Studiengangdetails

Das Studium "Medizin" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 13 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 174 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.0 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1114 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
13 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

3.7
Daniela , 13.04.2019 - Medizin
4.0
Emily , 01.04.2019 - Medizin
4.0
Vanessa , 27.03.2019 - Medizin

Allgemeines zum Studiengang

Das Medizin Studium bereitet Dich auf eine Tätigkeit als Arzt vor. Als einer der beliebtesten Studiengänge deutscher Studenten ist die Medizin an fast jeder größeren Universität vertreten. Hier lernst Du, wie der menschliche Körper aufgebaut ist, welche Krankheiten es gibt und wie Du sie behandeln kannst. Nach dem Studium erwartet Dich eine verantwortungsvolle Beschäftigung mit guten Karriereaussichten.

Medizin studieren

Alternative Studiengänge

Medizin
Staatsexamen
Uni Würzburg
Medizin
Staatsexamen
Uni Magdeburg
Medizin Heidelberger Curriculum
Staatsexamen
Uni Heidelberg
Medizin
Staatsexamen
Uni Frankfurt
Medizin
Staatsexamen
Uni Hamburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Lernen um Patienten vor dem Tod zu retten

Medizin

3.7

Die Medizin ist ein spannendes, wandelbares Fach und der Arztberuf ein wunderbarer, trotz des ökonomischen Drucks. Je weiter man im Studium voran rückt, umso mehr merkt man dass man für seine Patienten und deren Versorgung lernt und nicht nur für eine Prüfung.
Es gibt einem ein gutes Gefühl zu wissen auf welche Art von Job man hinarbeitet. Es ist aber auch gut zu wissen, dass man nach dem Studium noch eine Vielzahl an Alternativen hat abseits des klassischen Arztes. Man sollte jedoch nicht verschweigen, dass gerade die ersten Jahre des Studiums sehr hart sind. Es wird viel verlangt, es gilt viel Theoretisches (und später wichtiges) zu erarbeiten und daher viel zu lernen. Aber es lohnt sich diese Phase durchzustehen und in den Kontakt mit der Praxis zu kommen.
Die Medizin ist ein Studium, dass ich immer wieder beginnen würde!

Super Studium, aber sehr anstrengend!

Medizin

4.0

Die Uni Jena hat ein tolles Medizin Programm. Die Dozenten sind engagiert und man wird am Anfang nicht überfordert. Es gibt zu jedem Fach hilfreiche, gut organisierte Seminare. Im ersten Semester beginnt gleich der Kurs im Präpsaal, was vll ein bisschen früh ist, aber er erleichtert das lernen sehr doll. Alles in allem ist Jena eine tolle Stadt zum studieren und man lernt miteinander und nicht gegen einander. Ich kanns nur empfehlen!

Lernen und Praxis von Anfang an

Medizin

4.0

Ich habe wirklich gute Erfahrung gemacht mit meinem Studiengang. Sehr gut organisiert und strukturiert. Die Dozent sind gut ausgebildet und die Kombination aus lernen und Praxis ist ideal für mich. Die Uni hat ein gutes Angebot und genügend Option ich zu fördern und fordern.

Sehr gute Erfahrungen

Medizin

4.0

Insgesamt habe ich durchweg positive Erfahrung mit diesem Studiengang gemacht. Man wird immer unterstützt hat immer Optionen und noch mehr Lehrangebote und Förderungsmöglichkeiten und ist niemals allein. Die Semester sind sehr gut durchstrukturiert und organisiert und man wird dadurch sehr gut integriert. Ich bin sehr zufrieden.

 

Gutes Studium, Verbesserung möglich

Medizin

4.0

An sich ganz gutes Studium, aber es wird sich eindeutig zu wenig Zeit für die Studenten genommen oder es wird in manchen Lehrveranstaltungen nur schnell schnell irgendeine Beschäftigungstherapie gemacht, weil die Ärzte und damit Dozenten einfach in Zeitnot sind.
Ansonsten Vermittlung solider medizinischer Grundlagen, gute Ausstattung, akzeptable Organisation.

Aufopfernd? - Ja, aber auch erfüllend und großartig!

Medizin

4.2

Obwohl sich die Horrorgeschichten über die Biochemie zwar bewahrheiteten, muss ich ehrlich sagen, dass man das alles schaffen kann - man muss es nur wollen.


Medizin zu studieren ist zwar anstrengend und man muss seine Wochen anders strukturieren als es vielleicht Gewohnheit war, jedoch ist das Ziel, jemand zu werden der Leben retten kann, immer der Donut der vor einem selbst hängt, während man auf dem Laufband mit aller Kraft rennt.
Ein Bonus ist die wunderbare FS-Univers...Erfahrungsbericht weiterlesen

Tolles Studium

Medizin

3.8

Bin in Jena rundum zufrieden. Es ist eine relativ kleine Stadt verglichen zu anderen Universitätsstätten. Medizin lässt sich dort super studieren, sehr gute studienorganisation und individuelle Lehre. Es gibt aber bald kein Springerprogramm mehr für Leute die ihr Physikum im Frühjahr machen. 

Anstrengend, aber lehrreich

Medizin

4.0

Das Studium ist sehr lernintensiv und anstrengend (wie zu erwarten). Dafür erhält man jedoch umfangreiches Wissen und eine gute Vorbereitung auf den späteren Beruf. Der Studienverlauf ist größtenteils gut durchdacht, auch wenn den Lehrenden der Aufbau des Studiums nicht zwangsläufig bekannt ist. Es wird Wert auf praktische Lernmöglichkeiten gelegt und die Dozenten bemühen sich, auf Feedback einzugehen.
In einem Fachkomplex kommen oftmals mehrere Vorlesende zum Einsatz, um eine möglichst f...Erfahrungsbericht weiterlesen

Medizin in Jena? Die "DOSIS2 macht das Gift

Medizin

3.5

Alles bezüglich des Studienablaufes nach dem 1. Staatsexamen ist im Internetportal DOSIS geregelt. Unfaire Einschreibungsmodalitäten für Pflichtveranstaltungen, falsche Informationen zu Räumlichkeiten sind nur zwei Stellen an denen die Organisation noch hakt. Dennoch ist das Studium sehr übersichtlich in Querschnittsbereiche organisiert. 85% der Lehrveranstaltungen finden plangemäß statt. Die Dozenten sind mehrheitlich freundlich und offen und die Klausuren sind wirklich fair. Um detailliertes Wissen in bestimmten Bereichen zu erlangen, kommt man allerdings um ein Selbststudium nicht herum. Dennoch würde ich immer wieder hier studieren und bin sehr glücklich mit meiner Wahl !

Kann anstrengend werden

Medizin

4.0

Man muss schon dran bleiben mit dem Lernen. Trotzdem vielen Lernen macht es jedoch viel Spaß. Man brauch einen guten Lernplan und viel Ergeiz. Wenn man alles gut koordiniert, hat man auch Freizeit. Kurz vor knapp Lernen, ist hier eher nicht angesagt.

  • 2
  • 110
  • 59
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.9
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 174 Bewertungen fließen 106 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter