Kurzbeschreibung

Das Studium der Sozialen Arbeit vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für die kompetente, verantwortungsvolle Ausübung des Berufs in den unterschiedlichen Arbeitsfeldern. Der Studiengang richtet sich nach den Erfordernissen des Berufsbildes in einer Umwelt und sozialen Verhältnissen, die sich in ständigem Wandel befinden. Ziel des Studiums ist die Vermittlung der Befähigung zu selbständigen beruflichen Handeln auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in den verschiedenen Feldern der Sozialen Arbeit.

Letzte Bewertungen

4.7
Cara , 12.05.2019 - Soziale Arbeit
4.0
Jennifer , 21.04.2019 - Soziale Arbeit
4.0
Ly , 14.04.2019 - Soziale Arbeit
3.5
Anonym , 11.03.2019 - Soziale Arbeit
3.5
Julia , 13.02.2019 - Soziale Arbeit

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

Der Bachelorstudiengang der Sozialen Arbeit ist auf sieben Semester Regelstudienzeit angelegt.

Erster Studienabschnitt
Im ersten Studienabschnitt werden die Grundlagen für das Studium gelegt - mit Modulen wie:

  • Propädeutik
  • Einführung in die Wissenschaft der Sozialen Arbeit
  • Organisationsformen und Träger in der Sozialen Arbeit
  • Forschungsmethoden in der Sozialen Arbeit
  • Soziologische Grundlagen
  • Psychologische Grundlagen
  • Pädagogische Grundlagen
  • Politikwissenschaftliche Grundlagen
  • Medizinische Grundlagen
  • Rechtsgrundlagen Sozialer Arbeit, Sozialrecht

Zweiter Studienabschnitt
Mögliche Module im dritten bis 5. Semester sind beispielsweise:

  • Familien-, Kinder- und Jugendhilferecht
  • Entwicklung, Erziehung und Bildung
  • Gesundheit und Krankheit
  • Soziale Ungleichheit / Armut
  • Kultur, Ästhetik und Bewegung
  • Gesprächsführung, Beobachtung und Präsentationsmethoden
  • Arbeit mit Einzelnen und Familien

Spezialisierung
Nach dem praktischen Studiensemester, im dritten Studienabschnitt können Sie sich inhaltlich in einem Bereich der Sozialen Arbeit vertiefen. Dabei können Sie sich für eines der folgenden 12 Schwerpunktthemen entscheiden:

  • Sozial Arbeit mit Kindern / Hilfen zur Erziehung
  • Behinderung und psychische Erkrankungen
  • Erwachsenenbildung
  • Gefährdetenhilfe / Resozialisierung
  • Gesundheitshilfen / Suchtkrankenhilfe
  • Interkulturelle Soziale Arbeit
  • Jugendarbeit / Jugendsozialarbeit
  • Soziale Arbeit mit Familien
  • Schulsozialarbeit
  • Integrierte Stadtentwicklung
  • Sozialberatung
  • Altern in der modernen Gesellschaft

Zusätzlich zum Schwerpunktthema (siehe unter Spezialisierung) sind im dritten Studienabschnitt noch zwei Fächer aus dem Querschnittsangebot zu belegen. Diese können erst nach erfolgreichem Bestehen des Praxissemesters abgeschlossen werden.

Voraussetzungen
  • Allgemeine Zulassungsvoraussetzung (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, berufliche Qualifikation, ausländische Bildungsnachweise)
  • Numerus Clausus
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
97% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
97%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Nürnberg
Link zur Website
  • Aufgrund des großen Spektrums an Expertise bei den Lehrenden ist es für die Studierenden möglich, zwischen 12 unterschiedlichen Schwerpunkten zu wählen.
  • Sie können auch über den fachlichen Tellerrand der Sozialen Arbeit hinausblicken, wenn Sie an interdisziplinären Veranstaltungen wie z. B. Integrierte Stadtentwicklung teilnehmen, die in Zusammenarbeit mit der Fakultät Architektur angeboten wird.
  • Eine weitere Besonderheit stellen die Zertifizierungskurse dar, die in folgenden Bereichen belegt werden können: Erlebnispädagogik, Medienberatung, Onlineberatung und Projektmanagment.
  • Eine Besonderheit unseres Studienangebotes ist die vergleichsweise große Freiheit, mit der Sie Ihr Studium an unserer Fakultät gestalten können. In der Studien- und Prüfungsordnung werden die Rahmenbedingungen für den Studienverlauf festgelegt. Innerhalb dieses Rahmens können Sie Ihren Studienplan selbst zusammenstellen und Sie sind nicht an einen vorgegebenen Stundenplan gebunden.

Quelle: TH Nürnberg 2018

Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen arbeiten in den verschiedenen Arbeitsfeldern und Einrichtungen der Sozialen Arbeit auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden mit Menschen in besonderen sozialen Problemlagen.

Exemplarische Arbeitsfelder:

  • Arbeit mit Menschen mit Behinderung,
  • Resozialisierung
  • Gesundhilfe
  • Suchtkrankenhilfe
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Kinder- und Jugendhilfe

Wichtige Aufgaben:

  • Präventionsarbeit
  • Krisenintervention
  • Beratung
  • Erziehung und Bildung
  • Entwicklung von Konzepten und Hilfeprogrammen
  • Praxisforschung
  • Evaluation

Sozialpädagogen sind in unterschiedlichen Bereichen der Gesellschaft tätig:

  • in der öffentlichen Verwaltung
  • bei freien Trägern der Wohlfahrtspflege
  • oder bei privaten Firmen und ihren kommerziell organisierten Sozialdiensten

Quelle: TH Nürnberg 2018

Sie sind sich nicht sicher, ob Soziale Arbeit der richtige Studiengang für Sie ist? Die TH Nürnberg bietet Ihnen zahlreiche Angebote, die Ihnen dabei helfen, genau das herauszufinden.

Besuchen Sie unsere Schnuppervorlesungen im Studiengang Soziale Arbeit. So können Sie einen ersten Eindruck von einer Vorlesung in diesem Studiengang bekommen und dabei die Atmosphäre an unserer Hochschule gleich live miterleben.

Auf unserer Informations- und Beratungsplattform „Studienberatungsportal“ werden Sie von Studierenden und Fachkräften bei Ihrem Anliegen unkompliziert und persönlich unterstützt.

Quelle: TH Nürnberg 2018

  • Allgemeine Zulassungsvoraussetzung (Abitur, Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife, berufliche Qualifikation, ausländische Bildungsnachweise)
  • Numerus Clausus

Weitere Informationen zu den Voraussetzungen und Anforderungen.

Quelle: TH Nürnberg 2018

Quelle: TH Nürnberg 2018

Videogalerie

Studienberater
Zentrale Studienberatung
TH Nürnberg
+49 (0)911 5880-4500

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Akkreditierungen

ACQUIN

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Bewertungen filtern

Überwiegend positive Erfahrungen

Soziale Arbeit

4.7

Die TH Nürnberg hat sehr viel zu bieten. Von guten Vorlesung bis hin zu kompetenten Dozenten ist alles vorhanden. Das Studieren wird durch das online Portal myohmportal sehr anschaulich und einfach gestaltet. Es ist so möglich, auch von Zuhause aus sich für die Prüfungen vorzubereiten.

Wachsen im Studium

Soziale Arbeit

4.0

Ich komme eigentlich aus dem Handwerk und war anfangs komplett überfordert im Studium. Doch ich war nie alleine, meine Dozenten und die Kommilitonen halfen mir, durch Beratungen und Lerngruppen. Ich bin durch den Zusammenhalt gewachsen. Auch ein Programm "Mut zum Studium", dass Quereinsteigern einen Tutor aus der jeweiligen Fakultät zu Seite stellt. In den Ersti-Tagen finden Gruppen-Tutorien statt, die dir deine Fakultät erklären und einem die ganze Hochschule zeigen, auch alle Ansprechpartner....Erfahrungsbericht weiterlesen

Tolles Studium

Soziale Arbeit

4.0

Tolles Studium, mit vielen verschiedenen Lerninhalten. Die Organisation ist, wie an den meisten Hochschulen, teilweise etwas chaotisch, aber ansonsten ein super entspannter Ort zum Lernen. Man kann sich in so viele Richtungen weiterbilden und auch ein paar extra Zertifikate belegen. Ich kann nur weiterempfehlen.

Super Dozenten

Soziale Arbeit

3.5

Unsere Dozenten sind sehr kompetent und bringen viel Erfahrung aus dem Berufsleben mit. Das macht die Vorlesungen echt sehr interessant! Außerdem sind die Dozenten sehr nett und umgänglich. Auch wenn mal was nicht so gut läuft sind sie immer ansprechbar und kritikfähig.

Im Gesamten kann man mit dem Studium zufrieden sein

Soziale Arbeit

3.5

Für Leute die sich für den Bereich interessieren ist die Ohm eine gute Adresse auch wenn es eine technische Hochschule ist und der Bereich Sozialwissenschaften eher klein ist. Trotzdem fühle ich mich hier seit Beginn an wohl, die Organisation ist gut und der Großteil der Dozenten ist super.

Rückblickend...

Soziale Arbeit

3.8

Denke ich gerne an meine Studienzeit zurück. Obwohl die ersten beiden Semester aufgrund vieler unterschiedlicher und kleiner Module sehr anstrengend sind.
Sehr familienfreundlich, es gibt Betreuung für Kinder in den Ferien außerdem darf man als Elternteil Module belegen die eigentlich schon "voll" sind.
Die Studieninhalte vermitteln einen guten Überblick über die Soziale Arbeit, manchmal ist es etwas zu theoretisch etwas mehr "Werkzeug" für die Praxis wäre nicht schlecht. So wird "Beratung in der Sozialen Arbeit" nur als Wahlfach angeboten.
Auf die großen Arbeitsfelder der Sozialarbeiter wie Arbeit mit psychisch Kranken, oder Asylsozialarbeit wird sehr gut eingegangen. Nischenfelder werden leider weniger bis gar nicht betrachtet.
Im großen und ganzen aber empfehlenswert.
Die Bibliothek hat zwar eine große Auswahl aber leider viel zu wenig Arbeitsplätze.

Sehr interessante Module

Soziale Arbeit

4.3

Ich persönlich fand die Module an der TH Nürnberg sehr interessant und durch die vielen interdisziplinären Fächer hat man auch gut Einblick in andere Fachbereiche bekommen. Gut finde ich persönlich auch, dass man den Stundenplan selbst gestalten kann, falls man nebenbei arbeiten muss.

Nur zu empfehlen

Soziale Arbeit

5.0

Ich bin von der TH begeistert. Organisation ist top! Breite Palette von zusätzlichen Angeboten! Profs sind studentenfreundlich und machen einfach mit! Mentalität der Hochschule selbst ist sehr modern, anderseits familiär. Die GSO TH ist sehr gut mit anderen Hochschulen gekoppelt und repräsentativ., vor allem nicht nur unter Studienkreisen, sondern allgemein z.B. in der Stadt Nürnberg.

Nur "gut", weil...

Soziale Arbeit

4.0

... leider noch nicht alle an einem Strick ziehen. Sehr gute Dozenten, sehr gute Inhalte und teilweise sehr ansprechend aufgezogene LV´s - aber eben nicht alle und leider nicht immer. Anfangs schwierig - bis klar ist, welche Dozenten man - je nach persönlicher Wissbegierde und Leistungsbereitschaft - günstigenfalls wählen sollte, um sein persönlich gesetztes Ziel bestmöglich zu erreichen. Ausstattung passt - mehr geht immer! Organisation ist streckenweise deutlich ausbaufähig - v.a. z.B. die Einschreibeprozesse, die Rückmeldungskultur und auch - trotz aller "Freiheit der Lehre"! - die Fähigkeit, Veranstaltungen der jeweiligen Module annähernd gleichwertig zu gestalten, statt (zu) große Spannen zwischen Anspruch und Umsetzung zuzulassen. Bibliothek besticht durch gut Auswahl und sehr guten Servíce.

Studium oder Qual

Soziale Arbeit

4.3

An sich ein sehr guter Studiengang, gute Fachschaft, kompetente Dozenten und viele inspirierende Leute. Interessante Module, dennoch Leistungsdruck, wenig Praxisbezogene Fächer und wenig Schreibübung in wissenschaftlich arbeiten bis zur Bachelorarbeit. Grober anriss in den Disziplinen Psychologie Medizin Recht Soziologie Politik Pädagogik und Theorien der sozialen Arbeit sollten intensiver gestaltet werden. Tolle Module wie Gesprächsführung, Präsentation und Moderation und Auswahl vieler Aw-Fächer.

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 83
  • 87
  • 9
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.0
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.2
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 182 Bewertungen fließen 100 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte