COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Digital studieren – Wir sind bereit

Aktuell arbeiten wir mit Hochdruck daran, den Semesterbetrieb bestmöglich virtuell durchzuführen, um unseren Studierenden während der Corona-Krise ein weitgehend uneingeschränktes Studium zu ermöglichen. So kann das Studium erfolgreich digital von zu Hause aus absolviert werden. Unsere Studienberatung steht gerne als Ansprechpartner über unsere digitalen Kanäle zur Verfügung!

Infowidget Siegel
Jetzt informieren

Studiengangdetails

Das Studium "Wirtschaftsinformatik" an der staatlichen "Hochschule Osnabrück" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Lingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium und duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.0 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.1 Sterne, 774 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Ausstattung, Studieninhalte und Lehrveranstaltungen bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Standorte
Lingen
Bewertung
50% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
50%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Standorte
Lingen

Letzte Bewertungen

2.3
Marlon , 13.02.2020 - Wirtschaftsinformatik
4.2
Leon , 03.02.2020 - Wirtschaftsinformatik
3.3
Diana , 17.04.2019 - Wirtschaftsinformatik

Allgemeines zum Studiengang

Das Wirtschaftsinformatik Studium bildet Dich zum Vermittler zwischen Informatik und BWL aus. In diesem Studiengang nutzt Du Deine IT-Kenntnisse, um wirtschaftliche Prozesse in Unternehmen zu optimieren und Probleme zu lösen. Mit Deiner Expertise beantwortest Du Fragestellungen wie: Welche Anforderungen muss eine Software erfüllen? Wie kannst Du Entscheidungsprozesse mit Informationstechnologie erleichtern? Wenn Dich diese Themen brennend interessieren, passt Wirtschaftsinformatik perfekt zu Dir.

Wirtschaftsinformatik studieren

Alternative Studiengänge

Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science
SRH Hochschule Heidelberg
Infoprofil
Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science
Hochschule Trier
Informatik & Management
Bachelor of Science
hwtk - Hochschule für Wirtschaft, Technik und Kultur
Wirtschaftsinformatik
Master of Science
Uni Hildesheim
Wirtschaftsinformatik
Bachelor of Science
Uni Oldenburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Nur Wirtschaft kaum Informatik

Wirtschaftsinformatik

2.3

Wenig relevanter Input für mein Berufsleben
Schlechte Organisation in der Gesamten HS
Schlechtes Online Portal (Teilweise noch aus den 2000er Jahren)
Manche Dozenten sehr gut, andere wiederum der reinste Horror
Wenig Unterstützung seitens der HS
Besprechungszeiten liegen innerhalb der Vorlesungszeiten und sind sehr selten. 

Duales Studium ist super

Wirtschaftsinformatik

4.2

Ich kann vor allem das Konzept des dualen Studiums empfehlen, v.a. an diejenigen die manchmal Schwierigkeiten haben, den A**** hochzubekommen. Das Wirtschaftsinformatik Studium ist ebenfalls sehr gut, allerdings könnte es etwas mehr Programmierung enthalten.

Komplex und doch spaßig

Wirtschaftsinformatik

3.3

Das Studium Wirtschaftsinformatik hat mir gezeigt, wie vielfältig und breitgefächert dieser Studiengang ist. Die Technik heutzutage ist so sehr weiterentwickelt und komplex, dass es Spaß macht neue Technologien zu Entwerfen und zu Entwickeln. Das Studium lässt sehr viel Spielraum offen, was eigene Ideen betrifft, die gerne aufgenommen werden. Eine sehr tolle Erfahrung die ich bisher mitgenommen habe.

Quantität statt Qualität

Wirtschaftsinformatik

2.7

Die Organisation der Prüfungleistungen ist teilweise äußerst komplex (zig unterschiedliche Abgabefristen und Anmeldungsbedingungen), Kommunikation von Seiten der Hochschule dabei mehr als mangelhaft (reagieren nur auf Nachfragen und verweisen dann z.B. auf eine angebliche Infothek, in der sich zahlreiche leere Verzeichnisse und uralte Dokumente befinden), Korrekturfristen werden von Dozenten teilweise ins Nirvana ausgedehnt. Kurz: Als Studi ist man einfach nur "der letzte Depp"
Beim Praxistransfer setzt man auf Qantität statt Qualität. Die 30 Hausarbeiten, die man während der ersten 5 Semester verfasst, sind m.E. mit hinreichender Qualität nicht in der angedachten Zeit meisterbar. Daher tendieren die Studies zu Abstrichen in der Qualität. Feedback zu den Hausarbeiten (mit dem eine Steigerung der Qualität evtl möglich wäre) bekommt man von den Dozenten zudem sehr selten. Wo ist da der Sinn?

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 2
  • 4
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.1
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.1
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.1
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.0

In dieses Ranking fließen 7 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 14 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 57% empfehlen den Studiengang weiter
  • 43% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019