Digital Readiness Ranking Die besten Hochschulen für ein digitales Studium zu Corona-Zeiten hier.

Kurzbeschreibung

Das Studium „Integrative Gesundheitsförderung“ kombiniert medizinisches, betriebswirtschaftliches und soziales Fachwissen in Theorie und Praxis. Die Gesundheitsförderung will sowohl die gesundheitlichen Ressourcen und Kompetenzen der Menschen stärken, als auch die gesellschaftlichen- politischen Rahmenbedingungen dafür schaffen. Im Fokus steht die Frage, wie Gesundheit hergestellt, wiedererlangt, aufrechterhalten und gesteigert werden kann. Das Studium „Integrative Gesundheitsförderung“ vermittelt dir aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse und etablierte praktische Elemente der Gesundheitsförderung. Du lernst unterschiedlichste Methoden der Bereiche Prävention, Kuration und Rehabilitation, in verschiedenen Lebenswelten (z.B. Arbeitsplatz, Kommune, Hochschule) sowie in Freizeit und Tourismus kennen.

Letzte Bewertungen

4.6
Anna , 05.05.2021 - Integrative Gesundheitsförderung
4.4
Celine , 17.03.2021 - Integrative Gesundheitsförderung
4.0
Sina , 09.12.2020 - Integrative Gesundheitsförderung
2.2
Laura , 12.08.2019 - Integrative Gesundheitsförderung
2.7
Alex , 04.06.2019 - Integrative Gesundheitsförderung

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte
1. bis 4. Semester – Grundlagenfächer
  • Gesundheit I bis III
  • Forschung I
  • Wellness und Tourismus I und II
  • Betriebswirtschaft I bis IV
  • Pflicht-Fremdsprache: Englisch
  • Wahl-Fremdsprache: Französisch oder Spanisch
  • Interdisziplinäre Perspektiven und Interdisziplinäres Projekt I und II
  • Gesundheitspsychologie
  • Interpersonale Techniken I
  • Arbeit I und II
  • Tourismus- und Freizeitmanagement I
5. Semester
  • systematisch angeleitet und reflektiert Praxissemester im Umfang von 26 Wochen
6. und 7. Semester - Vertiefungsfächer
  • Gesundheit IV
  • Forschung II
  • Interpersonale Techniken II
  • Tourismus- und Freizeitmanagement II
  • Interdisziplinäre Profilierung
  • Perspektiven der Gesundheitsförderung
  • Gewählter Studienschwerpunkt
  • Bachelorarbeit
Voraussetzungen

Bewerben können sich Studieninteressierte mit:

  • Allgemeiner Hochschulreife
  • fachgebundener Hochschulreife
  • Fachhochschulreife

Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Studium auch ohne schulisches (Fach-) Abitur möglich.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, d.h. es gibt einen örtlichen Numerus clausus (NC).

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
69% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
69%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Coburg
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Coburg
Link zur Website

Projektarbeiten

Im Studiengang „Integrative Gesundheitsförderung“ wirst du von Anfang an in Praxisprojekte mit regionalen und überregionalen Partnern aus Unternehmen und sozialen Einrichtungen eingebunden. So kannst du dein erlerntes Theoriewissen in die Praxis umsetzen und knüpfst gleichzeitig Kontakte zur Praxis.

Praktisches Studiensemester

Das praktische Semester findet in der Regel im fünften Studiensemester statt. Es umfasst einen zusammenhängenden Zeitraum von 26 Wochen. Zusätzlich besuchst du praxisbegleitende Lehrveranstaltungen.

Quelle: Hochschule Coburg 2019

Gesundheitsbewusstes Leben und Arbeiten werden immer wichtiger. So entstehen neue Berufsfelder, die gesundheitsfördernde Angebote planen, gestalten, umsetzen und vermarkten. Im Studium lernst du die wichtigsten Strategien der Gesundheitsförderung kennen und bist am Ende deines Studiums in der Lage, Programme der Gesundheitsförderung mit unterschiedlichen Bevölkerungs- oder Zielgruppen zu erstellen und zu etablieren. Das Studium der „Integrativen Gesundheitsförderung“ an der Hochschule Coburg schafft dafür die Voraussetzungen, in dem sie du als Manager*in für angewandte Gesundheitswissenschaften ausgebildet wirst.

Mögliche Arbeitgeber:

  • Aufklärungs- und Beratungseinrichtungen
  • Unternehmen
  • Kur- und Reha-Kliniken
  • Krankenkassen
  • Ambulante Dienste und Behörden
  • Reiseveranstalter, Tourismus- und Freizeitbetriebe

Quelle: Hochschule Coburg 2019

Mit circa 5.500 Studierenden zählt die Hochschule Coburg zu den kleineren bayrischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Die Hochschule Coburg hat zwei Standorte: den Campus Friedrich Streib und den Campus Design. Die Studiengänge aus den Bereichen Soziale Arbeit und Gesundheit sind am Campus Friedrich Streib zuhause. Hier liegen alle zentralen Einrichtungen wie die Bibliothek, Studien- und Beratungsbüros, die Mensa, eine Cafeteria sowie unsere Studierendenwohnheime.

Vielfältige studentische Initiativen, Hochschulchor, Debattierclub, Hochschulsport und Theater bereichern zudem dein Leben außerhalb des Hörsaals.

Quelle: Hochschule Coburg 2019

1. International Studieren

Studierende der Hochschule Coburg haben die Möglichkeit ein Studien- oder Praxissemester im Ausland zu verbringen. Dafür pflegt die Hochschule Coburg Beziehungen zu ausländischen Partnerhochschulen.

2. Der Coburger Weg

Der Studiengang „Integrative Gesundheitsförderung“ ist Teil des Modellprojekts „Der Coburger Weg“. Das bedeutet: Du arbeitest fächerübergreifend mit Studierenden aus anderen Studiengängen in Projekten zusammen. Zudem kannst du spezielle individuelle Beratungsangebote nutzen sowie Studienangebote, bei denen du dich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen beschäftigen kannst.

Weitere Informationen dazu findest du unter: www.studieren-in-coburg.de

Quelle: Hochschule Coburg 2019

Videogalerie

Studienberater
Allgemeine Studienberatung
Hochschule Coburg
+49 (0)9561 317247

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Definitiv weiterzuempfehlen!

Integrative Gesundheitsförderung

4.6

Ich studiere Integrative Gesundheitsförderung jetzt schon 4 Semester. Anfangs war ich sehr skeptisch, alles schien sehr unübersichtlich. Doch nun kann ich sagen, dass ich diesen Studiengang liebe. Alle Dozenten sind sehr freundlich und hilfsbereit. Bei Fragen oder Problemen kann man die Professoren/-innen jederzeit ansprechen oder eine Mail schreiben.
Anfangs etwas durcheinander - zu Ende des Studiums gibt es jedoch ein schönes Gesamtbild, mit vielen Perspektiven für die Zukunft.
Kann ich...Erfahrungsbericht weiterlesen

Etwas hinterher und nicht richtig hinterher

Integrative Gesundheitsförderung

2.0

Die Ausstattung und die Lehrinhalte sind nicht im Heute angelangt. Die Hochschule präsentiert sich deutlich moderner als sie es tatsächlich ist. Der peinliche, erzwungene Progressivismus der gesamten FH soll über die in die Jahre gekommenen Strukturen hinwegtäuschen. Digitalisierung wird auch in den kommenden Jahren nur ein Schlagwort bleiben. Erst mit den nächsten 20 Renteneintritten wird möglicherweise auch wirklich etwas passieren. Die Dozenten sind sehr bemüht, wären aber unverkennbar lieber an...Erfahrungsbericht weiterlesen

Super Studium

Integrative Gesundheitsförderung

4.4

Das Studium ist sehr umfangreich und für jemanden, der sich die Gesundheit der Menschen interessiert, perfekt. Man kann sich nach dem Studium in vielen Bereichen bewerben. Vorlesungen wie Anatomie, Epidemiologie, Betriebswirtschaftslehre, Gesundheitstourismus und noch viele mehr veranschaulichen, dass das Studium einen großen Umfang mit sich bringt.

Tolles Studium

Integrative Gesundheitsförderung

4.0

Das Studium ist sehr breit gefächert und dadurch auch sehr interessant. Wenn man Gesundheitsförderung interessant findet ist das absolut das richtige für Euch. Die Dozenten geben sich Mühe und kümmern sich. Die Hochschule bietet ein sehr familiäres Umfeld und das Gefühl von Unterstützung.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 4
  • 4
  • 5
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.7
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.4
  • Organisation
    2.9
  • Bibliothek
    2.8
  • Digitales Studieren
    2.8
  • Gesamtbewertung
    3.3

In dieses Ranking fließen 13 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 56 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 69% empfehlen den Studiengang weiter
  • 31% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 08.2020