einen höheren Anteil an psychologischen Vorlesungen wünschen. Das Studium richtet sich ja immerhin an Studenten, die Vorerfahrungen mit BWL, jedoch keine mit Psychologie haben.

Wirtschaftspsychologie empfehlenswert

Wirtschaftspsychologie

3.7

Wirtschaftspsychologie als Master an der FOM Hochschule ist absolut empfehlenswert für alle, die beispielsweise BWL im Bachelor studiert haben und sich nun spezialisieren wollen. Der Studiengang bereitet die Studenten auf Aufgaben im Personalbereich, Marketingbereich oder in Leitingsfunktionen aller Art vor. Einziges Manko sind die Studiengebühren.

Gutes Konzept abhängig von Dozenten

Wirtschaftspsychologie

4.4

Wie an den meisten anderen Hochschulen auch, ist die Qualität des Studiums sehr von den Dozenten abhängig. Die FOM hat meiner Meinung nach ein sehr gutes Konzept und auch tolle Dozenten. Jedoch hat man Pech, wenn man einen erwischt, der die Inhalte nicht halb so spannend wiedergibt, wie man es von dem doch nicht günstigen Preis erwartet.

Insgesamt durchaus empfehlenswert

Wirtschaftspsychologie

3.3

Sehr kleine Gruppe, bei Dozenten wie überall alles von sehr gut bis Mist dabei, Inhalte an sich gut, könnten aber untereinander besser abgestimmt sein..
Organisation der Vorlesungen gut. Ausstattung variiert stark nach Standort. Bibliothek ist quasi nicht verhanden, aber ein ganz guter Online Zugang zu Quellen auch über VPN.
Insgesamt ist das Preis-Leistungsverhältnis für berufsbegleitend ok, weil der Studiengang neben der Arbeit noch machbar ist. Für das Tagesstudium würde ich aber an eine normale Uni gehen, so groß sind die Vorteile nicht dann nicht mehr, bzw. der Hauptvorteil mit berufsbegleitend machbar fällt ja weg.

Interessant

Wirtschaftspsychologie

3.0

Anstrengend aber lohnenswert: man wird gut vorbereitet und die Organisation ist auch gut. Klausuren sind bisher auf Montage gelegt worden, sodass man perfekt Zeit hatte ein ganzes Wochenende durchgehend zu lernen. Es ist wichtig dass man zumindest zu den letzten Vorlesungen vor den Klausuren geht.

Okay um den Studiengang zu studieren

Wirtschaftspsychologie

3.2

Da dieser Studiengang normalerweise schwer durch den NC zu erreichen ist gibt die FH immerhin eine Möglichkeit das zu studieren. Organisation war dennoch oftmals mangelhaft. Die Dozenten waren vereinzelnd sehr gut und konnten auch aus den wahren Unternehmensumfeld berichten.

Anspruchsvolles Studium, aber machbar!

Wirtschaftspsychologie

3.7

Es ist machbar, wenn man zeitnah für die Klausuren lernt!
Es ist sehr interessant, denn es hat wirtschaftliche Inhalte und enthält Psychologie.
Man kann die Klausuren so legen, wie es einem zeitlich passt. Daher kann man dabei auch noch arbeiten gehen.
Ich würde die FOM definitiv weiterempfehlen für Personen, die schon arbeiten gehen oder arbeiten gehen möchten.
Jedoch ist die FOM nicht kostenfrei und keine öffentliche Uni!
Daher muss man mit 295 € im Monat rechnen.

Zukunftsträchtig und interresant

Wirtschaftspsychologie

3.8

Die uni bietet vollzeit-beschäftigten eine optimale Möglichkeit, nebenher zu studieren. Wirtschaftspsychologie gehört zu den zukunftsträchtigen Studiengängen, nützt auch viel im privaten Bereich, bietet eine gute Mischung aus forschungsarbeit/psychologie/wirtschaft und macht jede Menge Spass.

Sehr praxisnaher Studiengang

Wirtschaftspsychologie

4.3

Der Studiengang Wirtschaftspsychologie an der FOM ist sehr praxisorientiert. Viele Module lassen genügend Freiraum, passende und vor allem aktuelle Themen aus der Praxis zu diskutieren. Auch der Austausch von Erfahrungen aus dem Berufsleben stand bei den meisten Modulen im Vordergrund. Ebenso ist die Anzahl der Studierenden eines Studiums geringer, sodass besser diskutiert werden kann.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 25
  • 29
  • 5
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.7
  • Bibliothek
    2.3
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 63 Bewertungen fließen 39 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte