Hochschule Emden/Leer

University of Applied Sciences

www.hs-emden-leer.de

488 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Entspricht meinen Vorstellungen

Betriebswirtschaft

3.6

Der Studiengang macht an dieser HS echt viel Spaß. Man fühlt sich selten unter Druck gesetzt.
Viele Inhalte sind sehr interessant. Wer mit Zahlen und Wirtschaft zurecht kommt, der sollted darüber nachdenken, vielleicht BWL zu studieren :)
Also ich bereue nichts!

Vielseitiges Studium

Betriebswirtschaft

3.3

Grundelement ist das Studium super. Die Inhalte sind interessant und vielseitig. Die Hochschule ist im großen und ganzen wirklich schön bis auf die Räumlichkeiten ab und zu. Manche Vorlesungen sind durch die Räume sehr unverständlich. Die Bibliothek ist super und auch Ansprechpartner sind genug vorhanden. Im grossen und ganzen fühlt man sich dort gut ausgehoben. 

Breit gefächertes Medienwissen

Medientechnik

4.3

In Emden bekommt man einen vielfältigen und tiefgreifenden Blick in alle Bereiche der Medien. Equipment wird immerwieder erneuert und die Dozenten sind sehr stark daran orientiert, den Studenten bei ihrem Studium zu unterstützen. Leider kommt Audiotechnik im Grundstudium etwas kurz wohingegen Programmieren relativ häufig ist. Mit Vertiefungen kann man sich später jedoch gut spezialisieren!

Betriebswirtschaft ist besser als IBA

Betriebswirtschaft

3.2

Ich habe 2 Semester International Business Administration studiert. Da ich den sehr hohen Anforderungen in der zweiten Wirtschaftsfremdsprache Spanisch nicht erfüllen konnte, habe ich zu BWL gewechselt. Beide Studiengänge sind genau gleich, nur die zweite Fremdsprache fehlt. Wie in meiner letzten Bewertung schon erwähnt sind die Anforderungen in diesem Kurs VIEL zu hoch. Viele von meinen Kommilitonen haben auch von IBA zu BWL gewechselt. Wendung dein Studium international ausrichten willst, geht das auch mit BWL. Du kannst auch ein Auslandssemester machen und in den Schwerpunkten Kurse auf Englisch belegen.

Viel BWL, kaum Gesundheit

Sozial- und Gesundheitsmanagement

3.3

Viele denken der Studiengang wäre ähnlich wie soziale Arbeit. Dem ist nicht so. Der Studiengang besteht zu 85 Prozent auf BWL Modulen wie Personal, Marketing, Controlling oder KLR. Wer keine Lust auf BWL hat sollte also davon die Finger lassen. Ich war sehr zufrieden mit der Hochschule allgemein, mit den Methoden einiger Dozenten bin ich nicht so gut klargekommen. Für jemanden mit BWL Interesse sehr zu empfehlen, mir fehlte jedoch oft der Bezug zum Gesundheitswesen

Einzigartige Studien-Kombination

Maschinenbau und Design

5.0

Die Vertiefungsrichtung Produktentwicklung & Design (P&D) ist eine einzigartige Möglichkeit technisch, analytische Kompetenzen aus dem Grundstudium des Maschinenbau um kreative Fähigkeiten und Denkweisen zu erweitern. Das Grundstudium besteht aus "klassischen" Modulen des Maschinenbaus, wie Mathematik, Elektrotechnik, Thermodynamik und Werkstoffkunde. Ist diese Hürde erst einmal genommen, darf man sich auf die verbleibenden vier Semester im Design Labor freuen (exklusiv für P&D´ler)....Erfahrungsbericht weiterlesen

Nette Ideen, schreckliche Organisation

Soziale Arbeit

2.8

Die Hochschule hatte vor vielen Jahren einen wirklich guten Ruf. Es scheint, es wird sich noch heute darauf ausgeruht.
Organisatorisch wirklich eine Katastrophe. Zum mindest im sozialen Bereich.
Ich würde das Studium im Bezug auf Inhalte und Organisation nicht weiter empfehlen. Ebenfalls gibt es seit 2018 eine extrem überzogene Anwesenheitspflicht von 80% in mehreren Modulen. Bei der Studienberatung oder auf der Homepage, kein Wort davon!
Schwierig falls man Familie hat oder auf nebenbei jobben angewiesen ist.

Es gibt viele Uni´s und Hochschule die weit besser gestellt sind...

Moderner Maschinenbau Master

Maschinenbau

4.7

Der erst kürzlich gestartete Master Maschinenbau an der Hochschule Emden ist durch seine modernen Fächer wie z.B. "Business Engineering" sowie flexibel wählbaren Fächern und Projekten sehr gut auf die aktuellen Bedarfe der Wirtschaft eingestellt. Durch die kleinen Kurse (10-30 Personen) ist ein intensiver Austausch mit den Professoren möglich. Projekte können sowohl an der Hochschule, in verschiedenen gut ausgestatteten Laboren, oder in Unternehmen absolviert werden. Die Labore sind sehr gut ausgerüstet und bieten von Bearbeitungsmaschinen, 3D-Druck ect. bis hin zur selbstgebauten Bierbrauanlage alles was das Studentenherz begehrt. In Projekten wir dem Solarbootrennen oder dem Hyperloop Projekt können sich die Studierenden auch außerhalb der Vorlesungen engagieren.

Dozentennähe - manchmal nervig, dennoch hilfreich

Soziale Arbeit

4.3

Das Studium bisher machte mir eine menge Freude, da die Lerninhalte sehr interessant gelehrt werden und viele Interessen vertreten werden. Doch prägnant fällt mir auf, dass an einer kleinen, übersichtlichen Hochschule, die Dozent/in und die Community Sagenhaft sind.

Die Hochschule hat nicht so ein Übermaß an Studenten, sowie etliche Hochschulen in den Großstädten. Dementsprechend, kann man bei Unklarheiten auch mal ausgiebig mit den Dozenten/in reden, die einen meistens auch noch sachliche und gute Tipps geben, da sie die Zeit für einen haben und man sich nicht als Nummer fühlt, sondern als Mensch. Allerdings hadert man dann auch mit der Anwesenheitspflicht, die nicht vorhanden ist und deswegen wissen die Dozent/in meistens bescheid, dass explicit ich fehle. Er/Sie kennt mich halt.

Viele Grüße
 

Interessant

Maschinenbau und Design

4.4

Bin im ersten Semester und stelle fest, dass sich vieles von der Ausbildung wiederholt. Habe zuvor Werkzeugmechaniker erlernt, finde das Studium aber trotzdem sehr interessant. Gut finde ich, dass die Dozenten nicht nur vortragen, sondern auch mit den Studenten arbeiten.

Sehr viel Wirtschaft

Sozial- und Gesundheitsmanagement

4.0

Bislang (1. Semester) kommt man kaum in den Kontakt mit dem Bereich Gesundheit oder Soziales. Viele Inhalte beziehen sich auf die Wirtschaft. Die meisten Dozenten sind gut vorbereitet und können den Stoff gut verdeutlichen. Trotz vieler Studenten ist immer genug Platz für Fragen an die Dozenten.

Interessantes Studium an einer chaotischen HS

Nautik und Seeverkehr

3.2

Das Studium an der HS Emden Leer war sehr lehrreich und kann sich im Hinblick auf die Konkurrenz sicherlich einen Platz im Mittelfeld sichern. Die Organisation an der Schule ist jedoch oftmals amateurhaft da gerne Neuerungen beschlossen werden, über die nur die Hälfte der Belegschaft/der Studierenden informiert ist und niemand wirklich weiß was Sache ist. (Bsp. Wechsel der Prüfungsordnung)

Der Grund warum ich den Studiengang nicht unbedingt weiter empfehlen würde liegt jedoch nicht an der HS sondern eher an den schlechten Jobaussichten in der maritimen Branche, besonders bei jungem Nautiker, die ihr Paten ausfahren wollen.

Sehr gute Erfahrungen

Soziale Arbeit

4.3

Ich finde mein Studiengang Soziale Arbeit super, da ich meine Fachhochschulreife in dem Bereich Sozialpädagogik gemacht habe und mich die Inhalte sehr interessieren!! Menschen später zu helfen ist für mich später ein großer Wunsch und hoffe das es weiterhin so gut läuft.

Nur gute Erfahrungen!!!

Soziale Arbeit

4.0

Bis jetzt habe ich mehr gute Erfahrung als negative Erfahrung gemacht !
Das einzige negative ist die Gesellschatliche Annerkennung für diesen Studiengang.
Dieser Studiengang ist vielen noch unbekannt und deshalb noch nicht so angesehen wie z.B andere Studiengänge.
Aber wie gesagt, mehr gute Erfahrungen, als negative.

Familiär und trotzdem kompetent

Soziale Arbeit

4.2

Die Dozenten sind sehr kompetent und bei Fragen immer schnell und gut erreichbar. Der Praxisbezug wird sehr hoch geschrieben und durch zum Beispiel Praxismärkte und Vorlesungen, in denen sich Unternehmen vorstellen, verstärkt. Der Campus ist sehr übersichtlich und man findet sich sehr schnell zurecht.

Ich mag mein Studium

Maschinenbau und Design

4.0

Ich habe schon in Tunesien ein Baschelor in der Stadplanung abgeshloßen . Deswegen wollte ich was anderes auswählen und zwar Maschienenbau macht wirklich Spaß. Ganz zufrieden mit dem. Und die Laboren in der Hochschule sind praktisch und hilfreich. Komm an Bord

Angenehme Studienumgebung

Sozial- und Gesundheitsmanagement

3.6

Das Studium wird begleitet von größtenteils kompetenten Dozenten, die die Studieninhalte angenehm rüber bringen. Jederzeit steht der Bezug zur Praxisumsetzung im Vordergrund. Durch die angenehme Größe der Hochschule erreicht man die Räume, die sehr gut mit technischem Material ausgestatte sind, jederzeit. Der Studiengang Sozial- und Gesundheitsmanagement ist weiterzuempfehlen für alle Menschen die im Managementbereich arbeiten wollen und dabei soziale bzw gesundheitliche Einrichtungen in Betracht ziehen.

Soziale Arbeit

Soziale Arbeit

4.0

Das Studium macht sehr viel Spaß, da es sehr vielfältig und praxisbezogen ist. Die Dozenten an der Hochschule vermitteln das Wissen sehr anschaulich und auch von der Hochschule ansich bin ich sehr positiv überrascht, da ich mir zuerst ein Studium an diesem Ort nicht vorstellen konnte. Insgesamt bin ich sehr zufrieden

Lernen für die Zukunft mit Spaß

Maschinenbau und Design

4.8

Gut organisierte Lehre bei dem komplexe Sachverhalte leicht erklärt und mit interesanten Laborübungen abgerundet werden. Das Studium bietet auserdem ab dem 3. Semester vier Vertiefungsrichtungen um nochmal die eigenen Interessen zu vertiefen. Neben dem Lehrplan gibt es spannende Projekte wie z.B. das Solarboot, Akkuschrauberrennen oder Hyperloop von SpaceX bei dem die Hochschule bereits schon viele Preise abgesahnt hat. Durch die geringe Anzahl an Studierenden herrscht dort ein familiäres Klima,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr praxisnaher Studiengang

Maritime Technology and Shipping Management

3.2

Ich bin gerade in den letzten Zügen des Studiums und kann als Fazit ziehen, dass 90% der Dozenten echt toll sind und aus der Praxis kommen und daher auch praxisnahe Vorlesungen geben. Dieser Studiengang ist einzigartig und daher hat man viele Möglichkeit nach dem Studium, fast alle Studenten haben nach dem Studium eine tolle Festanstellung erhalten.
Bei der Organisation der Hochschule ist noch Luft nach oben, aber es ist über die Jahre schon wesentlich besser geworden.

Verteilung der Bewertungen

  • 8
  • 127
  • 267
  • 78
  • 8

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.2
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 488 Bewertungen fließen 271 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 70% Studenten
  • 14% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 15% ohne Angabe