COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Studiengangdetails

Das Studium "PPÖ - Philosophie, Politik und Ökonomik" an der privaten "Uni Witten/Herdecke" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Witten. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 20 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (4.1 Sterne, 174 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
95% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
95%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch, Englisch
Standorte
Witten

Letzte Bewertungen

4.2
Leron , 11.02.2020 - PPÖ - Philosophie, Politik und Ökonomik
4.8
Tom , 11.01.2020 - PPÖ - Philosophie, Politik und Ökonomik
4.6
Stefan , 05.12.2019 - PPÖ - Philosophie, Politik und Ökonomik

Alternative Studiengänge

Politics, Economics, Philosophy
Master of Science
Uni Hamburg
Philosophie, Politik und Wirtschaft
Master of Arts
LMU - Uni München
Politics, Philosophy and Economics
Bachelor of Arts
Karlshochschule
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Wahrheit, Verantwortung und Freiheit

PPÖ - Philosophie, Politik und Ökonomik

4.2

Die Uni lebt ihre Leitsätze „Nach Wahrheit streben, soziale Verantwortung fördern und zur Freiheit ermutigen“ nicht nur im studentischen Alltag, sondern auch in den Lehrveranstaltungen sind diese drei Kernpunkte immer wieder im Vordergrund. Nicht nur in den Veranstaltungen selbst, sondern auch in der Art und Weise, sein Studium zu großen Teilen selbst zu gestalten sielen in diesem Konzept eine wichtige und tragende Rolle. Auch soziales Engagement wird von allen Seiten unterstützt und gefördert.

Fachlich UND menschlich bereichernd

PPÖ - Philosophie, Politik und Ökonomik

4.8

Top Didaktik, fast immer Primärliteratur, praxisorientiert.
Kleine Seminare mit viel Eigenverantwortung und Platz für Eigeninitiativen.

Studium Fundamentale ins Curriculum integriert und somit garantiertes Eintauchen in andere Fachbereiche und befruchtener Austausch mit Studierenden aus anderen Fakultäten.

Ein Studium das zum Denken anregt

PPÖ - Philosophie, Politik und Ökonomik

4.6

Das PPÖ Studium in Witten bringt viele Freiheiten mit sich. Das Modulhandbuch gibt eine Empfehlung ab, vie das Studium gestaltet werden könnte, ist aber mit vielen Wahlpflicht Bereichen ausgestattet. Die Seminare zeichnen sich durch eine hohe Beteiligung der Studenten aus. Wer die Freiheit zu schätzen weiß und sich nicht zu schade ist, den Mund aufzumachen und zu diskutieren, der ist in Witten an der richtigen Stelle.

Die Qualität ist von euch abhängig.

PPÖ - Philosophie, Politik und Ökonomik

3.5

Das Studium bietet die absolute Freiheit und Perspektivenvielfalt. Allerdings kann man sich das Ganze auch sehr einfach machen, um am Ende einen anschlussfähigen Bachelor zu haben muss man sich selbst etwas reinhängen und im Zweifel auch schon früh wissen was man will. Dafür lohnt es sich auch etwas länger zu studieren, sonst fehlen einem zum Master im Zweifel Credits aus einem speziellen Bereich.
Wer wissbegierig ist und seine diversen Interessen in den üblichen Studiengängen nicht unterbekommt ist hier in jedem Fall richtig!

  • 5 Sterne
    0
  • 12
  • 7
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.6
  • Dozenten
    4.6
  • Lehrveranstaltungen
    4.6
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    4.2
  • Bibliothek
    2.8
  • Gesamtbewertung
    4.1

In dieses Ranking fließen 20 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 30 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 95% empfehlen den Studiengang weiter
  • 5% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020