Duales Studium Architektur
8 Studiengänge | 3.588 Bewertungen

Duales Studium Architektur

Überall, wo Du Dich in der Stadt umschaust, hat wahrscheinlich ein Architekt seine eigenen Visionen oder die seines Auftraggebers umgesetzt. Denn Architekten sind die kreativen Köpfe, die Bauherren zu Rate ziehen, um Vorlagen für Wohnhäuser, Parkanlagen oder Brücken zu entwerfen. Wenn Du selbst gerne Deine künstlerischen Ideen mit Papier und Stift oder am PC verwirklichst, dann ist das duale Studium Architektur genau das richtige für Dich. Du arbeitest fest bei einem Bauunternehmen, Architekturbüro oder einer Immobiliengesellschaft und eignest Dir zugleich das theoretische Rüstzeug an einer dualen Hochschule an, um Dein handwerkliches Know-how zu stärken.

Wie läuft das duale Studium Architektur ab?

Für ein duales Studium Architektur kannst Du in der Regel 6 bis 10 Semester einplanen. Dieser Zeitraum teilt sich je nach Hochschule in unterschiedlich lange Einheiten an Studien- und Arbeitsphasen. Beispielsweise verbringst Du etwa 3 Monate wechselweise erst in Deinem Betrieb und dann an der Partnerhochschule.
In der Regel ist Dein duales Studium Architektur praxisintegrierend. Das bedeutet, dass Du ein Langzeitpraktikum bei einem Unternehmen absolvierst und auf diese Weise die Tätigkeiten des Architektenberufs hautnah erlebst sowie selbst ausübst. Die gesammelte Arbeitserfahrung erleichtert Dir den Berufseinstieg und erhöht allgemein Deine Attraktivität auf dem Arbeitsmarkt. Darüber hinaus hast Du die Chance, ausbildungsintegrierend zu studieren und hierüber zusätzlich den Berufsabschluss Immobilienkaufmann oder Bauzeichner zu erlangen.

Beliebteste Studiengänge

Hochschule 21 (Buxtehude)
access_time8 Semester
100% Weiterempfehlung
35 Bewertungen
Infoprofil
Hochschule Coburg (Coburg)
access_time8 Semester
97% Weiterempfehlung
35 Bewertungen
FHWS - Hochschule Würzburg-Schweinfurt (Würzburg)
access_time7 - 8 Semester
95% Weiterempfehlung
43 Bewertungen
Hochschule Kaiserslautern (Kaiserslautern)
access_time7 Semester
94% Weiterempfehlung
33 Bewertungen
Infoprofil
IU Duales Studium (26 Standorte & Virtueller Campus)
access_time7 Semester
90% Weiterempfehlung
271 Bewertungen

Was erwartet mich in meinem Studiengang Architektur?

Im Studiengang Architektur beschäftigst Du Dich ausgiebig mit verschiedenen Aspekten des Bauwesens. So lernst Du die verschiedenen Werkstoffe und ihre spezifischen physikalischen sowie chemischen Eigenschaften wie zum Beispiel die Wetterbeständigkeit kennen. Im Bereich Baukonstruktion befasst Du Dich unter anderem damit, welche Bauweisen häufig zum Einsatz kommen und wie die einzelnen Bauteile sich zu einem stabilen Gesamtwerk zusammensetzen lassen. Darüber hinaus fertigst Du viele Entwürfe am PC mit sogenannter Computer Aided Design-Software an oder bastelst plastische Modelle von einzelnen Gebäuden oder Stadtgebieten. Je nach Hochschule stehen Dir in Deinem dualen Studium Architektur auch diese Module zur Auswahl:

Welche Aufgaben kommen in meinem Unternehmen auf mich zu?

Als dual Studierender arbeitest Du an unterschiedlichen Projekten mit, je nachdem ob Du bei einer öffentlichen Verwaltung, einem Bauunternehmen oder Planungsbüro unterkommst. Beispielsweise unterstützt Du Deine Kollegen bei der Durchführung von kleineren Sanierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, die sich bis zu Um- oder Neubauten ausweiten können.
Als Dienstleister in einem Architekturbüro betreust Du Kunden während des gesamten Prozesses und ermittelst zunächst ihre ästhetischen sowie praktischen Vorstellungen bezüglich des Bauvorhabens. Anschließend bereitest Du für sie Entwürfe vor, in denen Du ihre Wünsche unter Berücksichtigung technischer Aspekte bestmöglich einbeziehst. Um skizzierte Gebäude in die Tat umsetzen zu dürfen, bereitest Du den Antrag für eine Baugenehmigung vor. Du erfährst im Zuge dessen auch, wie Du etwaige erforderliche Änderungen in Deine Zeichnung einpflegst.

Welche Unternehmen bieten ein duales Studium Architektur an?

  • Bauverwaltungen
  • Architektur- und Planungsbüros
  • Designagenturen
  • Immobiliengesellschaften
  • Kulturbetriebe
  • Bauunternehmen
Als Architekt zeichnest Du häufig Entwürfe

Als Architekt zeichnest Du häufig Entwürfe

Quelle: Unsplash

Wie kann ich mich für ein duales Studium Architektur bewerben?

Um Dich für das duale Studium Architektur zu bewerben, bieten sich Dir zwei Möglichkeiten. Du kannst Dich erstens direkt an einer dualen Hochschule für den entsprechenden Studiengang einschreiben und danach in Absprache mit der Studienberatung einen Praxispartner suchen. Dann entscheidest Du Dich entweder für eines der Unternehmen aus dem vorhandenen Pool des Instituts oder Du stellst eine Anfrage an Deinen Wunscharbeitgeber, ob dieser dazu bereit wäre, Dich für die Zeit Deines Studiums zu beschäftigen. Zweitens steht es Dir frei, zunächst einem Unternehmen Deine Bewerbungsunterlagen für einen Ausbildungsplatz zuzuschicken, bei Erfolg einen Arbeitsvertrag zu unterschreiben und Dich danach über das Online-Bewerbungsportal der Partnerhochschule zu immatrikulieren.

Welche Voraussetzungen bringe ich mit?

Wenn Du ein duales Studium Architektur aufnehmen möchtest, benötigst Du die Allgemeine beziehungsweise Fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife. Zudem darfst Du mit einer abgeschlossenen Ausbildung und 3-jähriger Berufserfahrung studieren. Als Meister oder Absolvent einer vergleichbaren Aufstiegsfortbildung steht Deiner Bewerbung ebenso nichts im Wege. Manche Hochschulen erwarten zusätzlich von Dir, dass Du ein mehrwöchiges Vorpraktikum, sinnvollerweise vor Studienbeginn, bei einem Betrieb aus dem Bauwesen absolvierst. Eine Zulassung für das weiterführende duale Master Studium erhältst Du, wenn Du bereits einen Bachelor Abschluss in Architektur, Innenarchitektur oder einem verwandten Studiengang erworben hast.

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Abseits der schulischen Anforderungen sorgen einige persönliche Charaktereigenschaften und Begabungen dafür, dass Du Dich im Studium schnell zurechtfindest. In erster Linie hilft Dir eine künstlerische beziehungsweise kreative Ader weiter, um auf Ideen für Projektentwürfe zu kommen. Mit handwerklichem Geschick schaffst Du es zudem, die Vorstellungen aus Deinem Kopf nicht nur zeichnerisch, sondern in Modellen plastisch umzusetzen.

Du musst zwar kein Ass in Mathe und Physik sein, solltest jedoch solide Kenntnisse sowie die Bereitschaft mitbringen, Dir fehlendes Wissen bei Bedarf über Lern- oder Übungsgruppen anzueignen. Zudem ist ein geübter Umgang mit dem Computer von Vorteil, denn heutzutage greifen Architekten nicht nur auf Papier und Stift, sondern auch auf spezielle Zeichensoftware zurück.

  • Bewertungs Kriterium ID: 4
    Disziplin
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 11
    Naturwissenschaftliches Verständnis
    7/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 13
    Abstraktes Denken
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 15
    Technikverständnis
    6/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 19
    Künstlerische Begabung
    9/10
  • Bewertungs Kriterium ID: 20
    Kreativität
    10/10

Vergütung, Gehalt & Karriere

Da Du während Deines dualen Studiums bei einem Unternehmen tätig bist, profitierst Du von den üblichen Leistungsansprüchen eines Arbeitnehmers. So erhältst Du eine monatliche Vergütung, die Du individuell mit Deinem Arbeitgeber aushandelst. Außerdem zahlt Dir dieser in der Regel Deine Semesterkosten und gewährt Dir etwa 25 Urlaubstage, mit denen Du Dich nach anstrengenden Prüfungsphasen wieder erholen kannst.
Nach Deinem Abschluss benötigst Du noch 2 Jahre Berufserfahrung, um Dich bei der Architektenkammer eines Bundeslandes anmelden und Dich offiziell Architekt nennen zu dürfen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch Deine Arbeitszeit während Deines dualen Studiums genügen. Die Unternehmen, die einen Architekten beschäftigen, kommen in der Regel aus dem Immobilien- und Bauwesen. Je nach Arbeitgeber variieren der Umfang und die Vielseitigkeit Deiner Tätigkeitsbereiche. Beispielsweise übernimmst Du diese Aufgaben:

Vorteile des dualen Studiums Architektur

    1. Kreatives Studium mit der Möglichkeit, das äußere Erscheinungsbild von Städten und Landschaften mitzugestalten
    2. Ein 10-semestriges duales Studium Architektur berechtigt Dich unter bestimmten Voraussetzungen dazu, im Anschluss direkt Deine Mitgliedschaft bei einer Architektenkammer zu beantragen, um als eingetragener Architekt zu arbeiten
    3. Nach Deinem Abschluss kannst Du Dich selbstständig machen, um stärker eigene Projekte voranzutreiben

Nachteile des dualen Studiums Architektur

    1. Aufwendige Projekte und enge Abgabefristen können zu langen Arbeitstagen führen
    2. Du qualifizierst Dich für eine Branche mit hohem Konkurrenzdruck und schwankender Auftragslage

Aktuelle Bewertungen

Intensiv, aber man wächst mit seinen Aufgaben.
Sophia, 12.08.2022 - Architektur, IU Duales Studium
Würde es jedem empfehlen!
Anonym, 12.08.2022 - Architektur, Hochschule 21
ACHTUNG! NICHT AKKREDITIERT!
Li, 11.08.2022 - Architektur, IU Duales Studium
Nervenaufreibend
Lukas, 07.08.2022 - Architektur, Hochschule Coburg
Kaum organisiert
D., 01.08.2022 - Architektur, IU Duales Studium
Entwerfen und konstruieren
Dominik, 29.07.2022 - Architektur, Hochschule Kaiserslautern
Meine Erfahrung
Amwe, 28.07.2022 - Architektur, FHWS - Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Spannendes und forderndes Studium
Katharina, 28.07.2022 - Architektur, FHWS - Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Kreativität kennt keine Grenzen
Chris, 19.07.2022 - Architektur, FHWS - Hochschule Würzburg-Schweinfurt
Praxisorientierte Erfahrung
Burak, 06.07.2022 - Architektur, IU Duales Studium
¹ Alle Gehälter ohne Gewähr

Durchschnittsbewertung

Duale Studiengänge in der Studienrichtung Architektur wurden von 468 Studierenden bewertet.
3.8
92%
Weiterempfehlung
Inhaltsverzeichnis