Hochschule Fresenius

University of Applied Sciences

www.hs-fresenius.de

996 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Schlechte Organisation

Psychologie

2.1

Die Dozenten waren nett und hilfsbereit, auch der Lernstoff war anspruchsvoll aber trotzdem spannend. Allerdings kommt im Frankfurter Campus kein Studentenleben auf. Es gibt außerdem keine Mensa für Studenten, was nach bis zu 8 stunden Vorlesung an einem Tag wirklich schwierig ist. Auch die Organisation lässt zu wünschen übrig. Termine für Hausarbeiten werden am Abgabetag umverlegt, Dozenten in wichtigen Modulen fehlen ein ganzes Semester, Praktikumsberichte werden erst nach einem Jahr benotet und andere wichtige organisatorische Infos werden einfach spät vergeben. Das können dann auch die engagierten Dozenten nichtmehr retten.

Hoher Praxisanteil

Logopädie

4.0

Die Kurse sind in Klassengröße wodurch eine gute Betreuung durch die Dozenten gewährleistet ist. Die Präsentationen der Lehrveranstaltungen werden im Anschluss an die Veranstaltung oder sogar zuvor online gestellt. Zusätzlich werden online teilweise kurze Quizze durchgeführt in denen die bereits erarbeiteten Inhalte abgefragt werden um das Erlernte somit zu festigen. Am besten sind die Praxisphasen mit den dazugehörigen Lehrveranstaltungen. Hier können Fragen, Ängste, Sorgen und Ideen in Kleingruppen besprochen werden. Grade in einem therapeutischen Beruf ist die Praxiserfahrung notwendig, da die Theorie nie eins zu eins auf die einzelnen Klienten zu übertragen ist. 

Inhalte Top

Sustainable Marketing & Leadership

3.4

Der Studiengang bringt einem die Weitsicht besonders über nachhaltige Themen. Eigene Vertiefungen sind nahezu frei wählbar. Beim Thema Organisation ist noch Spielraum. Genauso bei der Mensa und der Bibliothek. Im Ergebnis wird man sehr gut auf berufliche Themen vorbereitet.

Gute Studieninhalte

Tourismus-, Hotel- und Event Management

4.0

Sehr gute Inhalte, integriertes Auslandssemester in New York, sehr gute Professor mit viel Erfahrung und Fachkenntnissen, da die meisten gleichzeitig ihren Beruf noch voll ausführen, sehr gute anwendungsbezogene Beispiele und Einblicke. Ebenfalls sehr angenehme kleine Gruppe in den Studiengängen

2. Semester an der HSF

Medien- und Kommunikationsmanagement

4.1

Meine Erfahrungen nach dem ersten Semester sind positiv überraschend den Vergleich zu einer staatlichen hochschule zu sehen. Die Dozenten in meinem Modulen sind alle sehr kompetent und zielstrebig die Informationen und Theorien praxisnah zu vermitteln. Die Veranstaltungen sind sehr gut getimed und es kommt zu wenig ausfällen. Das Campus leben ist sehr entspannt und ruhig dennoch sind Restaurants und Bars um dem Campus sehr beliebt. Ein großes Lob geht an die AStA der Hochschule Fresenius die sich um jeden Studenten kümmern wenn es sich um Tutorien oder ähnliches Handelt. Ebenso wie die Erstiralley und erstifahrt war ein tolles Erlebnis und sehr gut umgesetzt. Die Anforderungen der Module und die Klausuren sind fair und durchaus bestehbar wenn man sie einzelnen Vorlesungen wahrgenommen hat.

Engagierte Dozenten und Praxisbezug

Psychologie

3.6

- Nette, junge und thematisch ins Fach involvierte Dozenten
- Angenehme Raumatmosphäre
- Spannende Themen mit Praxisbezug in jedem Modul
- Eigenständiges Arbeiten durch Hausarbeiten und Studien
- Familiäres Klima
- Kaum notenbasiert
- Kleine Kursgrößen
- Interaktives Lernen

Praxisorientierte Lehreinheiten

Sustainable Marketing & Leadership

3.8

Professoren aus der Praxis, die den Unterricht interessant gestalten. Man nimmt sehr viel mit und eignet sich in kurzer Zeit sehr viel Wissen an. Die Module sind stets zeitgemäß und behandeln wichtige aktuelle Themen rund um den Studiengang. Kann ich nur weiterempfehlen. Nur die Mensa könnte besser sein. 

Inhalte gut - aber kein klassisches Studentenleben

Medien- und Kommunikationsmanagement

2.3

Die Inhalte des Studiums sind gut, man hat allerdings nicht das klassische Studentenleben und Idstein ist nicht der Ideale Standort, die Hochschule zieht allerdings 2019 nach Wiesbaden um, dann könnte sich das verbessern. Leider bekomme ich davon nichts mehr mit.

Privat heißt nicht geschenkt!

Tourismus-, Hotel- und Event Management

3.8

Wir sind eine kleine Gruppe, wodurch das Campus und Uni-Feeling verloren geht. Jedoch kann man so die Lehrveranstaltungen viel intensiver gestalten und erleben. Aber keine unserer Prüfungen war bisher geschenkt. Im Gegenteil, wir werden gefordert. Unsere Dozenten glänzen vor allem durch Erfahrungen in der Praxis und können viele Inhalte an Beispielen konkretisieren. Dadurch, dass viele unserer Dozenten beruflich tätig sind, ist unser Stundenplan nicht festgelegt und oftmals haben wir auch Samstags Vorlesungen. Zu Beginn habe ich mich sehr darüber geärgert, aber auf diesen Dozent möchte ich nicht verzichten. Dafür nehme ich auch gerne 6 Tage Uni in Kauf.

Ein vielfältiges Studium

Physiotherapie

2.5

Es ist ein sehr umfangreicher und lernaufwendiger Studiengang. Man lernt viele verschiedene Fachbereiche kennen, die sich alle mit dem menschlichen Körper, seinen Krankheiten und dem Umgang mit verschiedenen Menschen auseinandersetzt. In den Praktika merkt man dann aber erst richtig welcher Fachbereich einem liegt. 

Absoluter Glückstreffer

Medien- und Kommunikationsmanagement

4.4

Bin per Zufall auf den Studiengang gestoßen und habe direkt das gefunden, was mir absolut gefällt. Sehr vielseitig, unglaublich bemühte Hochschule, die Beschwerden oder etwaige Probleme sehr ernst nimmt. Alle sind total freundlich und die Dozenten sehr hilfsbereit. Die Kurse sind sehr klein (ca maximal 20 Leute) und die Atmosphäre locker.

Interessanter Studiengang

Medien- und Kommunikationsmanagement

3.3

Dieser Studiengang ist sehr interessant, man muss jedoch berücksichtigen, dass die drei ersten Semester viele Grundlagen (Algebra, VWL, BWL, Rechnungswesen,..) studiert werden und dies kann sehr schwierig sein. Von diesen Fächern abgesehen ist das Studium sehr interessant gestaltet.

Mehr Schein als Sein

Tourismus-, Hotel- und Event Management

2.1

Dozenten sind überwiegend in Ordnung und veranstalten meist durchdachte Vorlesungen. Relativ bald fingen dann die Ausfälle an, Mitteilungen darüber kamen oft sehr spät oder gar nicht.
Ein Campusleben existiert meiner Meinung nicht. Jeder Kurs bleib grösstenteils für sich. Der Wirtschafts- und Medienbereich befindet sich im Industriegebiet, daher nochmals abgelegener und noch weniger Interaktion mit den restlichen Studenten.
Die Mensa ist in Ordnung aber für Studis etwas teuer.
Erfahrungsbericht weiterlesen

Anspruchsvolles Studium mit starkem Praxisbezug

Betriebswirtschaftslehre

4.3

Die Hochschule befindet sich mitten im wunderschönen Berlin.
Der hohe Praxisbezug während des Studiums ist vor allem positiv zu vermerken. Diverse Dozenten aus der freien Wirtschaft vermitteln wertvolles Wissen und verhelfen den Studenten somit das theoretisch erlernte Wissen in der Praxis erfolgreich anzuwenden.
Weitere positive Punkte:
- integriertes Auslandssemster
- kleine Gruppen
- Vielzählige Schwerpunkte

Potential das ausgebaut werden muss

International Business Management

2.0

Die Bewertungen sprechen für sich. Es mangelt an technischer Ausstattung (VGA Anschlüsse, Tafeln, Schulbänke etc.) und dem Wissen wie dieses benutzt wird (seitens der Professoren). Eine Mensa ist nicht vorhanden, es handelt sich lediglich um drei angemietete Etagen eines Bürogebäudes.
Einige Professoren und Dozenten sind durchaus kompetent, andere überhaupt nicht (Spanisch). Die kleinen Gruppen sind (wie bei jeder privaten Hochschule) ein großer Pluspunkt, man sollte sich jedoch nicht von...Erfahrungsbericht weiterlesen

Inspirirende Lernmöglichkeiten

Betriebswirtschaftslehre

4.3

Das BWL Studium an der HS Fresenius ist aus meiner Sicht überraschend aber auch sehr gut praktisch ausgelegt, was einen eigentlich sehr trockenen Studiengang sehr angenehm werden lässt. Allerdings sollte man so oft wie möglich den vorlesungen zuhören, da der Stoff sonst schnell zu viel werden kann.

Klasse Kombination

Wirtschaftspsychologie

3.8

Ich habe das Studium angefangen, weil ich die Verbindung zwischen Wirtschaft und Psychologie extrem spannend finde. Nach dem Abschluss kann man in so vielen verschiedenen Bereichen tätig sein und ist nicht in einer bestimmten Richtung "gefangen". Die Dozenten an der Hochschule haben sehr oft einen praktischen Bezug zu den Lehrinhalten.

Sich mit mir und Anderen auseinanderzusetzen

Wirtschaftspsychologie

4.1

Ich hab sehr viel gelernt. Vor allem im Master. Auch meinen Bachelor habe ich im gleichen Fach gemacht. Im Master habe ich vor allem viel im Bereich Personalpsychologie gelernt (Schwerpunkt). Aber vor allem die Methoden zur quantitativen Datengewinnung haben mich weitergebracht. Im Studium werden psychologische Inhalte in den Wirtschafts- bzw. Arbeitskontext gesetzt. 

Anders als erwartet

Psychologie

3.6

Ich habe mir das Studium etwas anders vorgestellt. Ich dachte es sei schwerer, vorallem im Bereich Statistik. Auch die Themen beziehen sich eher auf das Allgemeinwissen eines Psychologen als auf anwendungsbezogenes Wissen. Um mehr über Anwendungsbereiche zu erfahren, muss man in Büchern lesen.

Viel Geld für lau!

International Business Psychology

2.1

Leider waren meine 3 Jahre an der Uni nicht sonderlich prägend. Die Organisation sowie Hilfsbereitschaft ist durchweg schlecht. Sei es ein Anliegen bezüglich mangelhafter Dozenten, dass mein ein Thema bei einer wissenschaftlichen Arbeit leicht abändert oder die Tatsache, dass, obwohl man seit 2 Monaten fertig ist und die Bachelorarbeit korrigiert ist, jedoch BEWUSST das Ergebnis nicht hochgeladen wird, damit man eben noch 2 Monate draufzahlt, obwohl man überhaupt keine Leistungen mehr in Anspruc...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 17
  • 296
  • 466
  • 183
  • 34

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    2.6
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 996 Bewertungen fließen 747 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.