TU Bergakademie Freiberg

Technische Universität Bergakademie Freiberg

tu-freiberg.de

227 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Familiäres Umfeld mit vielen Möglichkeiten

Chemie

5.0

Ich bin froh, mich für ein Studium an der TUBAF entschieden zu haben. Man hat hier sehr viele Möglichkeiten, kommt frühzeitig mit der Praxis in Kontakt. Außerdem findet man auch bei Problemen stets Hilfe seitens der Dozenten. Es ist eine kleine Uni mit familiärer Atmosphäre. Jeder kennt jeden, das finde ich sehr gut. Wie bereits erwähnt, besitzen nahezu alle Studiengänge einen hohen Anteil an Praktika, was einen meiner Meinung nach gut aufs spätere Arbeitsleben vorbereitet.

Hervorragendes Studium - harte Realität

Geotechnik und Bergbau

4.2

Als Student hat man alles was man sich wünschen kann:
- Massenvorlesungen, bei denen es keinen interessiert, ob man da ist (Grundstudium)
- kleine Gruppen direkt vom Prof unterrichtet (Hauptstudium -> also da, wo man hingehen WILL)
- super Prof-Studenten Kontakte (man kann immer anrufen/Email schreiben)
- relativ gute Kontakte zu Unternehmen -> man muss es wollen -> Eigeninitiative schadet nicht
- vielfältige Freizeitmöglichkeiten
- geringe Wohn...Erfahrungsbericht weiterlesen

Water Environmental Expert

Groundwater Management

2.3

I have very good hands on experience in the field of chemistry and hydro geology, but its really hard to find an internship or praktikum in this field here in Germany.
while in university My master program has to the point faculty. for international students, its very hard to integrate in Freiberg and a very small Dorf in OST -Deutaschland.

Finger weg!

Betriebswirtschaftslehre für die Ressourcenwirtschaft

1.7

Ich kann diesen Studiengang nicht weiterempfehlen. Wenn dann direkt BWL oder Wirtschaftsingenieurwesen. Im Endeffekt weiß nie jemand, was ich da genau studiere. Sowohl Familie, Freunde, beim Praktikum und nicht zuletzt in der Uni bei Mitarbeitern selbst bin ich immer in Erklärungsnot. Nach all den Jahren kann ich es nicht mal genau selbst sagen, was hier der Sinn sein sollte. Dass dieser Studiengang nicht durchdacht ist, schlägt sich auch in den Inhalten nieder, die meines Erachtens teilweise wi...Erfahrungsbericht weiterlesen

Ein Studium mit vielen Perspektiven

Business and Law

4.0

In dem Studiengang gibt es viele Möglichkeiten, sich fortzubilden. Man erhält Kenntnisse sowohl in der BWL, als auch im Wirtschaftsrecht. Da es in Freiberg nur die Technische Universität gibt, sind viele technische Module gerade in den Vertiefungen vordergründig, was jedoch nicht unbedingt heißt, dass man diese auch belegen muss. Ich kann den Studiengang denen empfehlen, die Interesse am BWL Studium haben, da dieses fast vollständig integriert ist, aber auch Kenntnisse in Rechtsgebieten erlangen möchten. Es ist praktisch ein etwas besseres (auf den Arbeitsmarkt bezogen) BWL Studium.

Praxisnah studieren

Geologie/Mineralogie

3.7

Dieser Studiengang bietet die perfekte Balance aus Unterricht und Praxis. Der Stoff wird durch Exkursionen ergänzt und unterstützt. So kann gelerntes ideal angewendet werden. Die Professoren sind freundlich und zugänglich. Außerdem ist die empfohlene Literatur sehr aussagekräftig und wirkt unterstützend beim Lernen.

Nur positives!

Umwelt-Engineering

4.7

Es war toll an der TUBAF zu studieren. Die profs waren nett und freundlich haben trotzdem sehr viel von uns erwartet. Ich habe meine Masterarbeit an der ICE gemacht und war mega zufrieden. Dies war eine tolle Erfahrung und wenn ich mich noch mal entscheiden müsste an welche Uni ich gehe, wäre TUBAF definitiv wieder meine Wahl.

Klein, aber fein

Geoökologie

3.8

Die geringe Größe der Stadt und Uni stehen nicht im Widerspruch zur hohen Qualität des Studiums. Die TUBAF ist besonders auf die Geowisschenschsften spezialisiert und auf jeden Fall für ein Studium in Betracht zu ziehen! Besonders die enge Beziehung zwischen Lehrenden und Studierenden ist sehr von Vorteil.

Rundum gut

Angewandte Naturwissenschaft

4.5

Ein Studium im überschaubaren Freiberg?! Das war auch mein erster Gedanke :)
Mittlerweile kann ich ein Studium der Angewandten Naturwissenschaft wirklich empfehlen. Man hat die Möglichkeit eine vertiefende Grundlage im Bereich der Naturwissenschaften zu legen, wird es aber auch nicht verpassen sich rechtzeitig zu spezialisieren. Ein großer Vorteil liegt im Betreuungsverhältnis, in kompetenten und engagierten Lehrkräften. Wer Hilfe sucht wird auch immer solche finden. In dem relativ kleinen Studiengang kannst du deinen Kommilitionen nur schwer aus dem Weg gehen und ihr könnt euren Studiumsalltag gemeinsam durchkämpfen.

Anspruchsvoll aber lohnenswert

Nanotechnologie

4.2

Ich finde bei meinem Studiengang sollte man gerade die Inhalte hervorheben. Diese werden immer auf dem neuesten Stand gehalten und sind auch, gerade im Grundstudium, breit gefächert, so dass man quasi freie Entscheidungsmöglichkeiten hat sich zu vertiefen. Außerdem ist das Klima in meinem Institut fast schon familiär, was die Zusammenarbeit zwischen Dozenten und Studenten ungemein fördert.

Persönlich und vielseitig

Angewandte Naturwissenschaft

4.2

Der Masterstudiengang "Angewandte Naturwissenschaft" bietet viel Platz zur eigenen Gestaltung und schafft somit die Grundlage für eine vielseitige, obgleich zielgerichtete Ausbildung. Lediglich drei Pflichtmodule habe alle Studenten gemeinsam, egal ob sie sich in der Mikrobiologie, der Festkörperphysik, der Halbleitertechnik/Photovoltaik oder der Theorie der Elektronenstruktur von Materialien vertieft haben. Hinzu kommen noch jeweilige Schwerpunktmodule in den unterschiedlichen Vertiefungen, die...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gutes Studium mit einigen Mängeln

Geowissenschaften

3.3

Bei uns war gerade alles in der Änderungsphase, da die letzte Professorin gegangen ist und vorher alles umgeschmissen hatte. So war die Organisation etwas bescheiden. Allerdings konnte man sich die Module anrechnen die man brauchte, auch wenn sie nicht kn der Studienordnung standen. Die Technik ist oft veraltet und viel Profs arbeiten noch mit Polylux und haben teilweise kein Skript. Die Mehrheit benutzt es aber.

Innovativer Studiengang mit 1A Betreuung

Nanotechnologie

4.8

Die Inhalte sind gut ausgewählt und man kann individuell mitentscheiden in welche Richtung man sich vertiefen will, je nachdem welches Gebiet am meisten interessiert. Die Dozenten haben immer ein offenes Ohr und die Atmosphäre ist sehr familiär. Ich bin fast fertig mit dem Studium und die Jobchancen sind, sowohl in der Industrie, als auch in der Forschung, sehr gut.
Kleines Manko ist die Bibliothek, aber der Neubau hat bereits begonnen und dann ist auch hier nichts mehr zu wünschen übrig. :)

Klein aber fein!

Maschinenbau

4.5

Das Studium ist anspruchsvoll. Niemand bekommt etwas geschenkt aber die Stärke liegt im Detail. Kleine Gruppen und ein schneller Weg zum Professor macht das Studium einzigartig. Jeder hat die Chance zu zeigen was in ihm steckt.! Projekte sind sehr an der Praxis orientiert.
Der berufliche Werdegang bekommt so ein solides Fundament.

Anspruchsvoll, aber mit Engagement gut machbar

Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie

4.5

Im Grundstudium noch teilweise Vorlesungen mit mehreren hundert Studierenden und teilweise vollen Übungen, im Hauptstudium allerdings selten Veranstaltungen mit mehr als 10 Zuhörern, was eine persönliche Atmosphäre und einen engen Kontakt zu den Lehrenden schafft. Bei Fragen stehen die Dozenten auch gern im privaten Gespräch zur Verfügung, bei Ausnahmen werden die Inhalte jedoch schwer vermittelt. Alles in allem ein fordernder Studiengang, bei dem man aber sehr viel mitnehmen kann, auch was das wissenschaftliche Arbeiten angeht.

Fachliche und persönliche Beratung top

Betriebswirtschaftslehre

4.5

Die Vermittlung von Fachwissen ist sehr gut, teilweise auch Einbeziehung von Praxisbeispielen oder externen Experten aus der Industrie. Ein Praktikum ist im Studienablauf nur im Bachelor vorgesehen, nicht im Master. Ein freiwilliges Praktikum im Master verlängert somit leider die Studiendauer. Vielfältiges Beratungsangebot, man wird mit seinen Problemen nicht allein gelassen. Insgesamt eine positive Erfahrung.

Es wird einem immer geholfen

Angewandte Naturwissenschaft

3.7

Die Besonderheit an dieser Uni ist, dass man wirklich immer eine Lösung für Probleme finden kann. Die Veranstaltungen und Übungen, sowie die Praktika sind so ausgerichtet, dass man immer Fragen stellen kann. Es ist ein relativ familiäres Klima und häufig recht stressfrei. Der Studiengang an sich, bietet eine gute Möglichkeit sich in verschiedene Richtungen zu orientieren. Ich studiere gerne hier.

Gutes Studium v.a durch seine Praxisbezogenheit

Geologie/Mineralogie

3.8

Ein Studium, was auf jeden Fall für alle die zu empfehlen ist, die sich für geologische Sachverhalte, wie den Aufbau der Erde, Plattentektonik, Fossilien usw. interessieren. Die relativ kleine Uni glnzt vor allem durch seine Lage, da alle Institute leicht zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen sind. Das Schönste ist aber, dass das theorhetische Wissen, was einen größtenteils durch interessante Lehrveranstaltungen vermittelt wird, in der Praxis durch viele Exkursionen angewendet werden kann. Da...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessanter Studiengang

Geologie/Mineralogie

3.8

Besonders die TU Bergakademie Freiberg ist der beste Ort, um Geologie/Mineralogie zu studieren. Wer sich für diese Richtung interessiert, dem würde ich nach meiner Erfahrung wärmstens empfehlen, dafür in diese Universitätsstadt zu kommen. Hier wird nicht nur auf Theorie, sondern vor allem auf praktische Erfahrungen Wert gelegt, was einem schon während des Studiums einen guten Einblick in bestimmte Arbeitsfelder von Geologen ermöglicht und wodurch auch das Verständnis für die Zusammenhänge mit der Theorie gefördert wird.
Zwar kann der Einstieg schwierig sein, wenn man - wie ich - in der Oberstufe keinen Physikunterricht mehr hatte, dennoch bin ich froh, diesen Studiengang gewählt zu haben.

Interessantes Studium mit viel Praxis

Geologie/Mineralogie

3.7

Das Studium ist spannend und relativ leicht, sofern man Mathe, Physik und Chemie im 1. und 2. Semester schafft. Das Besondere an dem Studium ist, dass man häufig draußen im Gelände unterwegs ist, um die Theorie, welche man durch größtenteils interessante Lehrveranstaltungen vermittelt bekommt, anzuwenden. Das Schöne in Freiberg ist auch,dass man alles zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreichen kann. Ich kann das Studium jeden empfehlen, der sich für den Aufbau und die geologischen Prozesse, welche auf der Erde passieren, interessiert.

Verteilung der Bewertungen

  • 7
  • 112
  • 79
  • 23
  • 6

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.9
  • Ausstattung
    3.8
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 227 Bewertungen fließen 146 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 59% Studenten
  • 23% Absolventen
  • 17% ohne Angabe