Kurzbeschreibung

Der Bachelorstudiengang Psychologie wird an der Fakultät Humanwissenschaften der MSH angeboten. Die Fakultät hat den Status einer wissenschaftlichen Hochschule und ist damit einer Universität gleichgestellt. Der Bachelorstudiengang Psychologie hat einen stark wissenschaftlich-methodischen Schwerpunkt und qualifiziert für einen weiterführenden Masterstudiengang, insbesondere der Klinischen Psychologie und Psychotherapie. Neben Fachkenntnissen und einer fundierten Grundlagen- und Methodenausbildung ermittelt der Bachelorstudiengang auch anwendungsorientierte Schwerpunkte in den derzeit wohl wichtigsten Anwendungsfeldern von Psychologen: Dazu gehören die Bereiche Klinische Psychologie und Psychotherapie, Arbeits- und Organisationspsychologie, Gesundheitspsychologie und Pädagogische Psychologie. Die Kombination der verschiedenen Gebiete gewährleistet, den wachsenden Anforderungen an Fachkräften im Gesundheitsbereich gerecht zu werden.

Letzte Bewertungen

4.8
Ghadir , 23.01.2019 - Psychologie
3.7
Jana , 13.12.2018 - Psychologie
4.2
Mailin , 05.12.2018 - Psychologie
4.5
Nathalie , 25.11.2018 - Psychologie
4.5
Sarah , 23.11.2018 - Psychologie

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
25.020 €
Abschluss
Bachelor of Science
Inhalte

Grundlagen beruflicher Handlungskompetenzen

  • Allgemeine Psychologie I und II
  • Biologische Psychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Differentielle und Persönlichkeitspsychologie
  • Grundlagen der Psychologischen Diagnostik

Management-, wissenschaftliche und methodische Kompetenzen

  • Medizinmanagement
  • Quantitative Methoden: Statistik I
  • Forschungsmethodik
  • Empirisch-experimentelles Praktikum
  • Bachelorarbeit

Erweiterte Fachkompetenzen

  • Klinische Psychologie und Psychotherapie
  • Klinisch-psychologische Diagnostik
  • Klinisch-psychologische und psychotherapeutische Interventionen
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Diagnostik in der Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Arbeits- und organisationspsychologische Interventionen
  • Gesundheitspsychologie
  • Gesundheitspsychologische Diagnostik
  • Gesundheitpsychologische Interventionen
  • Pädagogische Psychologie
  • Diagnostik in der Pädagogischen Psychologie
  • Pädagogisch-psychologische Interventionen
  • Berufspraktikum

Berufsübergreifende Handlungskompetenzen

  • Ethik in Gesundheit und Medizin
  • Wahlmodul: Interdisziplinarität und Teamarbeit in der Gesundheitsversorgung
Voraussetzungen

Das Studium an der MSH Medical School Hamburg ist NC-frei. Leistung, Talent, Motivation und Disziplin zählen mehr als der Notendurchschnitt auf dem Abschlusszeugnis.

  • Berechtigung zum Studium gemäß § 37 HmbHG oder
  • Studiengangsbezogene Berechtigung zum Studium gemäß § 38 HmbHG
  • Ein mindestens einmonatiges Vorpraktikum in einer durch die Hochschule anerkannten Einrichtung des Sozial- und Gesundheitswesens gemäß Zulassungsordnung
  • Im Anschluss an die Bewerbung wird die persönliche Motivation der Bewerber überprüft
Bewertung
95% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
95%
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Standorte
Hamburg
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Der Bachelorstudiengang Psychologie an der MSH Medical School Hamburg bildet einen Querschnitt durch die Disziplinen Gesundheitspsychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie, Pädagogische Psychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie. Damit haben Absolventen bereits nach dem Bachelor-Abschluss sehr gute Voraussetzungen, als Fachkraft in Bereichen der Prävention, der Gesundheitsversorgung psychisch beeinträchtigter bzw. psychisch kranker Menschen und/oder in arbeits- und organisationspsychologischen Feldern tätig zu werden.

Ein wesentlicher Aspekt des Studienganges besteht darin, dass er vom Curriculum die Voraussetzung für eine spätere psychotherapeutische Zusatzausbildung schafft. Das Curriculum des Masterstudiengangs Klinische Psychologie und Psychotherapie entspricht zusammen mit dem Curriculum des Bachelorstudiengangs Psychologie den aktuellen und künftig geltenden Mindestanforderungen für den Zugang zur Psychotherapieausbildung.

Quelle: Medical School Hamburg 2016

Videogalerie

Studienberater
Tina Wehowski
+49 (0)40 361 2264-0

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Bewertungen filtern

Lohnt sich sehr auch wenn "Privat"

Psychologie

4.8

Viele denken, dass die Studieninhalte einfach sind und die Dozenten ein Auge zudrücken, weil die Hochschule eine private ist. Da kann ich absolut gegen stimmen, denn die Studieninhalte sind anspruchsvoll. Außerdem muss man auch während des Semesters viel machen (z.B. Präsentationen, Hausarbeiten usw.). Die Dozenten beantworten sehr gerne die Fragen und stehen den Studenten auch außerhalb der Vorlesungen und Seminare für Fragen zur Verfügung, was aber nicht bedeutet, dass sie bessere Noten z.B. i...Erfahrungsbericht weiterlesen

Grundlage und Modelle

Psychologie

3.7

Bitte nicht denken, dass Psychologie immer aufregend ist. Tatsächlich bekommt man im Bachelor sehr viel trockene Theorie und Grundlagen gelehrt. Auch Statistik darf da nicht fehlen. Die Professoren bemühen sich jedoch die Theorie auch an realistischen Beispielen zu vertiefen. Das Psychologie Modell wird an der Hochschule nur im Vollzeitmodus angegeben, was mir persönlich im nachhinein nicht gefällt. Die Module sind festgelegt und fix terminiert, sodass es schwierig wird neben dem Studium noch 20 Stunden zu arbeiten.

Fordernd mit viel Hilfestellung

Psychologie

4.2

Das Studium an de MSH macht Spaß. Wir studieren im Klassenverbund - die Seminare finden also in einer ab dem 1.Semester festen Kohorte mit ca 30 Studierenden statt. Das erleichtert das Lernen erheblich und ermöglicht individuelle Hilfestellung durch den Prof. Gerade in Statistik ist das super hilfreich! Bei Fragen findet sich immer ein kompetenter und netter Mensch des MSH Teams.

Beste Entscheidung

Psychologie

4.5

Es ist viel biologischer als man denkt! Die erste Zeit abkam ich praktisch eine Wiederholung meines Leistungskurses im Abitur, welches ich ein halbes Jahr vorher absolviert habe. Dafür ist der mathematischer Teil, vor dem die Meisten (ich eingeschlossen) eine großen Respekt vor haben, deutlich leichter zu bewältigen als gedacht. Diese Angst beruht vermutlich auf schulischen Leistungen. Der Aufbau der Themen und dazu unterstützende Seminare erleichtern den Einstieg in die vielfältigen Bereiche der Psychologie. Ich bin sehr glücklich, diesen Studiengang gewählt zu haben. Selbstverständlich sollte man aber eine gewisse Eigenmotivation mitbringen, da das Studium einiges an privater Zeit in Anspruch nimmt, aber dies ist ja bekanntlich bei jedem Studium der Fall. Dies sind so erste Eindrücke nach fast zwei Monaten Studiumbeginn.

No Mainstream

Psychologie

4.5

Die MSH kann man nicht mit einer regulären Universität vergleichen, da dass ganze Konzept sehr viel familiärer aufgebaut ist.
Für Personen welche Gruppenarbeiten, Präsentationen und ein familiäres Umfeld schätzen ist die MSH genau die richtige Universität um sich frei entfalten zu können.
Auch außerhalb der Unizeiten bemühen sich die kreativen Köpfe des MSH Komitees, Aktivitäten für die Studierenden auf die Beine zu stellen, um so den Kontakt zwischen den Studenten, Studiengang übergreifend herzustellen.
Ich bin super zufrieden und sehr froh Student an der MSH sein zu dürfen.
Viel Erfolg für die Zukunft

Empfehlenswert

Psychologie

3.5

Anspruchsvoll aber spannend, gute Dozenten die praxisnahe Erfahrungen mitbringen, individuelle Betreuung.
Einige organisatorische Sachen könnten besser laufen, aber es gibt wohl kein Unternehmen, bei dem alles perfekt läuft, im Großen und Ganzen macht es Spaß :-)

Nicht nur wegen des NCs

Psychologie

3.8

Eigentlich studiere ich nur an der MSH, weil mein NC zu schlecht für meine Traumuni war (geht hier fast allen so). Aber da ich nun schonmal hier bin und weiß wie es an unserer Uni läuft, werde ich wohl auch für den Master bleiben. Außerdem gibt es hier echt super Dozenten (natürlich nicht alle, aber die "Schlechten" sind immer noch durchschnittlich gut). Sie bringen den Stoff jeder auf seine Art sehr gut rüber, d.h. sie erklären gut, haben eine spannende Vortragsweise, nehmen alles locker und sind immer für einen Spaß zu haben oder erzählen Geschichten aus der Praxis. Und viele sind echt engagiert und man merkt, dass sie unbedingt wollen, dass wir viel aus ihrer Veranstaltung mitnehmen.

Perfekt zum Lernen!

Psychologie

4.5

- Kleine Klassen ermöglichen gutes Lernen und das Einsetzen praktischer Rollen- und Fallbeispiele.
- Bibliothek sehr gut ausgestattet
- Immer gepflegte und saubere Räumlichkeiten
- Studenten sind nicht nur eine "Nummer" im System
- Nah am Dozenten
- gute Verkehrsanbindung

Persönlichkeitsförderndes Studium

Psychologie

4.5

Ich befinde mich im 3. FS für Psychologie und bin rundum zufrieden mit meinem Studium und meiner Uni!
Es ist zwar teuer, aber durch den stattlichen Abschluss habe ich auch mit einem schlechteren NC als 1,4 die Möglichkeit, Psychologie vollwertig zu studieren.

MSH hat sich klasse entwickelt

Psychologie

4.5

Gute Größe von Kohorten (Art Schulklassen) mit ca. 30 Personen im Seminar. In den Vorlesungen mit dem ganzen Jahrgang. Dozenten sind super kompetent und nett. Inhalte im Bachelor bereiten gut auf den Master vor (z.B. Klinische). Faire Prüfungen, guter Support falls nötig, in allen studienbezogenen Belangen.

Verteilung der Bewertungen

  • 4
  • 96
  • 58
  • 6
  • 4

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.5
  • Dozenten
    4.2
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 168 Bewertungen fließen 122 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte