Kurzbeschreibung

Das Studium "Wirtschaftspsychologie" an der privaten "Hochschule Fresenius" hat eine Regelstudienzeit von 6 bis 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Das Studium wird in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Heidelberg, Köln, München und Wiesbaden angeboten. Das Studium wird als Vollzeitstudium und berufsbegleitendes Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 185 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit im Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.6 Sterne, 753 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Ausstattung und Dozenten bewertet.

Letzte Bewertungen

4.0
Alina , 16.10.2018 - Wirtschaftspsychologie
4.0
Alina , 09.10.2018 - Wirtschaftspsychologie
3.7
Katharina , 16.09.2018 - Wirtschaftspsychologie
3.5
Lara , 13.09.2018 - Wirtschaftspsychologie
4.0
Mar , 27.07.2018 - Wirtschaftspsychologie

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 - 8 Semester tooltip
Studiengebühren
11.550 € - 27.000 €
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte
  • Wirtschaftspsychologie
  • Sozialpsychologie
  • Allgemeine Psychologie
  • Entwicklungspsychologie
  • Klinische Psychologie im Arbeitsleben
  • Psychologische Diagnostik
  • Differentielle Psychologie
  • Forschungsmethoden
  • Wirtschaftsrecht für Psychologen
  • Betriebs- und Volkswirtschaftslehre
  • Mathematik und Statistik
  • Rechnungswesen
  • Englisch und Soft Skills
  • Wahlschwerpunkte
    • Personalpsychologie
    • Markt-, Werbe- und Medienpsychologie
    • Organisationspsychologie und -beratung
    • Klinische Psychologie
    • Gesundheitspsychologie
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife
  • Zusätzlich durchlaufen alle Bewerber ein hochschuleigenes Auswahlverfahren
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
87% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
87%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Standorte
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Heidelberg, Köln, München, Wiesbaden
Link zur Website
Bewertung
81% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
81%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Standorte
Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Heidelberg, Köln, München, Wiesbaden
Hinweise
Die Regelstudienzeit von 8 Semestern gilt bei Studierenden ohne erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung. Mit anrechenbarer kaufmännischer Berufsausbildung verringert sich die Studiendauer auf 42 Monate.
Link zur Website
Studierende der Hochschule Fresenius
Quelle: Fresenius 2016

Videogalerie

Studienberater
Ihr Team der Studienberatung
Hochschule Fresenius
0800 7245 834

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Allgemeines zum Studiengang

Im Studium der Wirtschaftspsychologie beschäftigst Du Dich mit der Frage, wie sich Menschen in einem ökonomischen Umfeld verhalten. Du hinterfragst zum Beispiel, nach welchen Kriterien Personen Kaufentscheidungen treffen oder wie ein Unternehmen den passenden Bewerber finden kann. Du entwickelst außerdem Konzepte, wie Produkte gestaltet sein sollten, um den Verbraucher anzusprechen.

Wirtschaftspsychologie studieren

Bewertungen filtern

Wer Praxisorientierung sucht ist hier richtig!

Wirtschaftspsychologie

4.0

Ich kann die Hochschule und den Studiengang nur weiterempfehlen. Fast alle Dozenten sind noch in der Praxis tätig und wissen wovon Sie sprechen. Die Kurse sind klein, sodass Gruppenarbeiten an der Tagesordnung liegen. Ab dem ersten Semester werden Projektarbeiten geschrieben, sodass man bis zur Bachelorarbeit definitiv wissenschaftlich arbeiten kann. Auch das Netzwerk von der Hochschule Fresenius bringt den Studenten einen Vorteil von Exkursionen über Workshops bishin zu exklusiven Jobangeboten ist alles dabei.

Wer also kleine Gruppen schätzt und nicht von Theorie erschlagen werden möchte ist hier richtig.

Man muss jedoch auch etwas tun für den Abschluss, man wird keinesfalls einfach durchgewunken.

Umfangreich

Wirtschaftspsychologie

4.0

Das Studium Wirtschaftspsychologie ist ein Studiengang, der meines Erachtens eine vielzahl an Interessensgebieten aufzeigt. Man lernt von sehr vielen Bereichen etwas und bekommt immer wieder viel Neues mitgegeben. Die Dinge die gelernt werden, kann man zu sehr großen Teilen auch schon am Anfang des Studiums auf das alltägliche Leben beziehen und man wird somit optimal und Umfangreich vorbereitet.

Super Studiengang, Orga lässt zu wünschen übrig

Wirtschaftspsychologie

3.7

Die Dozenten sind überwiegend sehr gut und Lerninhalte interessant. Leider ist die Organisation oft nicht besonders. Auf berufsbegleitend Studierende wird wenig Rücksicht genommen. Besonders die Informationsveranstaltungen und Klausuren sind oft sehr schlecht getimed.

Gute Lerninhalte

Wirtschaftspsychologie

3.5

Es muss einem bewusst sein, dass es eine sehr kleine Uni ist, vor allem wenn man berufsbegleitend studiert. Doch wenn das kein Problem für einen ist, ist man an der Fresenius gut aufgehoben. Die meisten Dozenten sind gut und versuchen aktives Geschehen in den Unterricht einzubringen

Intensives Lernen in kleinen Gruppen

Wirtschaftspsychologie

4.0

Die Vorlesungen in kleinen Gruppen schaffen eine effektive Arbeitsatmosphäre und Nähe zum Dozenten. Bei Fragen oder Problemen, läuft man nicht Gefahr in der "Masse" unterzugehen, da der direkte Kontakt geboten ist. Die Studieninhalte sind breit gefächert, vielfältig und sehr interessant. Wer meint sich hier ausruhen zu können, irrt. Die Materie sowie die leitenden Dozenten fordern Verantwortung, ein hohes Maß an Selbststudium und wer gute Noten ernten möchte, muss etwas dafür tun. Je nach Fach l...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessantes Studium

Wirtschaftspsychologie

3.7

Das Studium hat sehr abweschlungsreiche Inhalte. Der Campus ist dazu wunderschön. Von der Hochschule wird außerdem viel extra angeboten, wie Edv Kurse oder Bewerbungstraining. Weiter ist es sehr spannend Dozenten zu haben, welche selbst in dem Bereich tätig sind, den sie unterrichten. So bekommt man reale Eindrücke und auch oft Tipps für die Zukunft.

Toller Studiengang, Preis-Leistung jedoch nicht ok

Wirtschaftspsychologie

4.2

Der Studiengang ist toll, die Studieninhalte super interessant, der Campus ist auch sehr schön, jedoch völlig überteuert und der Service entspricht dem Preis nicht annähernd! Mensa ist auch nicht so toll, v.a. die MA dort. Für so viel Geld erwartet man eigentlich mehr.

Organisation mangelhaft

Wirtschaftspsychologie

2.8

Die Dozenten sind sehr kompetent und wissen wovon sie sprechen, allerdings lässt dir Ausstattung ab und zu zu wünschen übrig.
Die Organisation ist allerdings eine einzige Katastrophe. Mehrmals gah es bereits falsche Raumzuteilungen und auch in manchen Prüfungen wurde das Arbeitsmaterial nicht korrekt verteilt. Dies alles sind Einzelfälle, sollten aber, gerade an einer privaten Hochschule, nicht vorkommen.

Vielseitig und interessant

Wirtschaftspsychologie

4.0

Ich studiere Wirtschaftspsychologie jetzt im ersten Semester und komme nach den Ferien dann ins zweite Semester. Vor dem Studium hatte ich eigentlich noch keine genaue Vorstellung was mich erwartet, aber durch die Kombination aus zwei Bereichen die mich sehr interessieren, ist mir die Entscheidung ziemlich leicht gefallen. Mittlerweile kann ich sagen, dass sich meine Erwartungen vollkommen bestätigt haben und sogar übertroffen wurden. Die Lehrinhalte sind sehr vielseitig und werden von den Dozenten interessant und verständlich vermittelt. Für alle die sich zwar für die menschliche Psyche interessieren, aber trotzdem in die wirtschaftliche Richtung gehen möchten, ist dieser Studiengang sehr zu empfehlen.

Befriedigendes Studium

Wirtschaftspsychologie

2.7

Leider bestehen die ersten 2 Semester nur aus Grundlagenvorlesungen (BWL, Statistik) die relativ schlechte Dozenten abhalten. Aber zu den Grundlagenvorlesungen gibt es immer eine Übungsvorlesung, die dann sozusagen die Grundlagenvorlesung ersetzt. Also eigentlich ist diese Überflüssig. Wenn man aber dennoch nicht in den Grundlagen erscheint, riskiert man schlecht bewertet zu werden, da genau diese Dozenten die Klausur stellen und eher offene Fragen stellen (also bewerten dich nach Sympathie). Er...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 81
  • 81
  • 19
  • 1

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    2.6
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 185 Bewertungen fließen 127 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte