Studiengangdetails

Das Studium "Raumplanung" an der staatlichen "TU Dortmund" hat eine Regelstudienzeit von 8 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Dortmund. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 80 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.6 Sterne, 1415 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Lehrveranstaltungen bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Regelstudienzeit
8 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Dortmund

Letzte Bewertungen

3.2
Melanie , 04.06.2019 - Raumplanung
4.2
Jana , 29.05.2019 - Raumplanung
3.7
Florian , 11.05.2019 - Raumplanung

Alternative Studiengänge

Raumplanung
Bachelor of Science
TU Kaiserslautern
Raumplanung
Master of Science
TU Dortmund

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Projektorientiert

Raumplanung

3.2

Es gab viel Projekt- und Gruppenarbeit während des Bachelorstudiums, die vor allem aktuelle Themen behandeln und in denen man die Entwurfsarbeit erlernt. Außerdem gibt es im Master viele Möglichkeiten, englische Seminare zu besuchen. Die Möglichkeit ein Semester im Ausland zu studieren wird zudem sehr einfach gemacht.

Anders als gedacht

Raumplanung

4.2

Im ersten Semester lernt man viele Grundlagen, also sehr viel Theorie. Ab dem 2./3. Semester kommt dann auch viel Praxis dazu und man hat immer freundliche Ansprechpartner, wenn man mal nicht mehr weiter weiß. Man arbeitet hauptsächlich am Computer, aber auch praktische Arbeit wird ab dem 3. Semester interessant.

Abwechslungsreich

Raumplanung

3.7

Der Studiengang ist ein projektstudiengang und damit anderes als "normale" Studiengänge. Man lernt wie es ist in einer Gruppe zusammen zuarbeiten dabei variiert die Größe bei den a und m Projekten bei ca. 13 Personen und ca 5 Personen beim städtebaulichen Entwurf. Am meisten spaß gemacht hat das entwerfen und kreative Arbeiten mit CAD. Eher trocken aber dennoch notwendig war das Baurecht, sowie Verwaltungsrecht. Man hat eine eigene raumplaner Bibliothek was ich sehr zu schätzen weiß. Technisch ist die uni gut ausgestattet 3D Drucker, große Plotter für a0 Formate und Drohnen für Luftaufnahmen.

Lange ist abseits vom großen campus auf dem campus süd. Dank h-bahn ist man aber in 3 Minuten zwischen den beiden hin und her gewechselt.

Mensa süd ist um einiges angenehmer als Mensa nord. Aber auch mit weniger Auswahl.

Praxisorientierte Abwechslung

Raumplanung

3.5

Mit dem Studiengang Raumplanung an der TU Dortmund bin ich rundum zufrieden. Sofort am Anfang startet man mit den A-Projekten, wo man in kleinen Gruppen an bestimmte Themen und Probleme Herangeführt wird. Das bietet die Möglichkeit in kleinem Rahmen viel zu lernen, besonders was auch Organisation und der Blick aufs Detail angeht. Ich habe wirklich viel dazu gelernt und da es sehr Praxisorientiert war, hat es mir persönlich auch viel Spaß gemacht. Parallel dazu mussten natürlich auch die Vorlesungen besucht werden, welche größtenteils auch sehr interessant waren. Hier und da waren die Dozenten zwar nicht immer besonders kompetent aber im großen und ganzen hat man auch dort viel gelernt.
Mir gefällt der Aufbau des Studiums sehr und wie Praxis mit Theorie verbunden wird.

Gute erfahrung

Raumplanung

3.8

Gute Erfahrung mit dem Studium

Sehr praktischer Studiengang, jedoch klassische Organisationsprobleme.
Sehr empfehlenswert für Leute die in die Richtung interessiert sind, die Fakultät ist super.
Viele gute Professoren und ein gute Räumlichkeiten.
Alles im allen sehr zufrieden.

Erfahrung als Erstsemester

Raumplanung

4.7

Das Studium ist sehr interessant und gut aufgebaut. Vor allem die praxisbezogene Projektarbeit ist eine schöne Abwechslung zu den Vorlesungen. Das Lernklima ist sehr angenehm und die Belastung auch nicht zu hoch. Die interdisziplinäre Ausrichtung der Vorlesungen gefällt mir sehr.

Raum- bzw. Stadtplanung

Raumplanung

3.8

Im Groben und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Studium. Der Studienverlauf ist größtenteils durchdacht. Leider werden in kleinen Ausnahmen Kompetenzen verlangt, die zu dem Zeitpunkt noch nicht erlangt wurden. Die Lehrveranstaltungen sind anspruchsvoll. Es stehen genug Plätze (auch zum privaten lernen) zur Verfügung. In einigen Veranstaltungen werden z.B. Kurzfilme verwendet.

Interdisziplinär

Raumplanung

4.5

Das Studium verlangt Kenntnisse in verschiedenen Bereichen. Dementsprechend werden rechtliche, umwelttechnische sowie soziologische Grundlagen vermittelt. Besonders in dem Fach graphische Analyse- und Darstellungsmethoden wird Kreativität verlangt. Da es ein Projektstudium ist wird der Kontakt zu anderen Studierenden gefördert und es wird das Arbeiten im Team vermittelt. Innerhalb der Projekte wird ebenfalls das wissenschaftliche Arbeiten erlernt und ein Aufenthalt im Ausland ist möglich.

Die meiste Zeit macht es Spaß

Raumplanung

3.7

Je länger man studiert, desto mehr Spaß macht es und man versteht den Sinn hinter dem, was vermittelt wird. Einige Donzenten sind Schlafmützen, andere wiederum haben Spaß, den Studenten Wissen zu vermitteln, was man direkt auf die Raumplanung und den Beruf beziehen kann.

Unerwartete positive Erfahrungen gemacht

Raumplanung

3.8

Direkt in der Orientierungswoche habe ich gemerkt wie viel mir dieses Studium bieten kann! Die Kommilitonen auch aus höheren Semestern zeigten uns die Uni und wir hatten eine tolle erste Woche mit sehr viel Spaß! In den Vorlesungen ging es dann abgesehen von dem Dozenten/ der Dozentin mehr oder weniger spannend weiter. Die Studieninhalte sind alle sehr spannend allerdings fehlte mir am Anfang direkt die Praxis - das wäre schön gewesen!

  • 5 Sterne
    0
  • 27
  • 50
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.6
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 80 Bewertungen fließen 42 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 100% empfehlen den Studiengang weiter
  • 0% empfehlen den Studiengang nicht weiter