Raum- & Regionalplanung

10 Einträge
Seite 1 von 1
Studiengang
Hochschulen
Bewertungen
∅ Bewertung
14 Hochschulen
3.7
119 Erfahrungsberichte
3 Hochschulen
3.0
156 Erfahrungsberichte
9 Hochschulen
3.5
150 Erfahrungsberichte
2 Hochschulen
2.6
34 Erfahrungsberichte
5 Hochschulen
4.1
26 Erfahrungsberichte
9 Hochschulen
4.0
18 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
3.8
3 Erfahrungsberichte
1 Hochschule
4.2
1 Erfahrungsbericht
1 Hochschule
0.0
Keine Erfahrungsberichte

Kurzprofil

Das Studium der Raum- und Regionalplanung im Überblick

Im Studium der Raum- und Regionalplanung lernst Du, öffentliche Räume zu planen und zu organisieren. Das Studium verbindet die Disziplinen Ökonomie, Ökologie und Soziologie. Mit spezifischen Fächern wie Entwurfsarbeit und Projektplanung bereitet es Dich auf die Tätigkeit als Stadtplaner vor. Wenn Du Raum- und Regionalplanung studierst, führst Du während des Studiums zahlreiche Projektarbeiten durch, die teilweise sogar in der Realität umgesetzt werden.

Bin ich für ein Studium der Raum- und Regionalplanung geeignet?

Für ein Studium der Raum- und Regionalplanung solltest Du vielseitig interessiert sein, da Du verschiedenste Sachgebiete erlernst und miteinander verknüpfst. Weiterhin ist Talent für Gestaltung und Organisation wichtig. Voraussetzung ist zudem die Hochschulreife. Da das Studium der Raum- und Regionalplanung recht beliebt ist, begrenzen einige Hochschulen die Studierendenanzahl mit einem Numerus clausus.

Wie sind die Berufsaussichten nach dem Studium?

Da sich der urbane Raum ständig weiter entwickelt und neue Wohn- und Freizeitflächen entstehen, gibt es für Raum- und Stadtplaner immer etwas zu tun. Nach dem Studium der Raum- und Regionalplanung arbeitest Du meist in der öffentlichen Verwaltung oder bei privaten Planungsbüros und Immobiliengesellschaften. Stadtplaner verdienen ein Gehalt von etwa 3.200 €, Raumplaner von etwa 3.400 € brutto monatlich.

Warum sollte ich Raum- und Regionalplanung studieren?

Du möchtest im großen Maßstab gestalten, das Stadtbild prägen und weiter entwickeln? Dann solltest Du Raum- und Regionalplanung studieren. Im Studium kannst Du in zahlreichen Projektarbeiten kreativ sein und Dich damit praktisch auf Deine spätere berufliche Tätigkeit vorbereiten.

Studienrichtung wechseln

215 Studiengänge
146 Studiengänge
363 Studiengänge
231 Studiengänge
81 Studiengänge
188 Studiengänge
85 Studiengänge