Studiengangdetails

Das Studium "Deutsch als Fremd- und Zweitsprache" an der staatlichen "Uni Jena" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Jena. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 14 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 4.1 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.9 Sterne, 1112 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Dozenten, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Jena

Letzte Bewertungen

4.2
Isabel , 15.07.2018 - Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
4.2
Alex , 22.03.2018 - Deutsch als Fremd- und Zweitsprache
4.0
Giang , 11.02.2018 - Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Alternative Studiengänge

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

DaF/DaZ in Jena

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

4.2

Ich bin jetzt im dritten Fachsemester (DaF) und muss sagen, dass ich absolut damit zufrieden bin. Die Dozenten sind kompetent und da der Studiengang relativ klein ist, ist es zum einen sehr leicht schnell Anschluss zu finden und zum anderen ist es möglich, wenn man Fragen hat, einfach nach dem Seminar/Vorlesung diese persönlich zu stellen. Auch einen Seminarplatz zu bekommen ist absolut kein Problem. Leider lässt die Organisation der Sprechstunden viel zu wünschen übrig, da diese nur einmal pro Woche stattfinden und man teilweise 3 Wochen auf einen Termin warten muss. Auch die Inhalte sind spannend (zum größten Teil) und verbinden oft Theorie mit Praxis (Lehrwerkanalsye, Didaktisierungen, Tipps für den Unterricht, etc.).
Also allgemein kann ich euch das DaF/DaZ Bachelorstudium nur ans Herz legen!

Viel Praxisbezug

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

4.2

Dieser Studiengang ist besonders geeignet, wenn man gerne daf oder daz unterrichten möchte. Im Gegensatz zum Lehramt gibt es hier wirklich einen großen Praxisbezug. Der Studiengang besteht aus Recht wenig Linguistik, dafür aber sehr viel Didaktik und Theorien zum Spracherwerb. Man wird wirklich gut vorbereitet und die Organisation ist dadurch, dass fast alle Module jedes Semester angeboten werden und nicht aufeinander aufbauen, super für Auslandsaufenthalte geeignet. 

Gefällt mir

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

4.0

Ich komme aus Vietnam und das Studium kann ich gut verstehen. Natürlich hilft das Studium bei meinem zukünftigen Beruf als Deutschlehrerin. Aber jetzt bin ich auch zuversichtlicher in meiner deutschen Sprache in Alltagskommunikation. Gerade habe ich beim Phonetik Klausur die Note 1,3 :))

Das Studium ist okay

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

3.5

Die Dozent*innen sind meist sehr freundlich, hilfsbereit und vermitteln einen kompetenten Eindruck. Einige Dozent*innen sind nur schwer zu erreichen und antworten nicht auf Emails.
Die Module sind okay, aber oft fehlt der Praxisbezug und die Vorbereitung auf das Berufsleben. Dass sich Themen in verschiedenen Modulen überschneiden, kam relativ oft vor.
Manchmal ist es schwierig, das Haupt-und Ergänzungsfach miteinander in Einklang zu bringen, da sich Veranstaltungen oft überschnitten haben.

Wie funktioniert Sprache?

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

4.5

Deutsch als Fremdsprache beschäftigt sich viel damit wie Sprache in unserem Kopf funktioniert, besonders wenn man mehrere Sprachen spricht. Dabei hat man die Chance auch schon viel übers Unterrichten zu lernen und auch Kontakt zu vielen großartigen Professoren.

Deutsch im schulischen und außerschulischen Kontex

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

4.3

Deutsch als Fremdsprache bzw. Zweitsprache vermittelt neben einem Lehr- und Lernverständnis die Grundlagen der Lernpsychologie und -biologie. Das sehr praxisorientierte Studium (Praktikum + Bezüge in Veranstaltungen) legt auch Wert auf die deutsche Grammatik.

DaF in Jena

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Bericht archiviert

Spannende Inhalte, gute und bekannte Dozenten mit viel Erfahrung, viele Praktikumsmöglichkeiten und Erasmus-Plätze. Die Prüfungen sind meistens fair und mit Vorbereitung gut zu bestehen. Mindestens sechs Wochen Praktikum müssen gemacht werden. Ansonsten ist das Studium leider oft sehr theoretisch.

Jena Paradies

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Bericht archiviert

Die Hauptuni ist schön und liegt zentral mitten in der Stadt, direkt daneben ist auch die Hauptmensa und es gibt sogar eine vegetarisch, vegane Mensa, für wen das nichts ist daneben ist auch ein McDonalds. Die Seminare sind in der Regel nur am Anfang des Semesters voll und mit den Dozenten kommt man gut klar.

Praxis vs. Theorie

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Bericht archiviert

Sehr schade, finde ich den wenigen Praxisbezug. Warum kann den lernen nicht auch mal Spaß machen? Es wäre so einfach umsetzbar die Themen an praktischen Beispielen zu behandeln.. Leider tut dies niemand und im Berufsalltag nützt uns das Studium dann nur bedingt etwad

Sehr gut fundiert, jedoch sehr realitätsfern

Deutsch als Fremd- und Zweitsprache

Bericht archiviert

Jena verfügt über viele weltweit bekannte Dozenten, jedoch wird leider nur wenig auf die reelle Unterrichtssituation vorbereitet. Mehr rechtliche Hintergründe und Sensibilisierungen für geflüchtete Asylbewerber wären dabei hilfreich.
Jena ist eine geniale Studentenstadt. Klein,aber fein trifft es auf den Punkt.

  • 5 Sterne
    0
  • 8
  • 6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    4.1

Von den 14 Bewertungen fließen 6 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter