Bewertungen filtern

Gut strukturierter Ablauf, interessante Seminare

Soziale Arbeit

4.0

Zu Beginn bekommt man einen sehr informativen Einführungskurs und wird so gut angeleitet für die weiteren Semester. Auch der studienführer beantwortet nahezu jede Frage. Das erstellen der Stundenpläne wird selbst gemacht. Hat den Vorteil, dass man sich freie Tage einplanen kann. Nachteil dabei ist die einschreibeprozedur. Dabei kann man schon mal die Nerven verlieren, wenn das gewünschte Seminar bereits voll ist. Ansonsten ist es ein recht entspanntes Studienfach und bietet viel Abwechslung und Auswahlmöglichkeiten.

Wenig Praxis viel Theorie

Soziale Arbeit

3.3

Die Vorlesungsn waren nicht immer auf die Praxis übertragbar Bzw. Fand wenig Transfer statt. Es gibt relativ wenig Exkursionen und Praktika obwohl es ein sehr praktischer Studiengang ist. Die Dozentin sind fast immer sehr kooperativ und aufgeschlossen für weitere Fragen und Anregungen. Im späteren Studienverlauf werden oft Zusammenhänge klarer und eine individuelle Spezialiserung möglich.

Durchschnittliches Studium an der TH

Soziale Arbeit

3.3

Man bekommt eine ordentliche Grundausbildung im grundständigen Bachelorstudiengang an einem relativ modernen und schönen Standort der Hochschule in einer schönen Stadt. Verschiedene Dozenten bewerten in den gleichen Modulen teilweise sehr unterschiedlich, Losverfahren für die Plätze im Studienschwerpunkt finde ich unangebracht. Gut: Zertifikatkurse können direkt an der TH gemacht und angerechnet werden. Alles in einem gibt's ne gute 3 als Schulnote.

Viel Input am Anfang

Soziale Arbeit

3.5

Ich bin noch am Anfang des Studiums und kann daher noch nicht so viel über den Ablauf sagen.
Ich weiß aber, dass gerade die ersten zwei Semester der Input sehr groß ist, da man aus allen möglichen Bereichen Grundlagen vermittelt bekommt. Das kann sehr nervenaufreibend sein, aber es wird im Laufe des Studiums immer besser und konkreter.

Durchdachter Modulaufbau

Soziale Arbeit

4.2

Der Aufbau des Studiengangs ist meiner Meinung nach gut konzipiert. Das Grundstudium vermittelt zunächst alle wichtigen Inhalte in Soziologie, Medizin, Pädagogik, Politik, Psychologie und Recht, um anschließend in den folgenden Semestern diese Disziplinen zu vereinen, da Soziale Arbeit selbst interdisziplinär ist. So werden Themen wie Gesundheit und Krankheit, soziale Ungleichheit, aber auch Erziehung und Bildung besprochen. Zudem gibt es viele Module die an die direkt praxisbezogen sind oder sogar mit praktischer Anwendung einhergehen. Insgesamt ein durchdachtes Konzept.

Rund um Einblick

Soziale Arbeit

3.8

Da ich erst im zweiten Semester bin kann ich noch nicht allzu viel sagen, doch bis jetzt ist es so, dass die Themenbereiche eher sehr oberflächlich behandelt werden und man aber, was sehr positiv ist in sehr viele unterschiedliche Themenbereiche (Soziologie, Psychologie, Geschichte, Medizin, Recht, Sozialwirtschaft USW.) einen Einblick bekommt. Die Hochschule an sich ist toll und auch die Dozenten sind weitestgehend echt in Ordnung !

Noten sagen nichts über Leistung aus

Soziale Arbeit

4.3

Noten werden sehr ungleich vergeben, sodass die Note rein gar nichts über die erbrachte Leistung aussagt. 1,0 wird in Referaten oder Hausarbeiten (auch Abschluss arbeiten!!!) von manchen Dozenten verschenkt, wobei du bei anderen aus Prinzip schon nicht über eine 1,3 kommen kannst.

Einige Dinge, die meine Uni zur Verfügung stellt...

Soziale Arbeit

4.3

Viel sagen immer die Soziale Arbeit chillen durch ihr Studium. Ich bin jetzt im zweiten Semester und chille nicht. Es ist genauso anstrengend wie viele andere Fachrichtungen. Besonders viel trockene Theorie. Ich bewundere unsere Dozenten die sich immer etwas einfallen lassen um es uns Näher zubringen und interessant gestalten (natürlich gibt es ausnahmen). Neben den Veranstaltungen geh ich auch so gerne in die Uni. Ob zum lernen in die Bibliothek oder in einen der Computerräume. Es ist immer ruh...Erfahrungsbericht weiterlesen

Das Meiste wird noch kommen

Soziale Arbeit

3.0

Die Lerninhalte sind sehr interessant, aber das richtige berufliche Handeln wird erst im Job erlernt. Von daher ist das Studium eine gute Aufwärmphase um dann richtig durchstarten zu können.
Die Dozenten sind super nett und sehr kompetent und auch gut erreichbar wenn etwas ist.

Super Hochschulklima und gute Dozenten

Soziale Arbeit

4.2

Ich studiere im vierten Semester Soziale Arbeit und bin sehr zufrieden an der TH :) Die Dozenten sind nett und kompetent, man kann seinen Stundenplan selber erstellen ne fühlt sich insgesamt gut betreut. Es gibt ein großes Angebot an Wahlfächern, der einzige nachteil ist, dass diese meist schnell belegt sind. Ansonsten ist die TH Nürnberg definitiv weiterzuempfehlen!

Verteilung der Bewertungen

  • 3
  • 84
  • 90
  • 10
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.6
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.9

Von den 187 Bewertungen fließen 96 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter