COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "Philosophie / Ethik" an der staatlichen "Uni Stuttgart" hat eine Regelstudienzeit von 10 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Stuttgart. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 5 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 701 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Lehramt (Gymnasium/Gesamtschule)

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
10 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Stuttgart

Letzte Bewertungen

2.8
Aleksandra , 24.03.2020 - Philosophie / Ethik Lehramt
2.0
Jacky , 23.03.2020 - Philosophie / Ethik Lehramt
3.0
Tamara , 16.09.2019 - Philosophie / Ethik Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Philosophie studieren möchtest, befasst Du Dich mit den großen Fragen der Menschheit. Philosophen ergründen die Grundlage des menschlichen Denkens und Handelns. Sie lesen Standardwerke genauso wie moderne Manifeste über aktuelle Themen. Philosophie Studierende eignen sich Wissen an und diskutieren in Seminaren, um die Basis der menschlichen Gesellschaft auszuloten.

Philosophie studieren

Alternative Studiengänge

Sachunterricht Lehramt
Bachelor of Education
Uni Osnabrück
Slavische Philologie Lehramt
Bachelor of Arts
Uni Kiel
Philosophie
Bachelor of Arts
KU Eichstätt-Ingolstadt
Infoprofil
Philosophie (Sprache-Wissen-Handlung)
Master of Arts
Uni Erfurt
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Viele Freiheiten

Philosophie / Ethik Lehramt

2.8

Die Vielfalt der Schwerpunkte im Bezug auf die Seminare ist groß, sodass man häufig seine Lieblingsphilosophen wählen kann. Viele der Dozenten sind relativ jung und begegnen Studenten auf Augenhöhe. Es gibt zudem eine Möglichzeit, Latein an der Uni nachzuholen. Jedoch sind die Wartezeiten auf die Prüfungsergebnisse etwas lang.

Unstrukturiertes Chaos

Philosophie / Ethik Lehramt

2.0

Vom nicht beantworten der Mails bishin zu nicht bewerteten Hausarbeiten. Vllt ist das nur in meinem Fall so, aber für mich lief das Studium nur chaotisch ab. Plätze in den seminaren zu bekommen war damals kein Problem, jetzt ist es so, dass alles begrenzt ist und man dadurch schnell bei der Anmeldung sein muss. Moderne Lernmittel gibt es kaum und Bücher die man kaufen muss, sind meist echt teuer. Anspruchsvoll sind die meisten Kurse, ob das immer so zum Aufwand passt, ist eine andere Frage.

Alltagsnah

Philosophie / Ethik Lehramt

3.0

In der Philosophie lernt man zahlreiche interessante Inhalte, die man oft auf den ganz normalen Alltag übertragen kann.
Darüber hinaus ist es sehr abwechslungsreich. Für das Lehramt hat es außerdem den Vorteil, dass man sowohl Ethik als auch Philosophie unterrichten kann.

Gute Erfahrungen

Philosophie / Ethik Lehramt

4.0

Die Dozenten sind äußerst weitsichtig und bestechen nicht nur durch menschlich hohe Qualitäten als auch durch fachliche Exzellenz. Es ist eine reine Freude, Seminaren zu folgen und tief in eine Thematik einzutauchen. Allerdings könnte mehr auf die Schulpraxis Bezug genommen werden.

  • 5 Sterne
    0
  • 1
  • 2
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.6
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.2
  • Ausstattung
    2.6
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.1

In dieses Ranking fließen 5 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 13 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 12.2019