Studiengangdetails

Das Studium "Immobilienwirtschaft" an der staatlichen "Berufsakademie Leipzig" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Leipzig. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 34 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.3 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.3 Sterne, 30 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
69% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
69%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Leipzig

Letzte Bewertungen

3.7
Lucie , 01.11.2019 - Immobilienwirtschaft
2.0
Maja , 10.09.2019 - Immobilienwirtschaft
3.0
Lena , 04.04.2019 - Immobilienwirtschaft

Allgemeines zum Studiengang

Die Immobilienwirtschaft verbindet die Betriebswirtschaftslehre mit der Welt der Immobilien. Daher vermittelt Dir ein Immobilienwirtschaft Studium sowohl umfangreiches branchenspezifisches Fachwissen als auch wirtschaftliche Kenntnisse. Damit eröffnet es Dir die Möglichkeit, vielfältige und verantwortungsvolle Aufgaben in der Immobilienbranche zu übernehmen - wie zum Beispiel die Entwicklung, Verwaltung oder Vermarktung von Wohn- und Geschäftshäusern.

Immobilienwirtschaft studieren

Alternative Studiengänge

Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
Diplom
Hochschule Zittau/Görlitz
Infoprofil
Immobilientechnik und Immobilienwirtschaft
Bachelor of Science
Uni Stuttgart
Immobilienwirtschaft
Bachelor of Arts
FHW - Fachhochschule Westküste
Infoprofil
Immobilienwirtschaft
Bachelor of Arts
Hochschule Fresenius
Infoprofil
Immobilienwirtschaft und -management
Bachelor of Science
HAWK - Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Praxisnah und lehrreich

Immobilienwirtschaft

3.7

Durch die duale Ausbildung lassen sich gute Rückschlüsse zwischen Theorie und Praxis ziehen. Es werden sehr viele Module behandelt, jedoch einige meines Erachtens nach zu oft und tiefgründig, wie bspw. Rechnungswesen. Die Vermittlung der Grundlagen würde an dieser Stelle genügen.

Es gibt definitiv bessere Hochschulen

Immobilienwirtschaft

2.0

Die Organisation ist ein Grauen, man bekommt keine Hilfe oder Unterstützung und auch sonst bietet die Uni nicht viel. Weiterhin liegt die Uni sehr weit außerhalb, eine Anfahrt ohne Auto ist möglich aber nicht schön. Ich bin und bleibe sehr von einem Dualen Studium überzeugt, kann dafür aber die Einrichtung nicht empfehlen. 

Verbesserungswürdig

Immobilienwirtschaft

3.0

Wir haben unheimlich viel Recht, die Dozenten sind meist ok, und die Studienorganisation kann man vergessen. Die Art und Weise des dualen Studiums macht Spaß, allerdings ist auch der Standort der Berufsakademie nicht gut gewählt, da weit und breit nichts vorhanden ist, wo man sich Essen beschaffen könnte, da auch die Mensa oft zu wünschen übrig lässt.

Vitamin B inklusive

Immobilienwirtschaft

3.5

Durch den Wechsel zwischen Theorie und Praxis macht man automatisch Bekanntschaft mit Chefs, Personalern und Kollegen, die Kollegen kennen. Durch die relativ lange Einsatzdauer von 3 Monaten, die jede Praxisphase ausmacht, hat man genug Zeit, um sich im Berufsleben einzuleben und sich den ein oder anderen Tipp vom älteren Kollegen abzuholen.
Stellt man es dann noch gut an und wird von der Abteilung als fleißig und freundlich in Erinnerung behalten, ist die berufliche Zukunft so gut wie gesichert. Vorausgesetzt man möchte im jetzigen Unternehmen bleiben.
Natürlich könnte man je nach Toleranz des Praxisunternehmens auch Praxiseinsätze außerhalb des eigenen Partners machen und sich damit noch mehr Türen öffnen.
Das Stichwort dieses Studiums lautet also Networking. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis.

Studieren an der BA

Immobilienwirtschaft

3.5

Das duale Studium an der BA in der Studienrichtung Immobilienwirtschaft ist breit gefächert und bietet Einblicke in alle wichtigen Aspekte der Immobilienbranche. Der Wechsel zwischen Theorie und Praxis ist sehr gut, nur leidet darunter etwas das Fachwissen, da viele Themen nur oberflächlich behandelt werden können.

Gutes Studienklima

Immobilienwirtschaft

3.8

Die Berufsakademie punktet mit der Verknüpfung von Theorie und Praxis. Durch kleinere Seminargruppen werden Inhalte gut vermittelt und die Studenten untereinander sehen sich mehr als Team. Die Dozenten sind größtenteils motiviert und nah am Studenten.

Gute Lehrinhalte aber zu wenig Organisation

Immobilienwirtschaft

3.0

Ich kann diesen Studiengang empfehlen, wenn man einen guten praxispartner hat, bei welchem man in viele Bereiche hineinschauen kann. Dann sind die theoretischen praxisinhalte gut anwenden. Die Organisation ist schrecklich. Ich kann nur hoffen, dass die älteren Damen im Sekretariat nun in Rente gegangen sind und keine Klausuren mehr verlieren können.
In allem eine gute Option, wenn der praxisparter angemessen gewählt wird.

Herausforderung der Vereinbarung von Theorie und Praxis

Immobilienwirtschaft

3.7

Abwechslungsreich mit dem Wechsel alle drei Monate zwischen Uni und Büro. Zeitdruck, keine Semesterferien und es steht immer was an, womit man sich beschäftigen muss / kann. Zur Auswahl stehen Klausuren, Präsentationen, wissenschaftliche Praxisarbeiten oder mündliche, alle Semester umfassende Prüfungen. Natürlich immer alles voll benotet.

Duales Studium an der Berufsakademie

Immobilienwirtschaft

2.0

Ich befinde mich aktuell im 4. Semester und stecke voll in den Prüfungsvorbereitung. Ein Duales Studium verbindet Praxiserfahrung mit Theoriewissen welches in der Berufsakademie gelehrt wird. Leider fehlt es aktuell noch sehr an dem Zusammenspiel zwischen Praxis und Theorie. Dinge werden zu wenig in der Praxis angewandt. Im Theoretischen Teil stimmt die Absprache zwischen den einzelnen Dozenten und Lehrinhalten nicht überein. Häufig werden Dinge aus einen anderen Fach vorhausgesetzt welche noch nicht besprochen wurden oder es wird mehrfach in verschiedenen Fächern erwähnt. Da man zwischenzeitlich knapp 3 Monate außerhalb der Uni ist wäre eine Struktuerierte Organisation ratsam, woran es allerdings noch fehlt. Das Studiumsfach an sich hat mich sehr begeistert, allerdings sind die Dozenten meist nicht richtig an der Berufsakademie angestellt und dementsprechend desinteressiert daran uns etwas beizubringen.

Duales Studium muss gut überlegt sein!

Immobilienwirtschaft

2.8

Du solltest dir von vornherein klar sein, dass du dual studierst - das bedeutet du absolvierst in 3 Jahren deinen Bachelor (reine Studienzeit) und eine Ausbildung im Unternehmen. Danach hat man sehr gute Chancen im Berufsleben, da du über deine gesamte Studienzeit quasi schon in deinem zukünftigen Berufsfeld gearbeitet hast.
Allerdings verlangt das Studium sehr viel von einem. Pro Praxissemester eine Projektarbeit, während der Theoriephase Ausarbeitungen von Vorträgen o.ä. Desweiteren herrscht Anwesenheitspflicht bei jeder Vorlesung! Am Ende jeder Theoriephase 6 bis 9 schriftliche Prüfung innerhalb von nur max. 2 Wochen.
Alles in allem sollte man sich vorher gut überlegen, ob solch ein Studium den Aufwand wert ist oder nicht, denn Freizeit hat man in den 3 Jahren kaum.

  • 5 Sterne
    0
  • 5
  • 23
  • 6
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.3
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.3
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.3

Von den 34 Bewertungen fließen 16 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 69% empfehlen den Studiengang weiter
  • 31% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 10.2019