COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation (B.A.)

Studiengangdetails

Das Studium "Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation" an der staatlichen "Uni Augsburg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Augsburg. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 29 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1006 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
94% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
94%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Augsburg

Letzte Bewertungen

4.0
Viktoria , 22.09.2019 - Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation
2.7
Anna , 27.08.2019 - Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation
3.7
Katja , 18.03.2019 - Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

Alternative Studiengänge

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Modern und gefragt

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

4.0

Der Studiengang bietet zumindest im Moment viele Möglichkeiten und bemüht sich stets um Aktualität. Durch die Pflichtpraktika taucht man schon während des Studiums in die Berufswelt ein und kann sich orientieren. Aufgrund der relativ starken Nachfrage habe ich auch als Studentin durch diverse Nebenjobs schon sehr viel Erfahrung sammeln können.

Verbesserungswürdig

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

2.7

Viele Inhalte, gerade in den Fächern Interkulturelle Kommunikation, haben mir gut gefallen. Beispielsweise Methodik und Didaktik jedoch waren nur auf Lehramt Studenten ausgelegt. Da habe ich mich fehl am Platz gefühlt. Ansonsten ist ein Bedarf an mehr Dozenten, die nicht nur Lehrkräfte in ihrer sonstigen Laufbahn sind, dann wären die Kurse bestimmt auch abwechslungsreicher.

Komplexer Studiengang, der kein NF bräuchte!

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

3.7

Von Methodik/Didaktik über Sprachbeschreibung bis hin zu interkulturelle Kommunikation bereits in den Basismodulenächsten ein weites Spektrum erfasst, was zusätzlich Gruppenarbeit und Online-Aufgaben einschließt. Ein Nebenfach wie Geographie, das bereits Seminararbeiten im ersten Semester vorsieht, erhöht den Arbeitsaufwand ebenfalls. Schade, dass man sich nicht 'hauptsächlich' auf das 'Hauptfach' konzentrieren kann. Interkulturelle Kommunikation und Sprachkurse waren die besten/ interessantesten Kurse bisher.

Sehr Lehramtslastig

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

3.5

Organisation:
Wie die gesamte Phil-Hist Fakultät der Uni Augsburg ist die Organisation mal wieder eine Katastrophe. Prüfungen werden zu lediglich einem festen Termin angeboten, bei Überschneidungen wird man allein gelassen. Kursanmeldung über Losverfahren, etwaige Überschneidungen nicht auszuschließen. Der eigentliche Studiumsablauf (Modulplan) ist bei Daz/Daf jedoch wunderbar ausgestaltet.

Lehrveranstaltungen:
Im Grundstudium keine Profilierungsmöglichkeiten. Es wer...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessante Inhalte, anschaulich vermittelt

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

3.8

Das Studium ist sehr interessant für Leute, die sich für die deutsche Sprache interessieren und die außerdem Interesse für verschiedene anderen Sprachen und fremde Kulturen haben. Vorgesehen im Studienverlauf sind unter anderem zwei Praktika und drei Sprachkurse einer Sprache (wie z.B Italienisch, Spanisch, Arabisch, ...). Die Dozenten sind kompetent und umgänglich. Die Qualität der Skripte sind von Dozent zu Dozent unterschiedlich. In den Veranstaltungen werden die Studenten die meiste Zeit wie...Erfahrungsbericht weiterlesen

Wird oft unterschätzt

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

3.8

Meiner Erfahrung nach ist dieses Studium sehr wichtig in der heutigen Zeit. Egal ob Kinder oder Erwachsene, alle hinzugezogenen Migranten brauchen einen auf sie zugeschnittenen Deutschkurs. Doch Lehrer ist nicht gleich Lehrer. Deshalb legt dieser Studiengang Wert auf Sprachvermittlung, sowie Kulturvermittlung, aber auch auf die Sensibilisoerung gegenüber der Lerner.

Besser als erwartet

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

4.2

Interessanter Studiengang auf alle Fälle. Lehrveranstaltungen sind gut und wenn man mitmacht und nacharbeitet ordentlich, dann bekommt man auch gute Noten.
Man arbeitet in kleinen Gruppen zusammen, was aber auch nicht schlecht ist.
Dozenten interagieren aktiv mit den Studenten was ich als Pluspunkt bewerten kann.

Studium super!

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

3.0

Bin sehr zufrieden mit meinem Studium. Die Inhalte sind spannend und es macht wirklich Spaß. Sehr zu empfehlen für diejenigen, die gerne einmal im Ausland arbeiten wollen. Allerdings ist die Organisation an der Uni Augsburg ziemlich bescheiden. Sehr inkompetentes Personal im Prüfungsamt - auf Anfragen bekommt man sporadisch eine Antwort, Eintragungen dauern mindestens 5 Monate und wegen jeder Kleinigkeit muss man dem Prüfungsamt hinterherrennen... es wird einem regelrecht das Leben schwer gemacht!
Studium super, aber vielleicht an einer anderen Uni studieren ;)

Zu lehramtszentriert für Bachelor

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

3.0

Laut Dozenten sind im DaZ-Studiengang in Augsburg 75% Lehramtsstudenten, was man den Inhalten anmerkt. Diese sind für Bachelor-Studenten z.T. völlig uninteressant.

Methodik & Didaktik: der Schwerpunkt liegt immer auf der Schule und der Didaktik für Kinder. Alle Methoden sind auf das Unterrichten an Schulen ausgelegt, die Erwachsenenbildung wird wenn überhaupt nur kurz gestreift.
Sprachbetrachtung und -vermittlung: das Basismodul ist interessant, ab den Aufbaumodulen l...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessante Inhalte; schlechte Ausstattung

Deutsch als Zweit- und Fremdsprache und interkulturelle Kommunikation

3.2

Das Studium ist geprägt von interessanten Inhalten und großteils sehr engagierten Dozenten.
Auch fachlich sind viele der Dozenten exzellent ausgebildet.
Ein Großteil des Studiums ist allerdings auf Lehramt ausgelegt. Als Bachelor Student muss man gezielt nach Seminaren suchen, die nicht auf Lehren ausgelegt sind und tut sich dabei auch schwer.

  • 5 Sterne
    0
  • 9
  • 18
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.1
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 29 Bewertungen fließen 16 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 94% empfehlen den Studiengang weiter
  • 6% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 11.2019