Sportwissenschaft
3 bis 10 Semester
Master, Bachelor, Staatsexamen
Vollzeit, Dual, Teilzeit
29 Universitäten, 1 Fachhochschule

Sportwissenschaft studieren

Du bist sportlich, immer in Bewegung und liebst es, aktiv zu sein? Dann ist das Sportwissenschaft Studium vielleicht genau das Richtige für Dich. In diesem Bachelor Studiengang lernst Du alles über die unterschiedlichsten Disziplinen und wirst neben theoretischem Wissen auch praktische Vorlesungen haben, einzelne Sportarten ausprobieren und praxisorientiert lernen. 

Studieninhalte & Ablauf

Das Sportwissenschaft Studium ist abwechslungsreich und Du kannst häufig nach Deinen persönlichen Vorlieben unterschiedliche Schwerpunkte wählen. So können die Studenten den Fokus beispielsweise auf die Sportmedizin oder Sporterziehung legen.

Studenten dieses Studiengangs beschäftigen sich in den ersten Semestern vor allem mit der Trainingslehre. Sie betrachten die Sportarten, analysieren theoretische Bewegungsabläufe und probieren gemeinsam praktische Übungen aus. Die Studenten erlernen außerdem die Geschichte und die Entwicklung des Sports in Vorlesungen und Seminaren. Gleichzeitig belegen die Studenten des Sportwissenschaft Studiums Module wie beispielsweise Methodenlehre und Bewegungserziehung.

Du erstellst oft auch selbstständig Trainingspläne, die auf potenzielle Mannschaften und Sportler ausgerichtet sind. Außerdem beschäftigst Du Dich mit gesundheitlichen Problemen, die durch sportliche Betätigung bekämpft werden können. Auch die Sportmedizin spielt hier eine wichtige Rolle. So lernst Du als angehender Sportwissenschaftler beispielsweise, wie Übergewicht bei Kindern durch aktive, sportliche Spiele oder den richtigen Einsatz der Muskulatur bekämpft werden kann. Auch mit Rehabilitationsmaßnahmen bei Sportlern nach Operationen oder Verletzungen beschäftigst Du Dich häufig. Die Auswahlmöglichkeiten für Sportstudenten sind also vielfältig.

Absolventen des Bachelor Studiums in Sportwissenschaft entscheiden sich häufig für einen anschließenden Masterstudiengang. Im Master kannst Du ebenfalls Sportwissenschaft, aber auch Sportmedizin, Sporttechnik oder Sportpädagogik belegen.

Top 5 Studiengänge

Sportwissenschaft
Ruhr Uni Bochum (Bochum)
Bachelor of Science
6 Semester
4.1
100%
Sportwissenschaft
Uni Wuppertal (Wuppertal)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.7
100%
Angewandte Sportwissenschaft
Uni Paderborn (Paderborn)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.7
94%
Sportwissenschaft
Uni Leipzig (Leipzig)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
94%
Sportwissenschaft
Uni Oldenburg (Oldenburg (Oldenburg))
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.9
93%

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Für das Sportwissenschaft Studium benötigst Du in der Regel die allgemeine Hochschulreife, also das Abitur. Zusätzlich fordern viele Universitäten die erfolgreiche Teilnahme an einem Eignungstest. Besonders an bekannten Standorten wie Köln oder Bochum ist dieser Test mit viel Vorbereitung verbunden. Universitäten suchen nach sportlichen Kandidaten, die nicht unbedingt Spitzenleistungen in einer bestimmten Sportart erbringen können, sondern nach Allroundern. Deshalb überprüfen die Eignungstests fast alle Grundsportarten. Die Teilnehmer müssen sich im Schwimmen, Sprinten, Ausdauerlauf, Rückschlagsportarten und Ballsportarten sowie in unterschiedlichen Disziplinen der Leichtathletik behaupten. Oft gewähren die Universitäten den Studenten ein erlaubtes Defizit, also eine Sportart, in der Du nicht bestehen musst.

Studienbewerber sollten vor diesem Test und vor Beginn des Studiums außerdem einen Arzt konsultieren, um sich die physische Eignung für das Sportstudium bestätigen zu lassen.

  • Analytische Fähigkeiten
    4/10
  • Durchsetzungsvermögen
    6/10
  • Fitness
    9/10
  • Motivationsfähigkeit
    6/10
  • Naturwissenschaftliches Verständnis
    7/10

Gehaltsaussichten

Studenten, die das Sportwissenschaft Studium erfolgreich absolviert haben, steht ein breites Berufsfeld offen. Sie können beispielsweise Sportgruppen oder einzelne Sportler trainieren und managen. Andere Absolventen organisieren große Sportevents oder entwickeln Sportgeräte und Prothesen für behinderte Sportler. Auch im Gesundheitswesen, Reha-Einrichtungen oder in der Prävention gibt es viele gut bezahlte Jobs für Sportwissenschaftler. Für Schreibbegabte erfreut sich auch der Sportjournalismus zunehmender Beliebtheit. Egal ob als Moderator, im Print-, Online- oder Radiobereich – hier gibt es viele berufliche Möglichkeiten.

Da die Arbeitsplätze sehr unterschiedlich sind, schwankt auch das Gehalt von Sportwissenschaftlern stark. Hier kommt es ganz auf die Beschäftigung, die Arbeitserfahrung und Zusatzqualifikationen an. Die Karrierechancen und auch die Berufsausrichtungen für Absolventen des Sportwissenschaft Studiums sind also sehr unterschiedlich und breit gefächert.

Standorte & Hochschulen

Vor allem Universitäten bieten das Sportwissenschaft Studium an. Die meisten Hochschulen legen Wert auf viele praktische Vorlesungen, sodass Studenten gemeinsam und mit ihren Dozenten die Bewegungsabläufe trainieren und beispielsweise therapeutische Maßnahmen erlernen. Vor allem die Universität Bochum ist beim Sportwissenschaft Studium sehr beliebt und der Auswahltest deshalb streng. Nur die besten Allround-Talente haben eine Chance, an dieser Hochschule zu studieren. 

Verwandte Studiengänge

Aktuelle Bewertungen

3.6
Pia , 17.04.2017 - Angewandte Sportwissenschaft (B.A.)
3.0
Jenny , 17.04.2017 - Sportwissenschaft (Bachelor)
3.4
Fiona , 16.04.2017 - Sportwissenschaft (B.A.)
3.3
Johanna , 15.04.2017 - Sportwissenschaft (B.Sc.)
3.9
Rebecca , 12.04.2017 - Sport und Sportwissenschaft (B.A.)
4.4
Anne , 11.04.2017 - Sportwissenschaft (B.A.)
4.1
Nina , 11.04.2017 - Sportwissenschaft (Staatsexamen)
4.0
Clara , 09.04.2017 - Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation (B.Sc.)
4.1
Patricia , 08.04.2017 - Sport und Sportwissenschaft (B.Sc.)
3.6
Lea , 07.04.2017 - Sportwissenschaft (B.A.)

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Sportwissenschaft wurden von 349 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.7
Weiterempfehlung: 93%
Seite 1 von 7

64 Studiengänge

Sportwissenschaft
Ruhr Uni Bochum (Bochum)
Bachelor of Science
6 Semester
4.1
100%
Sportwissenschaft
Uni Wuppertal (Wuppertal)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.7
100%
Angewandte Sportwissenschaft
Uni Paderborn (Paderborn)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.7
94%
Sportwissenschaft
Uni Leipzig (Leipzig)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
94%
Sportwissenschaft
Uni Oldenburg (Oldenburg (Oldenburg))
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.9
93%
Sportwissenschaft
Uni Bielefeld (Bielefeld)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.8
100%
Sportwissenschaft
TUM - TU München (München)
Bachelor of Science
6 Semester
3.9
100%
Sportwissenschaft
Uni Kiel (Kiel)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
4.0
100%
Sportwissenschaft
Uni Konstanz (Konstanz)
Bachelor
6 Semester
3.7
100%
Sportwissenschaft
Uni Tübingen (Tübingen)
Bachelor of Science
6 Semester
4.0
100%

Studiengänge filtern

Studiengang suchen

Hochschulstandort eingrenzen

Abschluss

Hochschultyp

Trägerschaft

Bewertung

Standorte & Hochschulen

Vor allem Universitäten bieten das Sportwissenschaft Studium an. Die meisten Hochschulen legen Wert auf viele praktische Vorlesungen, sodass Studenten gemeinsam und mit ihren Dozenten die Bewegungsabläufe trainieren und beispielsweise therapeutische Maßnahmen erlernen. Vor allem die Universität Bochum ist beim Sportwissenschaft Studium sehr beliebt und der Auswahltest deshalb streng. Nur die besten Allround-Talente haben eine Chance, an dieser Hochschule zu studieren.