Studiengangdetails

Das Studium "Digitale Medien- und Kommunikationskulturen" an der staatlichen "TU Chemnitz" hat eine Regelstudienzeit von 4 Semestern und endet mit dem Abschluss "Master of Arts". Der Standort des Studiums ist Chemnitz. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 8 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (4.1 Sterne, 894 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Literaturzugang, Digitales Studieren und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
63% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
63%
Regelstudienzeit
4 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Master of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Chemnitz

Letzte Bewertungen

3.4
Sarah , 15.03.2024 - Digitale Medien- und Kommunikationskulturen (M.A.)
3.9
Adina , 25.02.2024 - Digitale Medien- und Kommunikationskulturen (M.A.)
3.1
Katharina , 30.09.2023 - Digitale Medien- und Kommunikationskulturen (M.A.)

Alternative Studiengänge

Digital Humanities
Master of Arts
TUD - TU Dresden
Schriftmedienkultur und Digitale Transformation
Master of Arts
FAU Erlangen-Nürnberg
Digitale Medienkultur
Bachelor of Arts
Filmuni Babelsberg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist du mit deinem Studium? Bewerte jetzt deinen Studiengang und teile deine Erfahrung mit anderen.

Würdest du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Meine Erfahrungen des ersten Mastersemesters

Digitale Medien- und Kommunikationskulturen (M.A.)

3.4

Ich habe diesen Studiengang jetzt ein Semester lang studiert. bisher bin ich recht zufrieden mich für diesen Master entschieden zu haben! Es gibt in den Seminaren sehr abwechslungsreiche Themen. Dadurch, dass der Studiengang an sich sehr kleine ist, kennt man alle seine Kommilitonen und kann sich untereinander gut vernetzten.

Inhalte top, Organisation eher flop

Digitale Medien- und Kommunikationskulturen (M.A.)

3.9

Die Lehrveranstaltungen bieten vielfältige Inhalte und decken verschiedenste Themenbereiche ab. Aufgrund von Mangel an dozierenden Personen, gab es leider einige organisatorische Schwierigkeiten, was zu ein paar Komplikationen im Studienverlauf führte. Eine Verbesserung ist jedoch in Aussicht.

Schöner Titel, schlechte Umsetzung

Digitale Medien- und Kommunikationskulturen (M.A.)

3.1

Wenn ich sage, was ich studiere reagieren alle beeindruckt. Der Titel des Studiengangs macht was her. Die lieblose Organisation der Module und die Tatsache, dass viele der Veranstaltungen schlichtweg nicht abgeboten werden können und deshalb scheinbar wahllos ersetzt werden ist einfach nur traurig. Die Dozierenden versuchen ihr bestes aber auch das wiegt das halbjährliche Chaos um die Stundenplanung nicht auf.

Mega interessant und zukunftsorientiert!

Digitale Medien- und Kommunikationskulturen (M.A.)

4.4

Unabhängig davon, dass man auf gewisser Art und Weise die Aufmerksamkeit wie auf einer privaten Uni genießt, da der Studiengang standardmäßig aus ca 20 Personen besteht, hat man fast ausschließlich Kontakt mit jungen Dozenten. Man merkt wie wichtig der qualitative Umgang ist und den Studierenden wird sowohl eine Orientierungshilfe bei Forschungsprojekten gegeben als auch die Freiheit und Flexibilität, sich Themenbereiche auszusuchen, die für sie selbst interessant sind.
Außerdem ist es...Erfahrungsbericht weiterlesen

  • 5 Sterne
    0
  • 3
  • 3
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.5
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.1
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.3
  • Literaturzugang
    4.6
  • Digitales Studieren
    4.5
  • Gesamtbewertung
    3.4

In dieses Ranking fließen 8 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 21 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 63% empfehlen den Studiengang weiter
  • 37% empfehlen den Studiengang nicht weiter
¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2023