Studiengangdetails

Das Studium "Sozialökonomik" an der staatlichen "FAU – Uni Erlangen-Nürnberg" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Nürnberg. Das Studium wird als Vollzeitstudium und duales Studium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 53 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.7 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.5 Sterne, 1865 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Nürnberg

Duales Studium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Creditpoints
180
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts
Standorte
Nürnberg

Letzte Bewertungen

3.8
Clara , 15.02.2018 - Sozialökonomik
3.8
Matthias , 08.12.2017 - Sozialökonomik
3.0
Ines , 05.12.2017 - Sozialökonomik

Alternative Studiengänge

Sozialökonomik
Master of Science
FAU – Uni Erlangen-Nürnberg
Sozialökonomie
Bachelor of Arts
Uni Hamburg

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Allumfassend

Sozialökonomik

3.8

Der Studiengang umfasst viele verschiedene Gebiete und bereitet gut aufs Leben vor. Egal ob man sich für Wirtschaft, Psychologie, Soziologie, Sprachen oder Management interessiert, für jeden ist etwas dabei! Einfach nur empfehlenswert, besonders wenn man ins Ausland möchte oder an Tätigkeiten im HR interessiert.

Einfach unbeschreiblich

Sozialökonomik

3.8

Ein vielschichtiger Studiengang bei dem es vor allem darauf ankommt sich selber zu entwickeln und zu entfalten. Das Angebot für Vertiefungsmodule ist breitgefächert und bietet für jeden das Richtige. Die Größe der Kohorte von rund 100 Leuten macht eine gemeinschaftliche Atmosphäre und bricht die Barrieren der Anonymität.

Die Alternative zu BWL

Sozialökonomik

3.0

Geeignet für Leute, die in Richtung BWL/Wirtschaftswissenschaften gehen möchten, aber keinen 0815 Studiengang wählen möchten. Die Inhalte sind sehr ähnlich bzw. wichtige Fächer wie Statistik, Mikro usw. werden abgedeckt. Insbesondere geeignet für Personen, die sich beruflich in die Richtung Marktforschung entwicklen möchten.

Super Studiengang

Sozialökonomik

4.3

Sehr abwechslungsreicher Studiengang für jeden zu empfehlen dem BWL zu trocken ist aber trotzdem was in Richtung Wirtschaft studieren möchte. Die Mischung aus sozial und Ökonomie ist perfekt und für die Zukunfts Aussichten. Man hat am Ende ein großes Spektrum an jobchancen weil es ein sehr breitgefächerter Studiengang ist

Sehr vielseitig

Sozialökonomik

2.8

Interessante Fächer bzw. Kombination. Es ist für jeden was dabei und macht Spaß. Die Dozenten sind alle sehr freundlich, manchmal jedoch etwas zu trocken, was die Vorlesungen angeht - aber das ist wahrscheinlich in vielen Studiengängen so. Trotzdem zu empfehlen!

Familie Sozialökonomik

Sozialökonomik

3.9

Die Studieninhalte sind sehr interessant und empfehlenswert, wenn man sich so wie ich für gesellschaftliche sowie wirtschaftliche Fragestellungen interessiert. Viel Wissen, welches vermittelt wird ist auf den Alltag anwendbar, außerdem ist es ist sehr familiär (ca 80-90 Kommolitonen), man lernt also schnell viele nette Leute kennen!
Insgesamt bin ich sehr zufrieden und froh darüber, diesen Studiengang gewählt zu haben.

Interdisziplinärer Studiengang - Vor- und Nachteile

Sozialökonomik

2.3

Der Studiengang ist nichts halbes nichts ganzes, das hört man sowohl von Bachelor- als auch von Master-Studenten. Interdisziplinär ist er und vor allem horizonterweiternd. Aber was bringen diese positiven Aspekte, wenn es mit den Jobaussichten nachher sehr schlecht aussieht? Das tut es nämlich im der Realität. Keiner weiß was Sozialökonomik ist, die einzigen die das wissen kommen aus der Forschung (da aber nur die Sozialforschung). Eigentlich ist der gesamte Studiengang also eher auf eine Tätigkeit in der Sozialforschung ausgerichtet, was nicht gerade ein großes Angebotsspektrum ist.

Breites Arbeitsfeld

Sozialökonomik

4.1

Im Studium Sozialökonomik lernt man neben wirtschaftlichen Grundwissen auch viel über gesellschaftliche Aspekte in der Wirtschaft. Je nachdem welchen Schwerpunkt man legt, kann man sich auf die Marktforschung oder Marketing konzentrieren oder man steigt tiefer ins Personlwesen ein, gerade in letztem Bereich ist der Lehrstuhl und die Betreuer sehr zu empfehlen.

Interessante Inhalte, Spezialisierung möglich

Sozialökonomik

4.0

Ich bin auf jeden Fall froh darüber, mich für diesen Studiengang entschieden zu haben. Es gibt viele interessante Themen und man lernt wirklich einige Sachen, die auch für den Alltag nützlich sind. Die Verknüpfung aus Wirtschaftswissenschaften und gesellschaftlichen Modulen ist spannend, wobei ich im Laufe der Zeit bemerkt habe, dass mich die Module, in denen es eher um soziologische Themen geht mehr interessieren. Aber das ist ja das gute bei dem Studiengang: Man kann sich auf viele Themen spezialisieren. Ob Marketing, Personal oder Marktforschung. Hier findet jeder ein Thema, das ihn interessiert.
Natürlich sind auch wie bei jedem Studiengang Module dabei, durch die man sich etwas durchkämpfen muss. Aber diese Zeiten gehen auch vorbei. Insgesamt muss ich sagen, dass man nicht jeden Tag zuhause lernen muss, um die Klausuren zu bestehen. So schwer sind die meistens nicht.
Fazit: Ich kann diesen Studiengang nur wärmstens empfehlen!

Nette Kommilitonen

Sozialökonomik

4.5

Ein guter Zusammenhalt und immer Hilfe für verzweifelte. Auch aus anderen Kohorten oder Dozenten helfen einem gerne und haben ein offenes Ohr für Probleme. Gehen auch auf wünsche der Studenten ein.
Studieninhalte sehr interessant und abwechslungsreich.

  • 5 Sterne
    0
  • 14
  • 30
  • 8
  • 1
  • Studieninhalte
    4.2
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.5
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    3.8
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 53 Bewertungen fließen 51 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 90% empfehlen den Studiengang weiter
  • 10% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte