Hochschule Stralsund

University of Applied Sciences

www.hochschule-stralsund.de

395 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Macht Spaß aber hat noch einige Schwächen

Leisure and Tourism Management

3.7

Das Studium ist abwechslungsreich und interessant, man hat (fast) keine Pflichtveranstaltungen und somit relativ viel Freiheit. Allerdings schwächelt die Hochschule gerade in den Punkten mit denen geworben wird: der Tourismus-Teil wird eher weniger ernst genommen, die Organisation des Auslandssemesters ist eine einzige Katastrophe, und in den Vorlesungen lernt man, wie schlecht Kreuzfahrten sind, während der einzige ernst zu nehmende Praxispartner AIDA ist.

Die Hochschule an sich ist sehr klein und das meiste kann man auf dem kurzen Dienstweg klären, was zb auch bei der Jobsuche hilft.
Die Insel ist eindeutig ein Pluspunkt, aber man kann weder das Meer von der Hochschule aus sehen, noch ist der Sund besonders schön zum schwimmen ;)
Bitte studiert LTM nicht „wegen den Sprachen“ (ist auch keine Stärke der Hochschule) sondern schaut euch den Semesterplan an: Schwerpunkt des Studiengangs ist Marketing! Und das machen sie auch ziemlich gut.

Schöner Standort - akzeptabler Studiengang

Leisure and Tourism Management

4.0

Wer einen schulähnlichen Bachelor sucht, sich fur Marketing und Tourismus interessiert ist hier goldrichtig. Man hat direkten Kontakt zu den Dozenten und einen relativ festen Stundenplan, allerdings ist die Bib ziemlich überschaubar und manche Dozenten wenig “inspirierend”.

Name ist nicht immer Programm

Leisure and Tourism Management

3.0

Reaktiv viele Fächer die man nicht mit Tourismus assoziieren würde, unter anderem auch Fächer dessen Inhalte zu unanspruchsvoll sind. Im grossen und ganzen ist es trotzdem weiterzuempfehlen, wenn man Interesse an Wirtschaft und Tourismus hat. Bei spezifischem interesse am Tourismus würde ich es nicht weiterempfehlen.

Gute Allgemeinbildung

Leisure and Tourism Management

4.0

LTM ist negativ angesehen mit dem Spitznamen Lachen, Tanzen, Malen
Und tatsächlich ist es nicht der schwerste Studiengang und Schneidet vieles nur an. Man studiert es nicht für die Herausforderung oder die große Karriere, sondern aus Leidenschaft. Man lernt vielseitig und hat hinterher weit gefächerte Möglichkeiten. Gutes Englisch ist sehr wichtig und um mit dem sehr guten Kommilitonen, die es in LTM zuhauf gibt, mitzuhalten,muss man gute bos sehr gute Leistungen bringen.

Sehr guter Allrounder...

Wirtschaftsinformatik

4.7

Es werden viele und komplexe Themenfelder verständlich vermittelt. Die Dozenten haben immer ein offenes Ohr und die Organisation ist auch sehr gut. Auf konstruktive Kritik oder Anregungen seitens der Studenten bezüglich des Studienganges wird auch zeitnah reagiert.

Ein internationaler Studiengang direkt am Strand

Leisure and Tourism Management

4.6

Ich habe schon vorher Erfahrungen im Tourismus gemacht, daher wollte ich in dem Bereich auch studieren.
Der Studiengang "Leisure and Tourism Management" der Hochschule Stralsund war für mich die beste Wahl.

Da es einen NC gibt, sind die Gruppen nicht so groß und man lernt schnell alle kennen. Auch kann man sehr schnell Kontakte zu höheren Semestern knüpfen. Die Hochschule hat insgesamt knapp 2.300 Studenten, dadurch ist sie recht klein. Die Atmosphäre ist daher persönlicher...Erfahrungsbericht weiterlesen

Internationales Studium an der Küste

Leisure and Tourism Management

4.0

Die super Lage des Campus am der Ostsee, kleine Studiengruppen und eine gemütliche Altstadt machen es dir leicht, sich wie Zuhause zu fühlen. Für mich war die internationale Ausrichtung am Wichtigsten und die Möglichkeit ins Ausland zu gehen. Somit konnte ich bereits 2 Semester an ausländischen Universitäten studieren und absolviere momentan mein Pflichtpraktikum in New York. Die Unterstützung und Organisation der Hochschule Stralsund ist klasse und ich kann jedem weiterempfehlen in Stralsund zu studieren.

Tolles Studium mit vielen Extras

Leisure and Tourism Management

4.2

Am besten gefällt mir, dass die meisten Kurse auf englisch sind. Dadurch dass die Hochschule und Klassen klein sind, hat man teilweise Kurse in kleinen Gruppen (10-20), was natürlich sehr das Lernen erleichtert.
Zum Studium gehört auch ein Auslands- und Praxissemester, womit man noch einiges mehr an Erfahrung sammeln kann als in anderen Hochschulen.
Es gibt sehr viele Kurse und Vereine vor Ort, in denen man sich engagieren kann.

Einzigartiger Studienort mit mittelmäßigem Inhalt

Leisure and Tourism Management

3.7

Als Studierenden-Ort ist Stralsund eine einzigartige Wahl und absolut empfehlenswert! Das Studium ist hervorragend organisiert und an Ansprechpersonen mangelt es nicht. Die Studieninhalte entsprechen den Erwartungen, sind jedoch sehr BWL lastig, was von den meisten Studentinnen/ Studenten als angenehm empfunden wird, um Grundlagen für allgemeines Management zu erlernen. Die Tourismus Vorlesungen sind interessant, wiederholen sich in ihren Inhalten jedoch nach einer Weile. Sehr viele Studierende...Erfahrungsbericht weiterlesen

International und Familiär

Leisure and Tourism Management

4.2

LTM in Stralsund ist wunderbar. Die Hochschule überzeugt durch die familiäre Atmosphäre. Studenten und Dozenten kennen sich, Hilfe wird immer gegeben und der Zusammenhalt ist groß. Viel Unterstützung gibt es bei der Planung von Auslandsaufenthalten, sei es ein Praktikum oder Auslandssemester. Exkursionen ins In- und Ausland geben tolle Abwechslung vom Hörsaal und einen Einblick in die professionelle Welt. Ein sehr gelungenes Programm!

Studieren wo andere Urlaub machen

Leisure and Tourism Management

4.5

Die Hochschule Stralsund überzeugt nicht nur mit ihrer Lage direkt vor den Toren Rügens und nahe der historischen Altstadt Stralsund, sondern aus der tollen, familiären Atmosphäre innerhalb der Fakultäten. Die Professoren sind immer ansprechbar und hilfsbereit. Der Studiengang Leisure and Tourismus Management beinhaltet die perfekte Mischung von touristischen und wirtschaftlichen Inhalten.
Es lohnt sich hier zu studieren!

Klein aber fein

Leisure and Tourism Management

4.5

Dort studieren wo andere Urlaub machen. Genau das ist hier in Stralsund (auch bekannt als Stralibu) der Fall. Und was bietet sich da besser an, als den Tourismus mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Ich finde der Studiengang LTM bündelt Wirtschafts- und Geisteswissenschaften in einem super Verhältnis. Durch die familiäre Atmosphäre auf dem Campus ist es nicht schwer, Anschluss zu finden und Professoren stehen einem immer tatkräftig zur Seite.
Jetzt im zweiten Semester fällt mir die Decke noch nicht auf den Kopf. Ich könnte mir aber vorstellen, dass das in einem Jahr anders aussieht (auf Dauer kann "Jeder kennt Jeden" durchaus anstrengend sein). Zum Glück gibt es ja ein integriertes Praktikum und/oder Auslandssemester.

Tolles Allroundpaket

Leisure and Tourism Management

3.8

LTM beinhaltet in erster Linie natürlich die Fächer/Vorlesungsveranstaltungen. Meiner Meinung nach sind dort während des gesamten Bachelors alle für Wirtschaft, Tourismus und Freizeit wichtigen Felder einbezogen. Natürlich ist hier abzuwägen, wie und was letztendlich gelehrt wird. Das ist von Fall zu Fall abhängig vom Dozenten. Es gibt sehr gute, aber auch nicht so gute Vorlesungen. Super finde ich, dass durch Wahlfächer und Exkursionen einem ein Einblick in die Praxis des Tourismus gewährt wird! Außerdem fühle ich mich sehr gut aufgehoben an der Hochschule, da bisher die Organisation des Studiengangs einwandfrei verlaufen ist. Man hat außerdem immer einen Ansprechpartner, wenn mal etwas nicht funktioniert. Für den Freizeit- und Tourismusbereich ist Stralsund außerdem der perfekte Ort.

Studieren mit Meerwert

Leisure and Tourism Management

3.0

in LTM gibt es vor allem viele Studentinnen. Die HOST Stralsund ist klein, aber fein. es gibt viele Lernräume, ausreichend Platz in den Vorlesungsräumen und kompetente Professoren. In jedem Raum gibt es Beamer und auch digitale Tafeln.
LTM weist viele interessante Kurse auf. Von Marketing, Maritim Tourismus, Branding und Creative Project war ich besonders begeistert. Negativ finde ich die Qualität des Sprachenunterrichtes, bei dem wir jedes Semester einen Professorenwechsel haben bzw. auc...Erfahrungsbericht weiterlesen

Internationalität an der Küste

Leisure and Tourism Management

3.8

Als relativ kleiner Studiengang von ca. 50-55 Personen entsteht schnell ein Gemeinschaftsgefühl. Wer anfänglich noch keine großen Englischkenntnisse hat, wird auf jeden Fall gefordert, aber gleichzeitig durch die vielen Lehrveranstaltungen, Projekte auf Englisch auch gefördert. Auch das Erlernen einer dritten, vierten, etc. Sprache ist möglich. Der Anspruch der Lehrveranstaltungen und Dozenten ist unterschiedlich, was natürlich auch subjektiv einzuschätzen ist. So gut wie alle sind auch außerhalb der Lehrzeit gut zu erreichen und helfen einem gerne weiter. Wer gut auswendig lernen kann, wird in den meisten Fächern punkten. Es gibt interessante Exkursionen und auch interessante Projekte außerhalb des eigenen Studienganges, aber auch einige Lehrveranstaltungen sind größtenteils praxisbezogen. Die Technik ist in den Computerräumen und der Bibliothek teilweise ein wenig veraltet, es lässt sich aber trotzdem alles normal nutzen und genügend Platz findet man meistens auch.

Praxisnahes, vielseitiges Tourismus Studium

Leisure and Tourism Management

4.3

Dieses Jahr schließe ich mein LTM Studium an der Hochschule Stralsund ab und bin sehr glücklich mit meiner Wahl an der HOST zu studieren. Die Professoren sind sehr hilfsbereit und stehen immer als Ansprechpartner unterstützend und ratgebend zur Seite. Die Vorlesungen sind abwechslungsreich und die Themengebiete vielseitig - von interkulturellen Kompetenzen über Projektmanagement bis hin zu Psychologie, Statistik und Marketing. Ein breiter Mix, der BWL Konzepte mit Tourismus vereint. Ein Plus ist...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studium am Meer

Betriebswirtschaftslehre

3.7

Die Hochschule Stralsund ist eine recht kleine Campus-Hochschule, wodurch alles gut erreichbar ist und man auch häufig mit Studierenden aus anderen Fakultäten in Kontakt kommt, sofern man das möchte. Durch die Größe ist das Verhältnis zwischen allen eher familiär, was je nach Blickwinkel ein Vor- aber auch ein Nachteil sein kann. Ich empfand es eher als Vorteil, da man unter anderem eigene Ideen gut anbringen und umsetzen kann sowie interessante Kontakte knüpft.

Wie an jeder ander...Erfahrungsbericht weiterlesen

Studieren mit Meerwert

Leisure and Tourism Management

4.5

"Die Welt ist wie ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon."
Augustinus Aurelius erkannte dies schon sehr früh. Ich finde der Studiengang LTM an der Hochschule in Stralsund ist unglaublich vielseitig und attraktive gestaltet. Bereits in kürzester Zeit konnte ich direkt bei den vielen tollen angebotenen Exkursionen wie z.B. bei der Madrid-, AIDA- und Frankfurt-Exkursion mit dabei sein, dort die gelernte Theorie, vermittelt von kompetenten Dozenten und Professoren, in der Praxis...Erfahrungsbericht weiterlesen

LTM- Nicht nur Lachen, Tanzen, Malen

Leisure and Tourism Management

3.7

Das Studium, größtenteils auf Englisch, ist sehr vielfältig.
Natürlich liegt der Schwerpunkt auf betriebswirtschaftlichen Prozessen, jedoch kommt der Tourismus Anteil nicht zu kurz.
Man hat die Möglichkeit Französisch, Spanisch oder Schwedisch zu belegen, eine Sprache ist jedoch ein Muss, um den Abschluss zu erreichen.
Pro Semester werden freiwillige Kruse angeboten, die man belegen kann, um zusätzliche ECTS Punkte zu sammeln, darunter findet man z.B. Tourism Trends und Mari...Erfahrungsbericht weiterlesen

Umfangreiches Studium

Leisure and Tourism Management

3.7

Das Studium bietet viele Möglichkeiten: von differenzierten Lehrangeboten, über praxiserfahrene Dozenten bis zu geförderten Auslandssemestern oder -praktika. Jedoch ist die interne Organisation der Dozenten manchmal schlecht. Sie sind teilweise nicht bereit, sich mit anderen Kollegen auf ähnliche Prüfungsansprüche zu einigen, beziehungsweise haben sehr unterschiedliche Herangehensweisen, was für den späteren Beruf von Relevanz ist. Des Weiteren sind die Sprachkenntnisse mancher engagierten Professoren nicht ausreichend, um auf internationalem Niveau zu unterrichten.

Verteilung der Bewertungen

  • 14
  • 233
  • 129
  • 17
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    4.0
  • Bibliothek
    3.7
  • Gesamtbewertung
    4.0

Von den 395 Bewertungen fließen 268 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 61% Studenten
  • 17% Absolventen
  • 22% ohne Angabe