Hochschule Emden/Leer

University of Applied Sciences

www.hs-emden-leer.de

484 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Klein aber fein

Medientechnik

3.5

Es ist zwar eine kleine Hochschule in einer kleinen Stadt, aber dadurch haben die Dozenten auch keine überfüllten Hörsälle und haben Zeit sich mit Studenten individuell auseinanderzusetzen.
Außerdem lernt man dadurch auch recht schnell neue Leute kennen, mit denen man was unternehmen und genauso auch lernen kann.

Sehr praxisbezogen

Soziale Arbeit

2.8

Das Studium in Emden ist super praxisbezogen und die Inhalte werden toll verpackt. Außerdem ist eine sehr große Auswahl and Wahlpflichtkursen vorhanden und der Stundenplan ist sehr frei und individuell zu gestalten. Gerade für die Spezialisierung auf eine bestimmte Nische ist das super!

BWL in Verkleidung

Sozial- und Gesundheitsmanagement

2.5

Leider sind die Inhalte aus dem Bereich Soziales und Gesundheit im Vergleich zu dem klassischen BWL sehr gering. Was sehr schade ist. Eine richtige Aufteilung in Soziales und Gesundheit findet zudem auch nicht statt. Man kann genauso gut gleich BWL studieren.

Guter Studienaufbau, schlechte Orga

International Business Administration

2.7

Der Modulaufbau und der Studiumsaufbaj sind sehr gut, allerdings sind die dozenten teilweise inkompetent. Wohin die Studiengebühren fließen ist ein Rätsel, da das Gelände von Unkraut versäht ist. Da es eine kleine uni ist kennt man sich untereinander, was sehr schön ist

Empfehlenswerte Hochschule

Sozial- und Gesundheitsmanagement

4.8

Bis jetzt habe ich an der Hochschule Emden - Leer nur gute Erfahrungen gemacht, obwohl die Organisation in den ersten Tagen nicht so reibungslos verlief.
Nichts desto trotz bietet die Hochschule gute Lerninhalte in idyllischer Atmosphäre. Ältere Studenten sind immer drum bemüht, dass regelmäßig Partys und Veranstaltungen stattfinden. Auch für Sport und das leibliche Wohl ist an der Hochschule gesorgt.
Zudem ist es dort nicht anonym und groß und unübersichtlich wie an Universäten in Großstädten.
Die Hörsääle und Seminarräume sind schön geräumig und man kann sich sehr gut ausbreiten.

Studieninhalte

Betriebswirtschaft

4.0

Ich bin nun im dritten Semester und bisher sind die Studieninhalte sehr interessant und umfangreich ausgewählt worden. Trotzdem würde ich es präferieren schon im Grundstudium eigene Kurse wählen zu können, damit man sich von Anfang an auf das konzentrieren kann, was einem gut liegt und Spaß macht. Ab dem vierten Semester kann ich dann auch selber vertiefende Schwerpunkte, wie zum Beispiel „Unternehmensführung“ oder das „Personalwesen“ wählen. 

Eilt der Ruf voraus?

Sozial- und Gesundheitsmanagement

3.0

Ein üblicher Studiengang, der einfach nicht richtig verstanden werden will. Jeder , ob Familie, Freunde, mögliche Arbeitgeber.... , alle fragen zweimal nach was man studiert habe. Einfach zu erklären, keine große Hürde. Nur ein irreführender Titel.
Aber weitaus höher ist die Erläuterung, dass es sich an der Hochschule Emden/Leer sehr wohl um qualitative Studieninhalte handele. Ständig wird man mit anderen Hochschulen und deren Lehrveranstaltungen verglichen! Aber was soll's? Wir sind nicht weniger qualifizierte Mitarbeiter/innen als andere Absolventen/innen.

Klein aber fein

Soziale Arbeit

4.0

Emden ist eine kleine Stadt, aber das Studium der sozialen Arbeit ist hier sehr gut. Die Inhalte sind super und für jedes Interessenfeld werden Kurse angeboten. Die Dozenten und Lehrbeauftragten sind sehr kompetent und hilfsbereit wenn Fragen aufkommen sollten.

Interessante Inhalte

Soziale Arbeit

4.2

Habe bis jetzt ausschließlich positive Erfahrungen gemacht. Die Themen sind interessant und man kann sooo viel über die Menschen lernen. Es ist krass, wie man viele Dinge jetzt automatisch aus mehreren Perspektiven betrachtet und verschiedene Standpunkte beziehen kann. Ich freu mich aufs nächste Semester. :)

Traumstudium

Soziale Arbeit

3.7

Ich wollte schon immer Soziale Arbeit studieren und dann habe ich vor einem Jahr in Emden angefangen und bin sehr zufrieden mit dem Studiengang! Die integrierten Praktika waren bis jetzt auch sehr gut! Ich kann bis jetzt sagen, dass es die richtige Wahl war und hoffe auf zwei weitere gute Jahre!

Studieren in entspannter und kleiner Atmosphäre

International Business Administration

4.0

Der Campus: alles ist sehr klein und übersichtlich, dadurch herrscht eine sehr angenehme Atmosphäre. Gefühlt kennt jeder jeden. Besonders hervorzuheben ist die umweltfreundliche Ausrichtung als fair trade Uni. In der Mensa kann man sehr günstig essen, wobei auf regionale und biologische Zutaten und Gerichte geachtet wird.
Die Vorlesungen: in den ersten drei Semestern muss man ersteinmal alle Kurse belegen, die mal mehr mal weniger gut sind. Sobald man im vierten Schwerpunkte wählen kann, wird es deutlich spannender und interessanter ( zumindest bei Marketing). Außerdem ist die Unterstützung für das Auslandssemester durch ein eigenes Büro sehr gut. Es kommen auch jedes Semester ausländische Studenten sodass eine tolle internationale Stimmung entsteht.

Studieren in Ostfriesland

Maschinenbau und Design

5.0

Klein, familiär, praxisnah, sehr zu empfehlen.
Die Hochschule bietet für jeden die passenden vorbereitung für den Beruf,
zusätzlich werden viele weiterbildungsmöglichkeiten angeboten.
Gutes Verhältnis zwischen Lehrenden und Lernenden.
Emden bietet den ausgleich zwischen studieren und Leben!

Fehlende Motivation in Leer

Nautik

1.8

Ich studiere seit 5 Semestern Nautik an dem Fachbereich Seefahrt & Maritime Wissenschaften in Leer. Der Fachbereich befindet sich in Leer und gehört zur Hochschule Emden/Leer. Das Studium ist fachlich sehr breit gefächert und machte auf mich einen sehr interessanten Eindruck.

Erstmal die positiven Dinge: Der Fachbereich bzw. die Seefahrtsschule ist gut ausgestattet und beinhaltet eine umfangreiche Bibliothek. Seit diesem Semester steht den Studenten/innen auch ein landesweites...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nichts Ganzes und nichts Halbes

Sozial- und Gesundheitsmanagement

3.0

Der Studiengang ist eher wie BWL ohne Mathe. Einblicke in das Gesundheitswesen oder den sozialen Bereich gibt es kaum. Somit sind auch die Jobchancen nach dem Abschluss sehr schwammig, denn man ist nun mal kein Voll-BWLer... Der Studiengang wird aktuell reakkredittiert (WS 18/19), man müsste jetzt nochmal auf den Modulplan achten.

Super praxisnah

Soziale Arbeit

3.8

Das Studium in Emden ist sehr praxisnah, was oftmals zum Verstehen des Stoffes positiv beiträgt. So sind viele Seminare in unterschiedliche Themen aufgeteilt aus denen man sich das heraussuchen kann, das einen am meisten anspricht. Auch die Atmosphäre auf dem Campus ist sehr entspannt. Ich würde dort jederzeit wieder anfangen.

Sehr technisches Studium - wenig Kameraarbeit

Medientechnik

3.6

Das Studium ist wie der Name schon sagt sehr technisch ausgelegt, es gibt sehr viel Mathematik und man muss verschieden Programmiersprachen (zB Java /C++) lernen, worauf ich so nicht vorbereitet war.
Man macht auch Erfahrungen an der Kamera oder allgemein in der Studioproduktion, jedoch sind diese sehr gering.
Die Dozenten sind überwiegend sehr nett, gut ausgebildet und haben einiges an Wissen, was sie gerne ihren Schülern weiter geben.
Die Gruppenarbeit wird im Studium groß...Erfahrungsbericht weiterlesen

Projektorientiertes Arbeiten

Applied Life Sciences

4.0

Bis auf den gewählten Schwerpunkt (Angewandte Analytik, Verfahrenstechnik oder Bioinformatik) kann man sich alle Kurse selber zusammenstellen und in den meisten bestimmt eine Hausarbeit oder Projektarbeit die Note. Die kleinen Gruppen sind sehr nett und es macht Spaß die Ausarbeitungen mit praktischen Anwendungen zu verbinden (Praktika, Exkursionen etc.). Das Kursangebot könnte noch größer sein.

Fleißarbeit, aber gute Ausbildung

Biotechnologie/Bioinformatik

3.8

Wer hier nach einem Studiengang sucht, wo viele Hausarbeiten geschrieben werden, ist an der falschen Adresse. Es heißt viel lernen und büffeln für die anstehenden Klausuren. Aber die Vorbereitung ist, vorausgesetzt man besucht regelmäßig die Lernveranstaltungen, sehr gut. Die Modulbegleitenden Praktika erleichtern das Lernen sehr, da es zur Verinnerlichung der Lerninhalte mit praktischen Anwendungen beiträgt. Das Studium ist sehr vielseitig sowohl biologisch, als auch technisch ausgerichtet. Leider kann man nicht nur biologische oder technische Module wählen, Thermische- und Mechanische Verfahrenstechnik sind Pflichtmodule, die jeder machen muss. Genauso wie Mikrobiologie usw. (falls einem der Teil nicht so liegt, dann muss man da nun mal durch). Aber im großen und ganzen ist der Studiengang wirklich klasse, weil man sehr viel lernt aus verschiedenen Bereichen.

Erweiterung der eigenen Kompetenzen

Kindheitspädagogik

3.2

Durch den Studiengang "Kindheitspädagogik" werde ich mir den Traum erfüllen später mit Kindern zu arbeiten. Ich werde vielfältige Möglichkeiten haben mich zu entwickeln und mich beruflich weiterentwickeln können. Der Studiengang ist sehr Praxisorientiert und bietet dadurch eine enge Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis.

Studium mit Praxisnähe

Soziale Arbeit

3.3

Der häufige Praxisbezug durch 2 Praktika und einem selbst organisierten und durchgeführten Projekt hat mir sehr gefallen. So weiß man genau in welche Richtungen es in Zukunft gehen kann. Die Hochschule ist zu dem sehr modern ausgestattet und bietet sehr viel an, auch zur Freizeitgestaltung.

Verteilung der Bewertungen

  • 8
  • 127
  • 264
  • 77
  • 8

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.2
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 484 Bewertungen fließen 267 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 70% Studenten
  • 14% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 15% ohne Angabe