Fachhochschule Erfurt

Fachhochschule Erfurt - University of Applied Sciences

www.fh-erfurt.de

383 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Theorie und Praxis vereint

Pädagogik der Kindheit

3.7

In diesem Studiengang wird sehr viel Wert auf die Praxis gelegt und auch auf Selbstreflexion. Die eigene Biografie spielt eine große Rolle und man hat die Möglichkeit, sich in Projekten selbst zu verwirklichen und es erfolgt ein reger Austausch mit den Dozenten.

Bachelor Landschaftsarchitektur

Landschaftsarchitektur

4.2

Die Dozenten sind kompetent und brennen für Ihre Module.
Man kann jederzeit Hilfe erwarten.
Die Organisation im Studiengang ist momentan eher unzureichend, da es viele Probleme mit dem Stundenplan gibt.
Sonst ist der Studiengang empfehlenswert.
Man ist an der Fh Erfurt sehr praxisorientiert, wie ich es an anderen FH‘s auf diesem Level noch nicht gesehen habe.
Dadurch werden die Lehrveranstaltungen interessant, weil man direkt den Praxisbezug hat.
Die Dozenten kümmern sich um ihre Studenten, auch wenn sie das vielleicht nicht immer zugeben wollen.

Sehr praxisnah

Business Administration

4.2

Das Studium hat mit vielen Orientierungshilfen in der Ersti-Woche angefangen. Es gab verschiedene Angebote, um die Hochschule besser kennenzulernen. Der Studiengang Business Administration ist sehr praxisnah angelegt. Es gibt die Möglichkeit an Exkursionen in Unternehmen teilzunehmen. Insgesamt ist alles gut organisiert und die Studenten werden auch gut unterstützt. 

Vielfältig, kreativ & planerisch

Stadt- und Raumplanung

4.3

In dem Studiengang Stadt- und Raumplanung an der FH Erfurt wird sehr viel Wert auf Teamwork gelegt. Dem entsprechend viele Übungen/Hausarbeiten bzw. Studienprojekte muss man in Gruppen bearbeiten. Das kann manchmal sehr Zeitaufwendig und stressig sein. Andererseits gibt es nicht viele Seminare/Vorlesungen etc. in denen man mit dem Konzept Frontalunterricht herangeht. Rund um ist der Studiengang unglaublich vielfältig, wenn man einerseits kreative & gestalterische Aspekte während des Studiums haben will und man kein Problem damit hat ins kalte Wasser geworfen zu werden aber andererseits auch Ausschau nach strukturiertere Fächern hält (Verkehrsplanung, Freiraum- und Lamdschaftsplanung...).

Praxisnahes Wissen

Business Administration

4.0

Ich bin sehr begeistert von den Dozenten, da diese viele praktische Erfahrung und Wissen vermitteln können. Dadurch wird das Lernen einfacher und man kann sich besser in bestimmte Themenfelder einfinden. Auf das 5. Semester freue ich mich besonders, da ich dann mein Wissen aus dem Studium in meinem Praktikum anwenden und umsetzen kann.

Hartes, aber witziges Leben als Architekturstudent

Architektur

3.2

Das Leben an der FHE in der Fachrichtung Architektur ist härter als ich es mir im 1. Semester vorgestellt habe. Nachtschichten, mindestens 12 h in der Fh und zuhause geht es weiter mit Modellbau und zeichnen. Aber das schweißt zusammen, so habe ich die besten Freunde gefunden und es läuft super, denn wir teilen ja alle das gleiche "Leid".
Ich hätte mit nichts besseres wünschen können, als mein Leben jetzt, denn ich kann es trotz dem Stress, genießen.

Kreativität ausleben, wenn man sich einschleimt

Architektur

3.0

Das Studium alleine ist sehr interessant, für kreative Köpfe und Menschen die gerne mit Menschen arbeiten.

Allerdings muss ich leider sagen, wenn man sich in Erfurt nicht bei den Professoren einschleimt, dann ist man auch nichts!

Das Bewertungssystem ist leider auch meist durch persönliche Symathie bzw. Antipathie gegenüber Studenten verfälscht und es gibt keinen einheitlichen Berwertungskatalog, zu dem jeder Professor verpflichtet ist.

Bauingenieurwesen Go!

Bauingenieurwesen

4.0

Das Bauingenieur-Studium ist nicht das Einfachste. Das ist klar. Selbststudium spielt hier eine sehr große Rolle. Trotzdem sind die Lehrveranstaltungen sehr lehr- und hilfreich. Einen Platz findet man eigentlich immer.
Die Seminare sind in kleinere Gruppen eingeteilt, somit hat der Dozent mehr Übersicht und kann sich auf jeden einzelnen Studenten konzentrieren.
Man kennt sich untereinander, sowohl die Dozenten. als auch die Jahrgänge untereinander.
Ganz wichtig sind auch die gemütlichen Stunden auf den vielen Festen, die gefeiert werden, z.B. Angrillen, Nikolausfest, Glühwein-Antrinken oder einfach die Ersti-Partys.

Vielseitiges Lernen

Business Administration

4.3

Das Studium erleichtert einem den Einstieg ins spätere Berufsleben indem es wichtige Inhalt genau bearbeitet und dennoch die Vorlesungen interessant gestaltet. Trotz der Lehrveranstaltungen wird sich Zeit für Exkursionen und Projekte genommen. Insgesamt ein toller Studiengang für den begeisterten BWLer.

Lernen im Selbststudium

Business Management

4.3

Im Masterstudium wird ein hohes Vorwissen aus dem Bachelorstudium verlangt - weiß man. Das man aber auch mit vielen neuen Themen konfrontiert wird, Themen die man selbst nie im Bachelorstudium hatte - muss man erst lernen. Das schöne dabei ist, man lernt endlich für sich selbst zu lernen und verstehen, das unschöne dabei ist der enorm hohe Stress- und Zeitaufwand der plötzlich dadurch entsteht. Ich bin froh, endlich verstanden zu haben was „Lernen“ heißt, wie man sich selbst etwas aneignet. In diesem Punkt hat mir die Fachhochschule Erfurt viel beibringen können.

Praxisnah

Bauingenieurwesen

3.5

Im Vergleich zu einer technischen Universität, ist das Studium an der Fachhochschule sehr viel praxisorientiertes. Man erlangt Kenntnisse im Software-Bereich, der eine Uni kaum bieten kann. Des Weiteren ist in jedem Semester ein Beleg zu erarbeiten in dem Leistungsverzeichnisse erstellt werden, kalkuliert und die Baustelleneinrichtung geplant wird. Desweiteren geht es auch um den Prozess der Dimensionierung bei Massivbautragwerken usw. An der Uni fehlt dies meist. Auf dem Arbeitsmarkt ist man mit einem 7semestrigen Bachelorabschluss heiß begehrt. Es gibt gute Angebote, die angemessen honoriert werden. Der Master hingegen vermittelt keine weiteren Kenntnisse im Bereich Tiefbau (trotz der Benennung Tiefbau, Management und urbane Infrastruktur). Wer allerdings in die Unternehmungsleitung oder auch Bauleitung machen möchte, ist mit dem Master bestens gerüstet. 

Paxisprojekte in jedem Semester

Business Management

3.2

Wir haben die Möglichkeit mit verschiedenen Firmen innerhalb des Semesters zusammen zu arbeiten. Sei es für unser Unternehmenspraxisprojekt oder meine Vertiefung im Personalmanagment. Das zeichnet die Hochschule aus und um mehr Praxis in das Studium zu bringen, gibt sich die FHE sehr Mühe.

Gute Aufbaustudium für alle Bio-Bachelorgänge

Pflanzenforschungsmanagement

3.3

Gute Inhalte sowie Struktur werden in den einzelnen Fächern vermittelt. Schon im 1.Semester beginnt man mit seiner Masterarbeit und teils wird in den Modulen sehr viel an seiner MA gearbeitet. Praxisthemen gibt es einige zur Auswahl ob Versuche im Freilauf, Gewächshaus oder im Labor einer Partnereinrichtung der FHE. Organisatorisch gibt es Abzüge in der Stundenplanung sowie in den Absprache zwischen den Dozenten innerhalb eines Moduls.Alles in allen wird in diesen Studiengang Projektmanagement von Grund auf sehr gut vermittelt.

Anstrengend

Architektur

2.5

Für ein Erststudium direkt nach der Schule, ist vor allem Architektur ein harter Studiengang. Leider an unserer FH nicht nur bezogen auf den Lehrinhalt. Organisatorisch funktioniert leider nicht wirklich viel von alleine, so dass man seinen Noten teilweise Monatelang hinterher rennen muss, bis sie mal tatsächlich eingetragen werden.

Beschäftigung mit Recht

Business Administration

3.8

Bin ausländische Studentin und hier an der FH muss ich viele Rechte lernen wie Steuerrecht, Zivil- und wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht usw. Die gefällen mir ja gut weil die Dozenten supi erklärt. Obwohl manchmal hatte nicht die gesamte Vorlesung verstanden, aber gehts noch. :)

Inspiration

Landschaftsarchitektur

4.0

Das Studium der Landschaftsarchitektur fördert das Bewusstsein für Umwelt, Gemeinschaft, kunstvolle Gestaltung und Architektur.
Für Personen wie mich, die sich für einen Beruf mit diesen Wissensbereichen interessieren, bietet das Studium eine einzigartige Chance die eigenen Visionen zu verwirklichen und zu einem besseren Gemeinschaftsleben beizutragen.

Die BWL-Studenten

Business Administration

3.5

Das Leben an der FH Erfurt gestaltet sich in meinen Augen als sehr angenehm! Ich habe viele neue Freunde gefunden und trotz aller Klischees geht es bei den BWLern recht lässig zu.
Allgemein könnten meines Geschmacks noch mehr Veranstaltungen auf dem Campus stattfinden.
Ansonsten bin ich sehr zufrieden!

Familiäres Studieren

Landschaftsarchitektur

3.5

Durch unseren relativ kleinen Campus ist das studieren wirklich angenehm. Es ist nicht überlaufen und man kennt die meisten Gesichter. Es ist wirklich familiär, weil man mit den höheren Semestern, aber auch mit den anderen Studierenden aus anderen Studiengängen sehr gut vernetzt ist. Das stets und ständige arbeiten im Pc Pool schweißt zusammen. Und dadurch, dass man viel Zeit gemeinsam verbringt sind aus Kommilitonen sehr sehr gute Freunde geworden.
Nicht nur in dieser Hinsicht macht es die Landschaftsarchitektur zu einem tollen Studiengang. Der Großteil der Dozenten ist auf deren jeweiligen Gebiet absolute Spitze. Natürlich gibt es auch Dozenten mit argwöhnigen Lehrmethoden, sowie Schwierigkeiten beim übermitteln des Stoffes. Trotzdem überwiegt das Positive.
Wer also sehr Naturbegeistert ist und kreativ sein möchte. Für den ist es genau das Richtige.

So stellt man sich das Architekturstudium vor!

Architektur

4.2

Meine Wahl, an die FH Erfurt zu gehen, um dort Architektur zu studieren, hätte ich besser nicht treffen können. Es ist nicht schwer, wenn man zeitig eine Wohnung sucht, auch eine günstige in der unmittelbaren Umgebung zu finden. Die FH ist meiner Meinung nach perfekt fürs Architekturstudium ausgelegt. Es ist in der Tat sehr zeitintensiv, was allerdings keine Beeinträchtigung für das normale Studentenleben darstellt. Das Studium macht unglaublich viel Spaß und auch die Dozenten sind super nett und kompetent.

Die Räume in der FH sind sehr schön

Business Administration

3.7

Die Skripte der Professoren sind meist unübersichtlich und man braucht viel Zeit um diese nachzuarbeiten.
Die Vorlesungen werden des öfteren eins zu eins von der Powerpoint Presentation abgelesen.
Der Campus von der FH ist aber ganz angenehm und die neuen Räume bieten eine gute Lernatmosphäre.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 130
  • 195
  • 45
  • 10

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    2.7
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 383 Bewertungen fließen 234 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 64% Studenten
  • 15% Absolventen
  • 2% Studienabbrecher
  • 19% ohne Angabe