Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.)

Kurzbeschreibung

Das Studium "Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft" an der staatlichen "Hochschule Darmstadt" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Darmstadt. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 15 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 1023 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Bibliothek bewertet.

Letzte Bewertungen

3.0
Marry , 02.09.2022 - Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.)
4.1
Henry , 20.05.2022 - Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.)
3.1
Samaa , 17.04.2022 - Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.)
4.4
Alina , 11.03.2022 - Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.)
3.4
Anonym , 26.11.2021 - Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.)

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Arts
Link zur Website
Inhalte

1. + 2. Semester

  • Soziale Arbeit in alternden Gesellschaften
  • Kommunikation und Projektmanagement
  • Sozialisation, Generationen und Gesellschaft
  • Geschichte, Theorie und Methoden der Sozialen Arbeit

3. Semester

  • Sozialpädagogische Praxisfelder
  • Organisationsentwicklung und Sozialmanagement
  • Einführung in Problem- und Handlungsfelder einer alternden Gesellschaft

4. Semester

  • Sozialpädagogische Praxisfelder
  • Einführung in die Sozialforschung
  • Interdisziplinäre Perspektiven auf Herausforderungen einer alternden Gesellschaft

5. Semester

  • Kommunale Sozialpolitik und Sozialverwaltung / Praktikum
  • Theorie und Praxis von Generationenbeziehungen
  • Aktuelle Themen und Theorien Sozialer Arbeit in einer alternden Gesellschaft

6. Semester

  • Kommunale Sozialpolitik und Sozialverwaltung / Praktikum
  • Bachelormodul & Kolloquium
Bewertung
87% Weiterempfehlung
Bewertungen
Weiterempfehlung
87%
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Darmstadt
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
Hochhaus der Hochschule Darmstadt
Quelle: Hochschule Darmstadt 2020

Videogalerie

Studienberatung
Allgemeine Studienberatung
Hochschule Darmstadt
+49 (0)6151 1633 333

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Dokumente & Downloads

Allgemeines zum Studiengang

Soziale Arbeit zu studieren, bereitet Dich auf verantwortungsvolle Aufgaben im Sozialwesen vor. Die beruflichen Möglichkeiten in der Sozialarbeit sind breit gefächert. Nach dem Soziale Arbeit Studium kannst Du zum Beispiel in Einrichtungen für Senioren, Kinder oder Jugendliche Leitungspositionen übernehmen. Der Studiengang vermittelt Dir das dafür notwendige theoretische Hintergrundwissen sowie wertvolle Praxiserfahrung. Die Berufsaussichten in der Sozialarbeit sind vielversprechend.

Soziale Arbeit studieren

Social-Web

Bewertungen filtern

Warum Generationsbeziehungen?

Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.)

3.6

Das Studium der "Sozialen Arbeit in ei... " macht Spaß. Jedoch halte ich den Fokus auf die Generationsbezihungen für obsolet.

Im ersten Semester wird der Blick genauer auf Schwierigkeiten und Besonderheiten im Bereich der Generationsbezihungen gerichtet. Dieser Blick dreht sich jedoch schnell in eine andere Richtung.
Nach und nach geht der Fokus verloren. Die Module haben immer weniger mit der Thematik zu tun. Sie befassen sich ehr im Generellen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Organisation Katastrophal

Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.)

3.0

Trotz mehreren Mails, bekommt man von einigen Professoren keine Antwort oder wird an einen anderen Professor weitergeleitet, der gar nicht für das Problem zuständig ist. Inhaltlich ist der Studiengang aber sehr interessant. Man hat eine gute Auswahl an Seminarthemen.

Zusammenhalt

Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.)

4.1

Die Kommilitonen und Dozenten gehen sehr wertschätzend mit den Studierenden um. Bei Problemen findet man immer schnell ein offenes Ohr. Die Pflicht in manche Veranstaltungen zu gehen finde ich persönlich schwierig, man macht das Studium doch freiwillig.

Offenheit, kritische Hinterfragen

Soziale Arbeit – Generationenbeziehungen in einer alternden Gesellschaft (B.A.)

3.1

Ich habe vieles gelernt und habe neue Freunde kennengelernt, die man lebenslang haben möchte.
immer alles zu hinterfragen und selbstreflexion waren wichtige Methoden, die ich kennengelernt habe. wissenschaftliche Texte richtig zulesen und daraus zu interpretieren war auch eine neue Erfahrung für mich. wissenschaftliche Hausarbeiten und Forschungen durchzuführen waren sehr interessante Erlebnisse, die man innerhalb des SA GenBez Studium lernen kann.

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 11
  • 2
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    2.5
  • Bibliothek
    3.7
  • Digitales Studieren
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.4

In dieses Ranking fließen 15 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 49 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 87% empfehlen den Studiengang weiter
  • 13% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

¹ Alle Preise ohne Gewähr
Profil zuletzt aktualisiert: 06.2022