Bewertungen filtern

Lehrreicher Studiengang durch praxisnahe Seminare

Soziale Arbeit

4.3

Ich befinde mich derzeit im 7. Semester an der TH und finde das Campusleben kommt durch die Trennung der einzelnen Gebäude und die weite Entfernung der Mensa etwas zu kurz. Durch das Praxissemester im 5. Semester bekommt man einen guten Einblick in die Praxis und wird durch praktikumsbegleitende Veranstaltungen gut ins spätere Berufsleben gebracht.

Kompetente Dozenten, flexibler Studiengang

Soziale Arbeit

4.0

Ich habe bisher durchweg sehr kompetente Dozenten kennen gelernt, die stets für Fragen zur Verfügung stehen und umfangreiche Beratung/ Betreuung bei Hausarbeiten bieten.
Die Organisation des Studiengangs Soziale Arbeit ist sehr flexibel gestaltbar. Ein logischer Aufbau des Studiums wird anhand eines Plans in Studienphasen geraten, muss aber nicht zwingend eingehalten werden.

Vorlesungen

Soziale Arbeit

3.8

Es gibt wirklich interessante Seminare und Ringvorlesungen. Allerdings sind "größere" Module für die es 10 ECTS gibt (vorallem Modul 1.14 Gesundheit und Krankheit) auch sehr aufwendig und zu viel Lernstoff für eine Prüfung. Der Inhalt ist aber wirklich interessant.

Trump, Assad..? Die nächste Generation wird sozial

Soziale Arbeit

3.5

Studieren zu dürfen, lernen zu dürfen wie man Kinder,Jugendliche und Erwachsene in schwierigen Lebenslagen unterstützt ist ein Geschenk.
Wo am besten Anfangen beim Schaffen einer besseren Welt? Mit resilienten Menschen, selbstbewussten und empathischen Menschen - bei den Kindern und Jugendlichen.
Wir haben die nächste Generation in der Hand. Machen wir was draus.

#StudiereSozialeArbeit

Soziale Arbeit

Soziale Arbeit

4.0

Sehr interessantes, ansprechendes Studienfach mit sehr netten und lustigen Kommilitonen. Es ist sehr zeitgemäß organisiert und politisch orientiert. Die meisten Dozenten nehmen in ihren Vorlesungen auf politische und gesellschaftliche Ereignisse Bezug.

Interessante Inhalte, sehr nette Leute

Soziale Arbeit

4.3

Ich habe bereits an einer anderen Hochschule Soziale Arbeit studiert, und muss sagen, dass es wirklich so viele nette Leute in dem Studiengang gibt. Die Mitstudierenden sind total offen und hilfsbereit, auch die Dozenten und Dozentinnen bringen den Stoff gut rüber. Es wird sich an der Th wirklich bemüht, den Wünschen eines jeden nachzugehen.

Man lernt etwas um mit Menschen zu arbeiten

Soziale Arbeit

3.2

Es ist ein sehr spannendes Studium mit Grundlagen und im weiteren mit vertiefungs Modulen. Es macht mir sehr viel Spaß und ich freue mich auf die Arbeit mit Menschen. Man kann seinen Schwerpunkt selbst aus vielen Bereichen wählen dadurch kann sich jeder frei entscheiden.

Klichees bestätigt

Soziale Arbeit

3.5

Immerzu wird sich über Studierende, welche soziale Arbeit studieren, lustig gemacht. Nicht zuletzt wegen dessen Lehrinhalten und Veranstaltungen. Neben der sozialen Arbeit, wird in meinem Gebäude noch der Studiengang Betriebswirtschaft angeboten. Es ist ihnen kaum vorzuwerfen, dass sie sich über meine Mitkommilitoninnen und mich lustig machen, wenn wir in der Eingangsbereich Skulpturen aus Bambus basteln oder Übungen zur Gruppendynamik machen, welche man aus der Grundschule kennt.
Nichts desto trotz, haben alle gewählten Lehrinhalte im weiteren Sinne Mehrwert für die spätere Arbeit. Die TH Nürnberg ist bemüht, durch 2 Praktika und die Lehrinhalte, die Studierenden auf das breite Feld der sozialen Arbeit vorzubereiten.
Ich finde im Fazit, dass sie dieses gut macht und bin glücklich an dieser Hochschule zu studieren.

Sehr interessant

Soziale Arbeit

3.3

An sich bin ich super zufrieden mit meinem studium. Die organisation ist manchmal etwas chaotisch, aber die dozenten sind größtenteils super. Auch bei Problemen gibt es immer ein offenes ohr. Die ersten Semester kämpft man sich durch die Grundlagen, danach geht es mehr ins Detail.

"Sozial" beschreibt alles perfekt!

Soziale Arbeit

4.3

Ein Studiengang der Vorurteile bricht, Grenzen abreißt, zum Nachdenken sowie zur Diskussion anregt. Ein Studiengang der aus der Passion für Menschen und ihr Wohlergehen und Fairness steht. Ich Liebe es.
Ich würde seit dem ersten Tag geistig gefördert, der Umgang unter den studierenden sowie mit den Dozenten ist sehr freundlich und vertraut. In der Schule dürfte man selten sich eine eigene Meinung bilden oder diese würde nicht akzeptiert. In meinem Studium kann man immer diskutieren, nachfragen und die hinterfragen. Man respektiert sich gegenseitig. Inhaltlich wird man immer gefordert. In vielen Bereichen habe ich Vorurteile abbauen können. Man lernt sehr gut den Menschen zu sehen, ihn und seine Umstände ganzheitlich zu betrachten und ihn anzunehmen.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 80
  • 86
  • 9
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 178 Bewertungen fließen 108 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 96% empfehlen den Studiengang weiter
  • 4% empfehlen den Studiengang nicht weiter