Studiengangdetails

Das Studium "Automatisierungstechnik" an der staatlichen "TH Wildau" hat eine Regelstudienzeit von 7 bis 12 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Engineering". Der Standort des Studiums ist Wildau. Das Studium wird als Vollzeitstudium, duales Studium und Teilzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 4 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.2 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (4.1 Sterne, 146 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Wildau
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Wildau
Regelstudienzeit
12 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Engineering
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Wildau

Letzte Bewertungen

3.7
Clara , 04.07.2019 - Automatisierungstechnik
3.2
Niaz , 07.03.2019 - Automatisierungstechnik
4.8
Minh , 17.10.2018 - Automatisierungstechnik

Alternative Studiengänge

Automatisierungstechnik / Automation Technology
Bachelor of Science
Hochschule Mannheim
Energie- und Automatisierungssysteme
Master of Science
TU Chemnitz
Automatisierungstechnik / Informationstechnik
Bachelor of Engineering
HoMe - Hochschule Merseburg
Chemtronik (Campus Burghausen)
Bachelor of Engineering
Technische Hochschule Rosenheim
Internet of Things - Digitale Automation
Bachelor of Engineering
Hochschule Trier

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Einizige Frau

Automatisierungstechnik

3.7

Als einzige Frau im Studium sind die Erfahrungen gemischt. Die Lehrinhalte sind in Ordnung, aber einige Dozenten haben immer noch sexistische Sprüche auf Lager und antiquierte Rollenbilder.
Es gibt wenig weibliche Lehrkräfte im Fachbereich und keine Vertrauensperson (außer die Gleichstellungsbeauftrahte) für Probleme in dieser Richtung.

Studienaufbau

Automatisierungstechnik

3.2

Innerhalb der ersten drei Semester werden den Studierenden Grundlagen in den Bereichen ingenieur-, elektro- wie auch informationstechnischen Arbeitens vermittelt. Im 4. Semester ist ein Praktikum in einem Partnerunternehmen zu absolvieren. Angestrebt wird zudem, Industrieerfahrungen insbesondere im Ausland zu erlangen. Die Studierenden haben die Möglichkeit ab dem 6. Semester eine fachspezifische Vertiefung der Automatisierungstechnik zu wählen. Jeder Student kann sich gezielt auf die spätere Industrie- bzw. Institutspraxis vorbereiten und die Voraussetzungen für ein Masterstudium erlangen. Im letzten Semester ist eine Bachelorarbeit anzufertigen.

Erstsemesterstudent

Automatisierungstechnik

4.8

Da ich als Erstsemesterstudent diesen Studiengang besuche, finde ich ihn sehr interessant und man lernt viel über Maschinen und deren Systeme. Zudem lernt man noch viel über andere Fachgebiete wie Projektmanagement und Wirtschaft und Recht. Außerdem bietet die Hochschule viele Sportveranstaltungen an.

Aktuelles Thema und Technik

Automatisierungstechnik

5.0

Aktuelles Themenumfeld und entsprechende Technik bringen die Lehrpersonalen und die Zugehörigen ganz nah zu den Studierenden. Lassen freie Wahl für ihre Studierenden wenn es um Projektarbeit geht. In diesem Studiengang könnte man sich wirklich damit beschäftigen an den man Interesse hat und dieser Weg lernt man auch ganz effektiv. So sind die Besonderheit von dieser Studiengang.

  • 1
  • 1
  • 2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    4.3
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.5
  • Gesamtbewertung
    4.2

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter