COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Kurzbeschreibung

Das Studium "Informationsrecht" an der staatlichen "Hochschule Darmstadt" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Laws". Der Standort des Studiums ist Darmstadt. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 589 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Bibliothek bewertet.

Letzte Bewertungen

4.1
Benedikt , 30.07.2020 - Informationsrecht
3.2
Sara , 22.10.2019 - Informationsrecht
4.5
Ted , 18.10.2019 - Informationsrecht
3.8
Anonym , 21.09.2019 - Informationsrecht
3.5
Giusi , 16.08.2018 - Informationsrecht

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Laws
Link zur Website
Inhalte

1. + 2. Semester

  • Recht des E-Commerce, Einführung Internetrecht
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Öffentliches Recht und Medien
  • IT- und Medientechnik, Datensicherheit
  • Englisch
  • Sozial- und Kulturwissenschaften
  • Datenschutzrecht
  • Wirtschaftsrecht und Wettbewerbsrecht
  • Juristische Wahlpflichtfächer

3. Semester

  • BGB-Übungen
  • IT-Recht
  • Englisch
  • Projekt
  • Kennzeichenrecht im Internet
  • Gewerblicher Rechtsschutz
  • Sozial- und Kulturwissenschaften

4. Semester

  • Internationales Recht
  • Wahlpflicht Fremdsprachen
  • IT-Recht
  • Englisch
  • Projekt
  • Telekommunikationsrecht und Telemedienrecht
  • Juristische Wahlpflichtfächer

5. Semester

  • Internationales Recht
  • Wahlpflicht Fremdsprachen
  • Projekt
  • Informationsjuristen im Unternehmen
  • Juristische Wahlpflichtmodule

6. Semester

  • Berufspraktische Phase inklusive Begleitseminar
  • Bachelorarbeit inklusive Kolloquium
Voraussetzungen
Als Zulassungsvoraussetzung gelten unter anderem diese Schulabschlüsse:
  • allgemeine Hochschulreife
  • in Hessen gültige fachgebundene Hochschulreife
  • in Hessen gültige Fachhochschulreife

Die Immatrikulation setzt den Nachweis von Englischkenntnissen auf der Niveaustufe B1 voraus. Diese können entweder durch das Abitur- oder Fachabiturzeugnis belegt werden. Alternativ werden verschiedene Sprachzertifikate anerkannt.

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
100%
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Darmstadt
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Erstsemesterbegrüßung im Staatstheater Darmstadt
Quelle: Hochschule Darmstadt 2020

Videogalerie

Studienberatung
Studienberatung
Hochschule Darmstadt
+49 (0)6151 1633 333

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Bewertungen filtern

Spannende Inhalte und Studentenbezogenes Lernen

Informationsrecht

4.1

Die praxisnahen und zukunftsvalevanten Lehrinhalte wie Datenschutz oder Urheberrecht bilden eine gute Zukunftsperspektive und sind zudem sehr interessant. Durch die kleinen Jahrgangsgrößen und den direkten Bezug zu den Dozenten findet eine sehr angenehme und studentenorientierte Lehre durch die Lehrenden statt.Es ist ein deutlich spezifischerer Lehrplan als beispielsweise bei Jura, der aber durch seine klare Ausrichtung nicht weniger sondern eher mehr das Interesse fördert.

Studium vielfältig

Informationsrecht

3.2

Das Studium und die Lehrinhalte sind sehr interessant und breit gefächert. Es werden viele aktuelle Fälle besprochen, sodass ein Bezug zur Realität besteht und es nicht nur trockener Lehrstoff ist. Leider ist die Organisation sehr schlecht koordiniert, deshalb ist ein Austausch mit anderen Studierenden sehr hilfreich.

Alles in allem top!

Informationsrecht

4.5

Der Studiengang bildet Juristen für Nischenmärkte aus. Die vermittelten Inhalte sind für die Berufswelt sehr wichtig. Es gibt die Möglichkeit, im Rahmen des Studiums kostenlos zusätzliche Qualifikationen zu erwerben. Leistungsnachweise sind in Form von Klausuren, Hausarbeiten und Vorträgen. Die Dozenten sind sehr freundlich und vermitteln die Inhalte von Anfang an so, dass man sie versteht. Arbeitshilfen und Unterlagen zum Lernen sind ausreichend vorhanden. Kann ich nur empfehlen!

Aufregender als Jura, aber genauso sinnvoll

Informationsrecht

3.8

Viele der Lehrveranstaltungen sind eher wie Schulunterricht aufgebaut, andere aber auch wie normale Vorlesungen. Dabei kommen meistens Präsentationen mit dem Beamer zum Einsatz, leider verwenden manche auch immer noch Tafelbilder, was sehr anstrengend sein kann. Von der Technik her ist die Hochschule eher durchschnittlich ausgestattet. Viele der Dozenten sind jedoch sehr kompetent und gestalten insbesondere durch ihre Berufserfahrung spannende Vorlesungen. Was ich besonders an dem Studiengang mag, ist wie Praxisorientiert er ist und dass er mit seiner Schwerpunktsetzung auf Datenschutz- und Medienrecht nicht nur sehr interessant sondern auch noch höchst aktuell und relevant für unsere heutige Zeit ist.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.4
  • Dozenten
    4.3
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    4.1
  • Digitales Studieren
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

In dieses Ranking fließen 7 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 23 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 06.2020