Kurzbeschreibung

Die Steuergesetzgebung mit den zugehörigen Verordnungen, Richtlinien und Ausnahmen füllt ganze Regalwände. Hier die richtige Problemlösung zu finden, ist eine Anforderung, der sich Fach- und Führungskräfte des Steuerrechts täglich stellen. Genau das macht sie zugefragten Mitarbeitern in Wirtschaftsunternehmen sowie bei Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern.

Im Bachelor-Studiengang Steuerrecht lernen Sie aktuelles steuerrechtliches Wissen u.a. in den Bereichen Einkommensteuer-, Umsatzsteuer- und Körperschaftsteuerrecht in Kombination mit den Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Neben der Aufstellung von Jahres- und Zwischenabschlüssen beschäftigen Sie sich mit der Analyse betrieblicher Prozesse unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte. Zusätzlich werden Sie gezielt in rechtswissenschaftlichen Methoden und Inhalten wie dem Gesellschaftsrecht, dem Insolvenzrecht, dem Wirtschaftsstrafrecht und dem Europarecht geschult.

Letzte Bewertungen

4.3
Sina , 06.05.2019 - Steuerrecht
4.2
Viktoria , 08.04.2019 - Steuerrecht
3.7
Michael , 04.02.2019 - Steuerrecht
4.7
Aquilina , 18.12.2018 - Steuerrecht
3.7
Katharina , 20.10.2018 - Steuerrecht

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Abschluss
Bachelor of Laws
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

Management Basics

  • Grundlagen der BWL, VWL, Recht und Entrepreneurship
  • Einführung wissenschaftliches Arbeiten

Einkommensteuerrecht

  • Persönliche/sachliche Einkommensteuer
  • Bemessungsgrundlage
  • Einkunftsarten

Kompetenz- & Selbstmanagement

  • Berufserfolg und -anforderungen
  • Persönlichkeit
  • Kompetenzen
  • Selbstmanagement

Rechtsmethoden

  • Das deutsche Rechtssystem
  • Rechtskreise (Kontinentaleuropa/USA, UK)
  • Rechtssprache

2. Semester

Kostenrechnung & Buchführung

  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Doppelte Buchführung
  • EDV-gestützte Buchführung

Wirtschafts- & Privatrecht

  • BGB Allgemeiner Teil
  • Schuldrecht Allgemeiner Teil
  • Handelsrecht

Grundlegende Steuerarten

  • Umsatzsteuer
  • Gewerbesteuer

Quantitative Methoden Mathematik/Statistik

  • Finanzmathematik
  • Lineare Algebra
  • Univariate und bivariate deskriptive Statistik

3. Semester

Verfahrens- & Prozessrecht

  • Abgabenordnung
  • Finanzgerichtsordnung
  • Verhalten vor dem BFH

Handels- & Steuerbilanzen

  • Konzernrechnungslegung
  • Verfahren der Bilanzanalyse
  • Bilanzsteuerrecht

Gesellschafts- & Insolvenzrecht

  • Personen-, Kapitalgesellschaften
  • Gläubiger und Schuldner
  • Insolvenzgericht, Insolvenzverwalter

4. Semester

Besteuerung der Gesellschaften I

  • Körperschaftsteuer I
  • Besteuerung der Personengesellschaften I

Besteuerung von Übertragungsvorgängen

  • Vertiefung Einkommensteuer
  • Erbrecht; Erbschafts- & Schenkungsteuer

Finanzierung Basics

  • Finanzwirtschaftliche Grundlagen
  • Außenfinanzierung
  • Grundlagen Derivate

Verfassungs- & Verwaltungsrecht

  • Abgrenzung zum Privatrecht
  • Privatrechtliches Handeln der Verwaltung
  • Verwaltungsprozessrecht

5. Semester

Steuerstrafrecht & Internationales Steuerrecht

  • Steuerhinterziehung
  • Steuerfahndung und -strafverfahren
  • Internationales Steuerstrafrecht

Besteuerung der Gesellschaften II

  • Körperschaftsteuer II
  • Grunderwerbsteuer
  • Besteuerung der Personengesellschaften II

Vertiefung Umsatzsteuer

  • Umsatzsteuer im europäischen Binnenmarkt
  • Besteuerungsarten und Formen

Wahlmodul:

Verhandlungsführung

  • Verhandlungspositionen und Interessen
  • Kommunikation in der Verhandlung - verbal und non-verbal
  • Manipulationstechniken

ODER

Business English

  • Dictionary skills
  • Introduction to business communication
  • Introduction to business vocabulary & functions

ODER

Business Communication Skills

  • Managing discussions
  • Producing well structured short reports
  • Adapting behaviour and language across cultures

6. Semester

Projektmanagement & IT-Grundlagen

  • Einführung in die Wirtschaftsinformatik
  • Grundlagen der Informationstechnologie
  • Softwarewerkzeuge für das Projektmanagement

Wirtschafts- / Unternehmensethik

  • Moral und Ethik
  • Werte
  • Philosophische Grundlagen
  • Ethik und Ökonomie

Steuerplanung & Steuergestaltung

  • Nationale u. internationale Unternehmensertragsteuerplanung
  • Ertragsplanung Unternehmer

Wissenschaftliches Arbeiten (Abschlussarbeit)

  • Ablaufplanung
  • Grundlegende Formvorschriften
  • Wissenschaftliche Struktur

Europarecht

  • Ziele und Zuständigkeiten der EU
  • Organe der EU
  • Währungsunion

7. Semester

Repetitorium Steuerrecht

  • Einkommensteuerrecht
  • Umsatzsteuer
  • Internationales Steuerrecht
  • Steuerstrafrecht

Bachelor-Thesis/Kolloquium

  • Schriftliche Abschlussarbeit und Kolloquium
Voraussetzungen
Zu den grundsätzlichen Zulassungsvoraussetzungen zählen die allgemeine Hochschulreife (Abitur), Fachhochschulreife oder gleichwertig anerkannte Vorbildung. Zudem wird eine aktuelle Berufstätigkeit vorausgesetzt – dazu zählen Voll- oder Teilzeittätigkeiten, betriebliche Ausbildungen, Traineeprogramme oder Volontariate. Weiterführende Zulassungsvoraussetzungen finden sie unter www.fom.de.
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
93% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
93%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Aachen, Berlin, Bonn, Bremen, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Mannheim, München, Münster, Neuss, Wesel, Wuppertal
Hinweise
42 Monatsraten à 295 Euro oder Einmalzahlung 12.390 Euro. Weitere Informationen zu den Studiengebühren finden Sie unter www.fom.de.
Link zur Website
Bewertung
75% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
75%
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Aachen, Berlin, Bonn, Bremen, Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Mannheim, München, Münster, Neuss, Wesel, Wuppertal
Hinweise
42 Monatsraten à 295 Euro oder Einmalzahlung 12.390 Euro. Weitere Informationen zu den Studiengebühren finden Sie unter www.fom.de.
Link zur Website
Konferenzräume in der FOM in Hannover
Quelle: FOM Hochschule 2017

Videogalerie

Studienberatung
Zentrale Studienberatung
FOM Hochschule
+49 (0)800 1 95 95 95

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

Die FOM wurde Anfang 2012 als erste private Hochschule Deutschlands von der FIBAA, der Agentur für Qualitätssicherung im Hochschulbereich, systemakkreditiert.

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Steuerrecht studierst, lernst Du alles über die Rechtsbereiche, die mit Steuern zusammenhängen. Das Steuerrecht ist ein Teilgebiet der Rechtswissenschaften. Inzwischen bieten jedoch einige Hochschulen auch eigenständige Studiengänge für Steuerrecht an, häufig unter der Bezeichnung Taxation. Wer Steuerrecht studieren möchte, sollte gut mit Zahlen umgehen können und sich für juristische Fragestellungen und wirtschaftliche Zusammenhänge interessieren.

Steuerrecht studieren

Bewertungen filtern

Gesetze, Gesetze, Gesetze

Steuerrecht

4.3

Das Studium macht Spaß, wenn du dich gerne mit dem deutschen Recht auseinander setzt und dich Paragraphen nicht abschrecken.
Viele verschiedene Gesetz (besonders die Sreuergesetze) sind dein dauernde Begleiter bzw Freund und Helfer in jeder Klausur. Deshalb muss man auch kreativ sein, um sein Gesetz geschickt und nachvollziehbar zu bestücken (post it's etc).

Steuerrecht lohnt sich

Steuerrecht

4.2

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Studium Steuerrecht. In den Vorlesungen werden nicht nur Steuer-Themen vermittelt, sondern auch BWL, Privat- und Wirtschaftsrecht. Die Dozenten sind sehr gut, da sie probieren die Vorlesungen interessant zu gestalten, mit vielen Bespielen aus der eigenen Praxis. Zudem ist das Studium von der FOM sehr gut organisiert, was sehr gut ist, wenn man nebenberuflich arbeitet. Die Skripte und Übungsaufgaben sind sehr gut und werden immer rechtzeitig zur Verfügung gestellt. Ein leichter Nachteil ist, dass die Vorlesungen an verschiedenen Standorten statt finden und nicht, wie üblich, an einem Standort. In den Vorlesungen gibt es immer ausreichend Plätze.

Berufsnahe Dozenten

Steuerrecht

3.7

Der größte Teil der Dozenten sind neben ihrer Lehrtätigkeit voll im Beruf, daher sind die Vorlesung immer nah an der „Wirklichkeit“.
Der Vorlesungsräumen sind sehr gut ausgestattet und sowohl die Dozenten, als auch die FOM-Verwaltung haben immer ein offenen Ohr für Probleme und Anregungen.

Nur bedingt zu empfehlen.

Steuerrecht

3.0

Leider ist die Uni nur mäßig organisiert. Ein eigenes, neues Gebäude und dennoch finden Vorlesungen an der Uni oder FH Düsseldorf statt. Des Weiteren ist das Parkhaus der fom für Studenten gebührenpflichtig. Es gibt keine Mensa-ähnlichen Möglichkeiten, weder belegte Brötchen noch Obst noch warmes Essen, lediglich Automaten mit Süsskram.
Einige wenige Dozenten sind sehr gut, einige mehr Dozenten gestalten die Vorlesungen dagegen sehr lari fari. Einige Dozenten kommen partout zu spät und beenden entsprechend früh die Vorlesung und das für 300€ im Monat. Obwohl es sich um einen berufsbegleitendes Studium handelt, wird bei vielen Sachen bei 0 angefangen.

Bachelor of Law

Steuerrecht

4.7

Super Studium. Tolle Dozenten, auch ohne Vorwissen kommt man super mit und Dozenten sind bereit immer , alle fragen zu beantworten. Man kommt super mit, auch wenn mal nicht da war und die Klausuren sind auch gut zu bestehen. Man kann sich gut Hilfe beschaffen und auf alle wünsche und Bedürfnisse wird eingegangen.

Beschwerlich aber wichtig

Steuerrecht

3.7

Hallo,
Ich bin gerade im 1 Semester und frage mich teilweise warum ein Steuerrechtler Fächer wie Management Basic belegen muss aber das hat anscheind Relevanz für die Bachelor Arbeit, also kämpfen wir uns im Team durch die beschwerliche Kost des Managements. Ansonsten muss ich sagen, dass die Dozenten wirklich sehr Praxis bezogen sind, gerade was die Beispiele angeht kann man sich sehr gut hineinversetzen. Dies ist eine ungemeine Hilfe beim Verstehen und beim Nacharbeiten. Für mich ist auch der Aspekt wichtig, dass wir als Gruppe einen guten zusammenhalt haben und uns gegenseitig motivieren, antreiben und auch mal spinnen können. Auch wenn es beschwerlich ist den Beruf, die Familie und das Studium unter einen Hut zu kriegen, ich würde mich immer wieder dafür anmelden.

Es lohnt sich

Steuerrecht

4.2

Auch wenn der Preis erst sehr schockierendes ist lohnt es sich, hier kann man neben dem Beruf einen Bachelor oder Master erwerben und wir sorgfältig darauf vorbereitet. Skripte und Vorlesungen sind sehr ausführlich und helfen beim lernen. Moderne Technologie wie Internet ist für alle gegeben.

Unorganisierte Hochschule

Steuerrecht

3.5

Der Studiengang an sich ist eigentlich sehr interessant und empfehlenswert für solche, die sich für Steuern interessieren. An manchen Dozenten mangelt es zwar etwas an Lehrkompetenz und der Uni selbst an der Organisation. Aber ansonsten waere er top.

Moderne Hochschule

Steuerrecht

4.3

Die FOM ist top ausgestattet.
Steuerrecht unterschätzen alle und glauben das ist total langweilig, aber es ist genau das gegenteil spannend und abwechslungsreich. Ich kann diesen Studiengang und die Hochschule nur weiter empfehlen. Bin mehr als glücklich da.

Überflüssiges Studium

Steuerrecht

1.5

Man lernt in diesem Studium lediglich einige Grundlagen zum Thema Steuerrecht. JEDES einzelne Modul kratzt lediglich an der Oberfläche. Als ausgelernter Steuerfachangestellter langweilt man sich oft. Jedes Semester wird zusätzlich mit unnötigen BWL, Mathe und Management Modulen vollgestopft. Jeder aktive Steuerrechtler weiß das man es mit +-×÷% Rechnen bis zum Steuerberater schaffen kann, von daher sind auch diese Module für Steuerrecht überflüssig. Kein Dozent schöpft den vollen zeitlichen Rahmen einer Vorlesung aus, d.h. man hat durchaus eine Stunde Anreise für eine Stunde ''effektives" Lernen und darf dann eine Stunde nach Hause fahren. Die Folien sind oft schlecht vorbereitet, da der Dozent Standard Präsentationen übernimmt.
Im Vergleich mit der Ausbildung zum Steuerfachangestellten verliert das Studium in jeder Kategorie mit Abstand in Theorie und Praxis!
Fazit: Schwerpunkt Steuerrecht meilenweit verfehlt.

Verteilung der Bewertungen

  • 2
  • 31
  • 24
  • 1
  • 2

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.9
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    2.8
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 60 Bewertungen fließen 31 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 84% empfehlen den Studiengang weiter
  • 16% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte