Hochschule Fresenius

University of Applied Sciences

www.hs-fresenius.de

1090 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Erste Eindrücke

Soziale Arbeit

4.0

Bisher bin ich zufrieden mit meinem Studiengang. Ich habe grade erst an der Hochschule begonnen und bin sehr gespannt auf die nächste Zeit! Die Dozenten sind bisher sehr bemüht und ich bin zufrieden! Die Organisation könnte etwas besser sein, aber vielleicht ändert sich das ja auch noch!

Toller Studiengang

Psychologie

4.5

Psychologie ist ein sehr interessanter und vielfältiger Studiengang. Man lernt so viel über das Verhalten eines Menschen. Der Standort Hamburg ist außerdem perfekt zum studieren, da man die Alster direkt nebenan hat und die Innenstadt auch nicht weit entfernt ist. Die Leute sind toll und ich liebe meinen Studiengang einfach!

Aktuell und praxisbezogen

Betriebswirtschaftslehre

3.7

Der Praxis Bezug war außergewöhnlich hoch.
Je nach Dozent war die Organisation mal mehr mal weniger gut. Allerdings muss ich leider sagen, für die Menge an Geld, die Fresenius monatlich bekommen hat, hätte ich mehr erwartet. Ein Semester voll und ganz für Praktika wäre wünschenswert gewesen!

Kann ich empfehlen

Psychologie

2.8

Ich habe gerade erst mit dem Studiengang angefangen, aber kann ihn bis jetzt sehr empfehlen. Allerdings ist die HS Fresenius an dem Standort sehr klein und mit der Organisation hapert es noch zwischendurch. Die Dozenten sind alle sehr nett und fördern einen auch.

Super Studiengang, Orga lässt zu wünschen übrig

Wirtschaftspsychologie

3.7

Die Dozenten sind überwiegend sehr gut und Lerninhalte interessant. Leider ist die Organisation oft nicht besonders. Auf berufsbegleitend Studierende wird wenig Rücksicht genommen. Besonders die Informationsveranstaltungen und Klausuren sind oft sehr schlecht getimed.

Kleine Gruppen, tolle Dozenten

Betriebswirtschaftslehre

3.8

Durch die kleinen Klassen lernt man meiner Meinung nach mehr als in einer Massenuni mit über 500 Leuten in einem Raum.

Auch die Dozenten kommen fast alle aus der Parxis und bringen so eine ganz andere Sicht und Erfahrungen mit, die einem im weiteren Berufsleben auf jedenfall weiter helfen.

Noch in Arbeit

Physiotherapie

2.6

Ich finde es wichtig, dass die Ausbildung zum Physiotherapeuten/in akademisiert wird, um sich an den internationalen Standart anzupassen und nach dem neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu arbeiten - das wird einem gut vermittelt. Man merkt allerdings, dass sich das „Studium“ noch im Prozess befindet und daher nicht alle Abläufe reibungslos laufen.

Mehr Wissenschaft, weniger „Klischee Psychologie“

Psychologie

3.5

Für alle die sich während der Schulzeit ein Psychologiestudium überlegen „weil sie gut zuhören können“ oder „gerne was mit Menschen machen“ sind hier falsch. Aber genau das ist das gute! Während des Grundstudiums werden gute Einblicke in alle Teilbereich die die Psychologie umfasst gegeben. Der klinische Aspekt steht an erster Stelle aber auch die wirtschaftliche Seite und v.a. die Forschung werden nicht vernachlässigt.

Gute Lerninhalte

Wirtschaftspsychologie

3.5

Es muss einem bewusst sein, dass es eine sehr kleine Uni ist, vor allem wenn man berufsbegleitend studiert. Doch wenn das kein Problem für einen ist, ist man an der Fresenius gut aufgehoben. Die meisten Dozenten sind gut und versuchen aktives Geschehen in den Unterricht einzubringen

Zu teuer für die Leistung

Betriebswirtschaftslehre

2.5

Bin momentan im 4. Semester an der Fresenius und kann die Hochschule nur bedingt weiterempfehlen. Servicebüro macht gute Arbeit, Prüfungsamt und Dozenten hingegen lassen sehr oft auf die Noten warten. Habe schon oft durch eine fehlende sinnvolle Deadline über 8 Wochen auf meine Noten gewartet. Viele Dozenten kommen aus der Praxis und versuchen den Stoff Praxisorientiert zu vermitteln. Auswahl der Dozenten könnte meiner Meinung nach strenger sein, da einige zwanghaft versuchen ihre Praxiskenntnisse zu vermitteln, die aber leider viel zu spezifisch sind. Ausstattung finde ich für das Geld (knapp 700 Euro) mangelhaft. Räume sind zwar sauber aber Ton und Technik funktioniert leider viel zu oft nicht. Werde den Bachelor hier noch durchziehen aber orientiere mich jetzt schon für den Master an einer anderen FH/Uni um. Weiterhin ist die sich ständig wechselnde Mensa ein Problem, da es oft nur Brötchen gibt weil sich kein zuverlässiger catering Partner findet.

Eine Alternative zur staatlichen Uni

Psychologie

2.5

Ich habe meinen Bachelor bei Fresenius in Frankfurt gemacht. Ich hätte mit meinem NC nicht an eine staatliche Uni gehen können und bin froh, dass ich dadurch die Chance hatte trotzdem Psychologie zu studieren. Es ist jedoch ein teurer Spaß, denn man zahlt jeden Monat. Um das Geld aufzutreiben habe ich das gesamte Studium hinweg gearbeitet, aber das ist zeitlich ganz gut machbar gewesen. Die Vorlesungen sind je nach Dozent sehr spannend und unterhaltsam und andere sind eher trocken. Die meisten D...Erfahrungsbericht weiterlesen

Zukunftsorientiert

Wirtschaftspsychologie

4.2

Ich habe gerade erst mit dem Master begonnen, deshalb kann ich noch nicht so viel zu dem Studium an sich sagen. Ich weiß aber durch sämtliche Recherchen, dass Wirtschaftspsychologie ein spannendes und sehr aktuelles Thema ist und, dass man später damit gute Chancen auf einen tollen Job hat.

Die Kraft der Psyche

Psychologie

3.8

Ein durchweg interessanter Studiengang.
Nach den ersten drei Semestern Grundlagenfächer folgen drei spannende, anwendungsorientierte Semester. Klinische als auch Arbeits- und Organisationspsychologische Schwerpunkte können gewählt werden. Gute Unterstützung seitens der Dozenten.

Schöner Studiengang doch unorganisierte Hochschule

Physiotherapie

3.2

Das Studium macht Spaß und ist auch sehr anspruchsvoll jedoch ist die Hochschule oft unorganisiert und die Unterrichtszeiten sind sehr lang
Von 08 bis 19 Uhr sitzen wir in der uni und haben dabei evtl mal eine Stunde Pause
Die Praktikumsstellen sind nicht alle gut aber wir lernen trotzdem viel und Praxis nah

Ein richtiges Studentenleben kommt nicht auf!

Corporate Communication

3.0

Dozenten und Lehrinhalte sind gut, doch ist der Campus zu klein, es gibt keine Parkplätze und die Organisation geht auch oft drunter und drüber. Von der Hochschule werden wenig Lehrmaterialien gestellt, man muss ich alles selber anschaffen. An der Hochschule erfährt man leider kein richtiges Studentenleben. Man kommt zu den Vorlesungen und geht dann auch schnell wieder.

Selbstfindung

Osteopathie

3.2

In diesem speziellen Studiengang lernt man sich selbst tatsächlich nochmal in ganz anderen Facetten kennen: Nicht nur durch die speziellen Module, sondern letztendlich auch durch die kleine Gruppengröße und den stetigen Körperkontakt, der fachbedingt nunmal erforderlich ist. Zudem formt die große Varianz an Lerhkräften jeden Studenten zu einem sehr individuell handelnden und behandelnden Osteopathen.

Nur durch Zuhören und Zuschauen lernen? - hier nicht

Logopädie

4.2

Theorie und Praxis werden im Studium gut miteinander verknüpft. Von Beginn an sammelt man praktische Eindrücke und die Theorie wird erfahrbar. Diese Eindrücke und der wissenschaftliche Anteil des Studiums bescheren einem häufig einen kleinen "Aha-Effekt". Die praktischen Fächer bieten die Möglichkeit sich auszuprobieren und die Theorie umzusetzen. Generell wird häufig praktisch gearbeitet und gemeinsam reflektiert. Das kommt einem in den Praxisphasen durchaus zugute. Die Dozenten sind immer ansp...Erfahrungsbericht weiterlesen

Im Ansatz gut

Physiotherapie

2.2

Es war einfach schlecht organisiert und auch die Dozenten sollten evtl nicht nur abends Zeit finden. Praktikastellen die man nicht selbst organisieren durfte waren einfach nicht informiert über den Wissenstand der Studenten, zudem werden die Praktikaten als billige Arbeitskräfte Missbrauch.

Praxisnaher Studiengang

Tourismus-, Hotel- und Event Management

4.3

Ich würde jedem das Studium nahelegen, der in dieser Branche arbeiten möchte. Es macht total Spaß und die Dozenten unterstützen einen. Besonders gut gefällt mir das Auslandssemester in New York. Dort kann man seine Englischkentnisse nochmal verbessern.

Teure Enttäuschung

Medien- und Kommunikationsmanagement

1.5

Leider wurden viele Versprechungen nicht eingehalten und die Organisation ist katastrophal. Die Dozenten sind zum Teil sehr unerfahren und die Lehrveranstaltungen sind demnach qualitativ sehr unterschiedlich. Es ist außerdem sehr schade, dass Dozenten nicht Vollzeit in der Uni tätig sind und aufgrund anderer Tätigkeiten keine Zeit für etwaige Unterstützung aufbringen können. Meiner Sicht nach ist ein Studium an dieser Hochschule verlorenes Geld und ich würde Dorf definitiv nicht wieder studieren. Es lohnt sich nicht.

Verteilung der Bewertungen

  • 21
  • 414
  • 484
  • 146
  • 25

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    2.6
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 1090 Bewertungen fließen 754 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 63% Studenten
  • 16% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 20% ohne Angabe