Hochschule Nordhausen

University of Applied Sciences

hs-nordhausen.de

356 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Wo Innovation und Change gelebt werden!

Innovations- und Change-Management

4.3

Anfängliche Bedenken bzgl. der Wahl des Studienortes haben sich bereits nach wenigen Wochen zerstreut. Wer spannende, aktuelle Inhalte sucht, ist hier genau richtig!

Der Studiengang ist sehr familiär gestaltet. Jeder kennt jeden beim Namen, auch die Dozenten. Das erleichtert den Umgang, sowie das Lernen ungemein.
Die Dozenten des Studiengangs sind allesamt gestandene Experten in ihren Bereichen und brennen für deren Themen. Davon profitiert man als Student immens und hat di...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisnahe Inhalte und kompetente Profs

Betriebswirtschaftslehre / Business Administration

3.8

Wer nach einem Studium in einer ruhigen Umgebung sucht ist hier an der richtigen Adresse. Darüber hinaus gibt es einige spannende Vertiefungsfächer wie z.B. Entrepreneurship / Digitales Produktmanagement.
Die Professoren sind kompetent und immer für ein Gespräch offen.
Alles in allem ein Studium mit überwiegend spannenden Inhalten und einem engen Austausch mit Professoren.

Praxisnahe Inhalte von kompetenten Dozenten

Betriebswirtschaftslehre / Business Administration

3.8

Sehr nette Dozenten, mit großer fachlicher Kompetenz!
Eine sehr naturnahe hochsule, welche das Lernen im Grünen ermöglicht.
In meinen Vertiefungen Marketingmanagement und Entrepreneurship & Digitales Produktmanagement strotzden die Dozenten voller Motivation und versuchen den Stoff Praxisnahe zu vermitteln.
Einziger Kritikpunkt ist die mangelnde technische Ausstattung.

Positive Erfahrung im Studiengang

Betriebswirtschaftslehre / Business Administration

4.7

Praxisnahe Inhalte besonders in dem Vertiefungsfach Entreprenuership/ Digital Productmanagement. Die Organisation und die Austattung lässt manchmal zu wünschen übrig. Dies macht aber der grüne Campus mit der ruhigen Lage weg. Man kann also sagen, es ist ein durchaus guter Studiengang.

Erfolgreiche Kombination von Theorie und Praxis

Wirtschaftsingenieurwesen

4.5

Sehr empfehlenswerte Hochschule !
Abgesehen vom grünen, zusammenhängenden und der schönen Campus-Anlage bietet die Hochschule neben dem Studiengang der Wirtschaftswissenschaften im Master weitere interessante Studiengänge.
Speziell der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen hat mich gepackt. Hier ist es möglich Theorie und Praxis miteinander zu verbinden. Es können freiwillige, und es müssen pflicht Projekte durchgeführt werden. Diese gehen meist über ein Semester und beinhalten ein...Erfahrungsbericht weiterlesen

Empfehlenswert

Gesundheits- und Sozialwesen / Health and Social Services

3.8

Nette Dozenten, kleiner Campus und gute Anbindung an sämtliche Örtlichkeiten etc im Herzen Deutschlands.
Durch unterschiedliche Möglichkeiten für die Vertiefung ist die Arbeit in sämtlichen Bereichen des Gesundheitswesens möglich, wodurch zusätzlich ein umfassendes Wissen erworben wird.

Erwartungen mehr als übertroffen!

Innovations- und Change-Management

4.7

Zu Beginn war ich etwas skeptisch, da sich die Hochschule in einer kleineren Stadt befindet. Jedoch war ich seit der ersten Vorlesung begeistert von den Inhalten, den Professoren, der Gemeinschaft sowie dem Studentenleben in Nordhausen. Die Vorlesungen sind sehr informativ und interaktiv und die Professoren sind in ihren Fachgebieten allesamt Experten mit viel praktischer Erfahrung. Bei verschiedenen Exkursionen und Workshops in großen Unternehmen (u.a. Mars, Ottobock, Bell, VW, etc.) erhält man die Möglichkeit, sein theoretisches Wissen anzuwenden. Der Studiengang ist jedoch sehr anspruchsvoll und man ist oft in verschiedenen Projekten und Gruppenarbeiten sehr eingebunden. Dies sorgt jedoch dafür, dass man sich fachlich und menschlich sehr stark weiterentwickelt. Die Hochschule ist zudem sehr international und man lernt viele Menschen aus anderen Ländern kennen.

Tolle Inhalte und leidenschaftliche Professoren

Innovations- und Change-Management

4.7

Ursprünglich hatte ich meinen Master an der Uni in Wuppertal angefangen (Entrepreneurship und Innovation). Ich fand die Themeninhalte jedoch trocken und die Professoren leidenschaftslos. Nach meinem Wechsel zum ICM-Studium in Nordhausen habe ich genau das erhalten, was mir in Wuppertal fehlte: spannende, brandaktuelle Themen und Professoren, die mit Leidenschaft dabei sind. Und nicht nur die Professoren sind begeistert von den Themen. Wer als Student extra in einen so abgelegenen Ort wie Nordhau...Erfahrungsbericht weiterlesen

Praxisnah, familiär sowie fordernd und fördernd

Wirtschaftsingenieurwesen

4.5

Die Hochschule Nordhausen bot mir als einige der wenigen Hochschulen nach meinem ingenieurwissenschaftlichen Bachelorstudium die Möglichkeit, einen Master in Wirtschaftsingenieurwesen anzuknüpfen.
Über einen Qualifikationsaufbau konnte ich betriebswirtschaftliche Grundlagen nachholen, um diese dann in den folgenden 3 Semestern zu vertiefen.

Nach mehreren Jahren Berufserfahrung kann ich bestätigen, dass der Studiengang durch sehr praxisnahe Vorlesungsinhalte geprägt ist, der...Erfahrungsbericht weiterlesen

Top aktueller und interessanter Studiengang

Innovations- und Change-Management

4.7

Wie entstehen Innovation und wie können sie zu marktreifen Produkten weiterentwickelt werden? Wie tickt der Kunde? Und wie können umfangreiche Veränderungsprozesse in einem Unternehmen nachhaltig umgesetzt werden? Das sind nur einige Fragen, auf die der Master Innovations- und Changemangement (ICM) Antworten gibt.
Schnell versteht man, dass ohne Change keine Innovation und ohne Innovation kein Change möglich ist. Der Studiengang hat mir das Handwerkszeug vermittelt, die zunehmend komplexe...Erfahrungsbericht weiterlesen

Klein, aber oho

Wirtschaftsingenieurwesen

4.7

Klein, unscheinbar aber ein großer Oho Effekt nach meinem ersten Semester in NDH! Sehr gut organisierte Planspiele und Projektarbeiten, das Hochschulübergreifend haben praxisnahe Erfahrungen mit sich gebracht die im Eintritt in das Berufsleben sehr hilfreich waren! Auch die enge Zusammenarbeit mit den Dozenten fand ich überdurchschnittlich gut!

Spannend, öffnet Perspektiven, erweitert Horizonte

Transdisziplinäre Frühförderung

4.4

Wenn man es sich vorstellen kann, berufsbegleitend zu studieren, ist dieser Studiengang sehr empfehlenswert. Wer pädagogische Grundlagen und Ideen für Frühfördereinheiten erwartet, ist hier allerdings falsch. Hier geht es um das Weiterdenken, Durchdenken von Themen wie Inklusion und anderen gesellschaftlichen Herausforderungen und das In-Bezug-Setzen zur Frühförderung.
Durch sehr erfahrene Dozenten, die auf Augenhöhe und wertschätzend in Kontakt gehen, wird man angehalten, eigene Positionen zu finden.
Eine ordentliche Portion ein Selbstorganisation ist notwendig, vor allem für die Masterarbeit.

Spannende Spezialisierung mit vielen Möglichkeiten

Therapeutische Soziale Arbeit

3.8

Der Stundenplan ist sehr fix und es gibt kaum Auswahlmöglichkeiten, dennoch schafft die Verbindung von SA und Therapie eine spannende Komponente und regt zu vielen Diskussionen und neuen Denkansätzen an. 70 % der Dozierenden sind sehr engagiert und gut in der Lehre.

Die Bibliothek bietet nicht sehr viel Fachliteratur, aber Standardwerke sind vertreten und Neuanschaffungen können durch Wunsch bestellt werden. Die Nähe zu Erfurt und der kostenlose Nahverkehr ist daher von großem Vorteil.

Der Campus ist zudem sehr schön und es gibt viel Platz um Pausen schön zu gestalten - besonders im Sommer.

Die Hochschule bietet zudem sehr viele Veranstaltungen auch außerhalb der Lehre.

Die perfekte Mischung zw. Wirtschaft und Sozialem

Sozialmanagement

3.8

Neben der wirklich guten finanziellen Lebenssituation in Nordhausen (Mietpreise, Semestergebühren etc. sind sehr niedrig im Vergleich), bietet die Hochschule einem die Möglichkeit das beste für sich aus dem Studium herauszuholen. Die Professoren sind sehr bemüht auf die individuellen Vorstellungen der Studierenden einzugehen und die Lehrveranstaltungen möglichst Praxisnah zu halten. Dazu gehören u.a. viele Fachvorträge von Vertretern direkt aus der Praxis, da aber auch die Dozenten und Professoren aus der Praxis stammen, können auch diese einen guten Praxisbezug herstellen.
Lediglich die Organisation lässt an der ein oder anderen Stelle zu wünschen übrig.

Freie Gestaltung der Inhalte

Systems Engineering

4.3

Der Studiengang Systems Engineering bietet die Möglichkeit viele Studieninhalte in einem gewissen Rahmen selbst zu bestimmen. Der Unterricht findet in vergleichsweise kleinen Gruppen statt und wird durch Projektarbeiten und Laboraufgaben sehr gut ergänzt.

Wir holen die Menschen da ab, wo sie stehen

Heilpädagogik / Inclusive Studies

3.8

Ich lerne im Studium so viele neue und auch unterschiedliche Sachen. Neben dem wissenschaftlichen Arbeiten und der Pädagogik lerne ich etwas in den Feldern Psychologie, Soziologie und Sozialmedizin. Dadurch ist das Studium sehr abwechslungsreich! Wir setzen uns oft damit auseinander was wir als angehende Heilpädagog*innen für Aufgaben haben und für was wir zuständig sind. Durch die kleine Hochschule, den übersichtlichen Campus und die wenigen Studierenden ist die Hochschule kein anonymer Ort. Man grüßt die Dozenten und man ist nicht nur eine Matrikelnummer sondern hat einen Namen!

Chancen nutzen - ideale Lernatmosphäre

Wirtschaftsingenieurwesen

4.3

Die Chance, an meinen BWL-Bachelor ein technisches Masterstudium anzuknüpfen, war für mich ideal.

Vorlesungen in zahlreichen technischen Disziplinen ergeben ein exzellentes technisches Grundstudium. Kleine Gruppen und engagierte Professoren helfen die Studieninhalte bestmöglich zu vermitteln. Besonders hervorzuheben ist dabei die Möglichkeit auf individuelle Themen und Wünsche genauer einzugehen.

Durch die begrenzte Dauer und die Vielfalt an Disziplinen war das Studium für mich und meine Kommilitonen anspruchsvoll. Eine gute Selbstorganisation und ein technisches Grundverständnis sind empfehlenswert.

Die Hochschule Nordhausen bietet durch ein großes Netzwerk an Partnerhochschulen gute Voraussetzungen im Wing-Master ein Auslandssemester zu absolvieren.

Empfehle ich definitiv weiter

Transdisziplinäre Frühförderung

4.3

Besonders habe ich durch die berufsbegleitende Form des Studiums profitieren können. Die Inhalte der Seminare konnten direkt mit der eigenen Praxis verbunden werden. Zudem wurde immer Raum gegeben die eigenen Praxiserfahrungen mit einzubringen. Generell entstand durch die hoch erfahrenen Dozenten und die geringe Anzahl an Studierenden eine intensive und wertvolle Lernatmosphäre.

Ebenfalls bedingt durch die berufsbegleitende Form des Studiums konnte es phasenweise sehr anstrengend sein, dessen muss man sich bewusst sein. Jedoch fühlte ich mich durch die individuelle Begleitung sehr gut aufgehoben.

Toller Studiengang

Wirtschaftsingenieurwesen

3.8

Fast einmalige Möglichkeit sich als BWLer noch in die technische Richtung weiterzubilden. Man lernt alle technischen Grundlagen des klassischen Maschinenbaus (Mechanik, Werkstofftechnik, ...), um nach Abschluss des Studiums in einer Schnittstellentätigkeit zwischen Wirtschaft und Technik tätig zu werden.
Nordhausen ist eine schöne Stadt zum studieren, Mieten sind unschlagbar günstig zu leben.
Tolle Studentengemeinschaft mit Sportmöglichkeiten, Events (Grillen, Campusfest, ...) und vielen mehr.
Studium ist praktisch ausgerichtet (Laborpraktika, Praxisprojekte mit Unternehmen, ...)

Anspruchsvoll und interessant

Transdisziplinäre Frühförderung

4.7

Ich bin begeistert von den guten Dozenten, die die Gebühren wirklich rechtfertigen! Die Studieninhalte sind auch sehr interessant für pädagogische Fachkräfte, die im Bereich Kita arbeiten und bieten eine gute Ergänzung zu einem Bachelor im Bereich Kindheitspädagogik. Sehr weiter zu empfehlen!

Verteilung der Bewertungen

  • 5
  • 155
  • 178
  • 16
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.1
  • Lehrveranstaltungen
    4.0
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 356 Bewertungen fließen 210 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 66% Studenten
  • 13% Absolventen
  • 21% ohne Angabe