Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang Psychologie wird an der Fakultät Humanwissenschaften der MSH angeboten. Die Fakultät hat den Status einer wissenschaftlichen Hochschule und ist damit einer Universität gleichgestellt. Der Bachelorstudiengang Psychologie hat einen stark wissenschaftlich-methodischen Schwerpunkt und qualifiziert für einen weiterführenden Masterstudiengang, insbesondere der Klinischen Psychologie und Psychotherapie. Neben Fachkenntnissen und einer fundierten Grundlagen- und Methodenausbildung ermittelt der Bachelorstudiengang auch anwendungsorientierte Schwerpunkte in den derzeit wohl wichtigsten Anwendungsfeldern von Psychologen: Dazu gehören die Bereiche Klinische Psychologie und Psychotherapie, Arbeits- und Organisationspsychologie, Gesundheitspsychologie und Pädagogische Psychologie. Die Kombination der verschiedenen Gebiete gewährleistet, den wachsenden Anforderungen an Fachkräften im Gesundheitsbereich gerecht zu werden.

Letzte Bewertungen

4.6
Jennifer , 22.03.2018 - Psychologie
4.1
Romy , 22.03.2018 - Psychologie
3.6
Isabell , 22.03.2018 - Psychologie
3.9
Vero , 22.03.2018 - Psychologie
4.7
Friederike , 22.03.2018 - Psychologie

Studiengangdetails

Voraussetzungen

Das Studium an der MSH Medical School Hamburg ist NC-frei. Leistung, Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Abschlusszeugnis.

  • Berechtigung zum Studium gemäß § 37 HmbHG oder
  • Studiengangsbezogene Berechtigung zum Studium gemäß § 38 HmbHG
  • Ein mindestens einmonatiges Vorpraktikum in einer durch die Hochschule anerkannten Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens gemäß Zulassungsordnung
  • Im Anschluss an die Bewerbung wird die persönliche Motivation der Bewerber überprüft
Inhalte

Grundlagen beruflicher Handlungskompetenzen

  • Allgemeine Psychologie I und II
  • Biologische Psychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Differentielle und Persönlichkeitspsychologie
  • Grundlagen der Psychologischen Diagnostik

Management-, wissenschaftliche und methodische Kompetenzen

  • Medizinmanagement
  • Quantitative Methoden: Statistik I
  • Forschungsmethodik
  • Empirisch-experimentelles Praktikum
  • Bachelorarbeit

Erweiterte Fachkompetenzen

  • Klinische Psychologie und Psychotherapie
  • Klinisch-psychologische Diagnostik
  • Klinisch-psychologische und psychotherapeutische Interventionen
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Diagnostik in der Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Arbeits- und organisationspsychologische Interventionen
  • Gesundheitspsychologie
  • Gesundheitspsychologische Diagnostik
  • Gesundheitpsychologische Interventionen
  • Pädagogische Psychologie
  • Diagnostik in der Pädagogischen Psychologie
  • Pädagogisch-psychologische Interventionen
  • Berufspraktikum

Berufsübergreifende Handlungskompetenzen

  • Ethik in Gesundheit und Medizin
  • Wahlmodul: Interdisziplinarität und Teamarbeit in der Gesundheitsversorgung

Vollzeitstudium

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Studiengebühren
25.020 €
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Hamburg

Der Bachelorstudiengang Psychologie an der MSH Medical School Hamburg bildet einen Querschnitt durch die Disziplinen Gesundheitspsychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie, Pädagogische Psychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie. Damit haben Absolventen bereits nach dem Bachelor-Abschluss sehr gute Voraussetzungen, als Fachkraft in Bereichen der Prävention, der Gesundheitsversorgung psychisch beeinträchtigter bzw. psychisch kranker Menschen und/oder in arbeits- und organisationspsychologischen Feldern tätig zu werden.

Ein wesentlicher Aspekt des Studienganges besteht darin, dass er vom Curriculum die Voraussetzung für eine spätere psychotherapeutische Zusatzausbildung schafft. Das Curriculum des Masterstudiengangs Klinische Psychologie und Psychotherapie entspricht zusammen mit dem Curriculum des Bachelorstudiengangs Psychologie den aktuellen und künftig geltenden Mindestanforderungen für den Zugang zur Psychotherapieausbildung.

Quelle: Medical School Hamburg 2016

Videogalerie

Studienberater
Tina Usbeck
+49 (0)40 361 226 413

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Bewertungen filtern

Alles nur Psychos? Psychologie interdisziplinär

Psychologie

4.6

Ich bin durchweg zufrieden mit der Medical School Hamburg, die Dozenten sind absolute Koryphäen auf ihrem Gebiet. Die Inhalte sind spannend aufbereitet, die Betreuung ist sehr gut. Bei Fragen kann man sich immer direkt an die Dozenten wenden. Das Campusleben könnte ein bisschen verbessert werden, uns fehlt beispielsweise eine eigene Mensa, wir sind nur zu Gast in der Unilever Mensa. Trotzdem bin ich voll und ganz zufrieden mich für diese Uni und das Studium der Psychologie entschieden zu haben. Da unsere Uni sehr schnell wächst, kommt es manchmal zu kleinen Problemen in der Organisation, das Hochschulmanagement ist aber immer bemüht und hat stets ein offenes Ohr! Ich bin sehr glücklich und dankbar hier studieren zu dürfen.

Ein lehrreiches Studium

Psychologie

4.1

Meine Erfahrungen an der MSH sind positiv, da die Uni sehr praxisorientiert arbeitet. Zusätzlich werden die Lehrveranstaltungen häufig interaktiv gestaltet, sodass es immer sehr spannend ist und wir Studenten dadurch auch super viel lernen. Die Dozenten gehen auch auf individuelle Probleme ein und nehmen sich die Zeit für einen. Auch dass die Prüfungen größtenteils in mündlicher Form stattfinden ist ein großer Pluspunkt für die Uni, da man sich bei dieser Form von Prüfung besser beweisen kann. Zu kritisieren wäre zum einen das Campusleben, da in der Hafencity nicht sonderlich viel los ist und auch zwischen den verschiedenen Kohorten kein reger Austausch oder ähnliches stattfindet. Zusätzlich ist die Organisation an manchen Stellen chaotisch, sodass Gruppenräume zu klein oder teils belegt sind. 

Kommunikation gleich Null

Psychologie

3.6

Das studieren an der Msh empfinde ich prinzipiell als gut,doch einen großen Nachteil, denn ich sehe ist die Kommunikation innerhalb der Uni, Studenten mit den Prüfungsbüro oder mit der Geschäftsführung. Oft werden falsche Sachverhalte weitergeleitet oder plötzlich steht man vor vollenden Tatsachen, obwohl es vorher anderes besprochen wurde.

Insgesamt alles super

Psychologie

3.9

Das Studium an der MSH macht mir sehr viel Spaß.
Die Dozenten sind zum Großteil super und die meisten Module sehr interessant. Natürlich gibt es immer Dinge die einen nicht so interessieren, aber insgesamt kann man von allem was mitnehmen.
Das Campusleben ist eher eingeschränkt, man bleibt eher in seiner Kohorte oder in seinem Semester. Die Partys sind aber cool!
Eine Mensa gibt es leider nicht, nur Snackautomaten und Küchen.
Die Prüfungszeiträume sind sehr kurz, wodurch die Klausurenphase im 3. und 4. Semester extrem stressig ist, aber man schafft es irgendwie.
Natürlich gibt es hier einige Studenten, die genauso sind, wie man sich einen Studenten an der Privatuni vorstellt, aber die meisten sind ganz „normal“.
Insgesamt ist es ein Studium, das Spaß macht und das ich auf jeden Fall weiterempfehlen würde.

Achtsamkeit

Psychologie

4.7

Mein Studium hat mich gelehrt mehr mit meiner sozialen Umgebung zu interagieren, Momente auf mich wirken zu lassen und die kleinen Dinge des Lebens zu genießen. Es war eine schöne und freundschaftliche Verbundenheit, die wir pflegten. Dankeschön! :)

Fürs Leben lernen

Psychologie

3.4

Ein sehr vielseitiges Studium. Man wird in vielerlei Hinsicht gefordert und kann sich weiterbilden. Daher stehen einem auch im späteren Berufsleben viele Türen offen.
Der Inhalt ist nicht nur fachlich meist sehr interessant. Vieles kann man auch im Alltag wiederfinden/anwenden und so einiges über sich und sein Umfeld lernen.

Super Chance

Psychologie

3.9

Gerade für Studenten, die den gängigen Numerus Clausus nicht gerecht werden können, die einzige Chance ihr Traumstudium trotzdem zu machen. Es wird einem viel an Organisation abgenommen, die Dozenten sind in der Regel sehr nett. Nur am Campusleben könnte wirklich noch was getan werden. Es fehlt vor allem eine Mensa.

Psychologie ist nicht gleich Psychotherapie

Psychologie

3.9

Man sollte sich genau mit den Studieninhalten des Bachelorstudiengangs auseinander setzen. „Ich möchte Menschen helfen“ wird nicht gelehrt. Forschung steht im Mittelpunkt, Grundlagen und Theorien werden vermittelt. Mir hat das Studium großen Spaß gemacht, würde wieder den gleichen Weg gehen. Auch die MSH ist als Uni mehr als zufriedenstellend

Uni-Spirit fehlt

Psychologie

3.0

Psychologie, ist eine sehr interessante Sozialwissenschaft. Den Studiengang kann ich weiterempfehlen. Die MSH ist eine gute Hochschule, um diese Sozialwissenschaft zu studieren.
Leider fehlt bloß das Campusleben an dieser Hochschule. Viele studierende sind uninteressiert an der Psychologie und stören nur die Vorlesungen. Zudem herrscht eine schlechte Stimmung unter den Kommilitonen, der Alltag an der Hochschule ist geprägt von "Zickerei", dieses kann daran liegen, dass der Alltag sehr verschult ist und die Studierenden recht jung und noch wenig Erfahrung in der Zusammenarbeit gesammelt haben. Zudem sollte die Anwesenheitsflicht abgeschafft werden, damit die Vorlesungen ruhiger werden.

Lernen unter besten Voraussetzungen!

Psychologie

5.0

Die Medical School Hamburg bietet die besten Bedingungen für einen erfolgreichen Studienabschluss. Neben Lage und top Ausstattung der Hochschule ist besonders die Organisation des Unterrichts in überschaubaren Gruppen förderlich, um mit Professoren/-innen und Dozenten/-innen persönlich in Kontakt zu treten, Nachfragen zu stellen und seine Kommilitonen/-innen gut kennenzulernen. Die spannenden und abwechslungsreichen Studieninhalte auf hohem Niveau lassen sich so gut meistern - selbst Statistik stellt unter diesen Bedingungen kein Problem mehr dar. Zahlreiche Projekte (auch außerhalb des Unterrichts) bieten die Möglichkeit sich in den Hochschulalltag mit einzubringen, tolle Studenten/-innen zu treffen und bei der Gestaltung der wachsenden Hochschule mitzuwirken.
Ich fühle mich an der Medical School sehr wohl und kann sie jedem Interessenten weiter empfehlen.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 48
  • 68
  • 7
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 130 Bewertungen fließen 107 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte