Studiengangdetails

Das Studium "Kunstgeschichte" an der staatlichen "Uni Leipzig" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Leipzig. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 4 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 1417 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Organisation und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Leipzig

Letzte Bewertung

3.3
Claudia , 14.09.2017 - Kunstgeschichte

Allgemeines zum Studiengang

Du weißt, was Impressionismus und wer Gerhard Richter ist? Du kannst es gar nicht erwarten, bis die nächste Kunstausstellung eröffnet? Oder Du interessierst Dich für den Kunsthandel? Dann solltest Du Dich vielleicht für ein Kunstgeschichte Studium entscheiden. Damit stehen Dir vielfältige berufliche Möglichkeiten in der Kunstbranche oder in Museen und in der Forschung offen.

Kunstgeschichte studieren

Alternative Studiengänge

Kunstgeschichte
Master of Arts
Uni Tübingen
Kunstgeschichte und Museologie
Master of Arts
Uni Heidelberg
Kunstgeschichte
Bachelor of Arts
Uni Halle-Wittenberg
Kunstgeschichte
Master of Arts
Uni Würzburg
Kunstgeschichte
Bachelor of Arts
Uni Greifswald

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Kleiner Studiengang mit vielen Möglichkeiten

Kunstgeschichte

3.3

Das Institut für Kunstgeschichte in Leipzig ist klein, dafür ist alles auf einer Etage. Seminarräume, Bibliothek, Sekretariat und auch die Räume der Dozenten. Das ist praktisch und es ist schön immer jemanden zu begegnen den man kennt wenn man dort ist. Es gibt viele verschiedene Seminare, Übungen und Vorlesungen und im Laufe seines Studiums kann man sich auch ein wenig spezialisieren, wenn man diese gewählt aussucht.

Persönlich und kompetent

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Das Institut für Kunstgeschichte an der Universität Leipzig ist sehr klein. Ich sehe darin aber vor allem die Vorteile: dass nicht nur alles auf einer Etage ist und man jedem zu fast jeder Zeit gut erreicht, sondern auch dass man hier nicht abgefertigt wird und insgesamt ein sehr positives, fast familiäres Klima herrscht. Der Fachschaftsrat Kunstgeschichte ist sehr gut organisiert und bietet zusätzliche Exkursion und Veranstaltungen an.

Familiäres Institut

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Wer Kunstgeschichte in einem kleineren Institut studieren möchte, ist in Leipzig genau richtig. Hier geht man als Student nicht in der Masse an Studenten unter, und der Kontakt, sowie die Zusammenarbeit mit den Professoren ist hier intensiver. Für diese Vorteile muss man leider auch kleineres Lehrangebot und weniger gut ausgestattete Räume in Kauf nehmen.

Mehr Projekte, weniger PowerPoint!

Kunstgeschichte

Bericht archiviert

Alles in allem den (thematischen/inhaltlichen) Ansprüchen an einen konsekutiven Studiengang folgend, wäre es trotzdem zu empfehlen, gerade den Masterstudenten mehr Raum für konkrete praktische Übungen - Ausstellungsprojekte, interdisziplinäre Zusammenarbeit von Instituten und städtischen Einrichtungen, unabhängig von Plichtpraktika - einzurichten, damit bereits während des Studiums der Gundstein für eine berufliche Orientierung gelegt, wenn nicht sogar ein leichterer Übergang in das Berufsleben...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.0
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.0
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 4 Bewertungen fließen 1 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019