Bewertungen filtern

Vielseitig

Psychologie

4.2

Der Studiengang ist äußerst vielseitig und bringt viele Aspekte mit ein, auf die man im wahren Leben zurückgreifen kann. Leider benötigt man sehr viel Statistik wissen, um Daten richtig auszuwerten und hinterher zu interpretieren. Dafür gibt es aber zum Glück Vorlesungen und Übungen.

Absolutes Traumfach

Psychologie

3.7

Ich liebe es Psychologie zu studieren. Mir macht es unfassbar Spaß. Die Uni in Köln könnte mehr Lehrveranstaltungen anbieten und die Organisation könnte ein wenig besser sein. Aber das Fach an sich ist unendlich interessant. Das menschliche Verhalten zu verstehen war schon immer mein Ziel.

Alles Top außer der NC

Psychologie

3.7

Das Studium gefällt mir richtig gut. Ich finde nur die Zugangsvoraussetzungen in Form von Numerus Clausus nicht sinnvoll und ziemlich unfair, da Noten gerade in Fächern im sozialen Bereich nichts über die Qualitäten des Menschen in diesem Bereich aus.

Ausschließlich gute Erfahrungen

Psychologie

4.2

Ich bin sehr zufrieden mit meiner Studienwahl. Die Inhalte sind mega interessant und die (übrigens größtenteils echt jungen) Dozenten schaffen es gut diese rüberzubringen. Die Organisation hat auch recht gut funktioniert, sodass man sich wenn man an den Einführungsveranstaltungen teilnimmt, sehr schnell nicht mehr so verloren fühlt. Lasst euch auf keinen Fall dadurch abschrecken, dass Köln den Ruf einer "Massenuni" hat, das trifft auf das Fach Psychologie keineswegs zu!

Kölle Du bes e jeföhl

Psychologie

3.0

Das Bachelorstudium Psychologie an der Uni Köln ist recht verschult und die meisten Module sind so aufgebaut, dass es immer eine Vorlesung mit anschließender Klausur und ein Seminar gibt, indem man stumpf ein Referat hält.
Die Dozenten sind größtenteils sympathisch und die Klausuren schwer, aber machbar.
Der Austausch unter den Studierenden ist gut und man bekommt ohne weiteres Protokolle aus dem Jahrgängen davor, was das lernen erleichtert.
Die Uni-Verwaltung ist chaotisch (ich arbeite selbst da und muss häufig den Kopf schütteln) und die Sprechstunden in Prüfungsamt und SSC meist zu eng bemessen.
Trotzdem würde ich nirgends anders studieren wollen. Die Uni Köln lohnt sich allein schon wegen der Stadt an sich. Das Studentenleben kann man gut und vielfältig gestalten und es gibt sehr viele Angebote.

Spannend und macht Spaß, aber mit kleinen Mankos

Psychologie

2.7

Sehr interessant und spannend von den Inhalten her, jedoch muss für jede Prüfung einfach Unmengen auswendig gelernt werden. Wer viel und gut auswendig lernen kann, der schreibt gute Noten. Leider fehlt der Praxisbezug und das Anwendungsorientierte sehr. Würde mir auch wünschen, dass man mehr Wahlfreiheiten hätte.

Coole Studieninhalte, aber unnötig verpackt

Psychologie

2.8

Psychologie an der Uni Köln macht mir echt Spaß, allerdings muss ich sagen, dass ich mit den Leuten in meinem Studiengang nicht so gut zurecht komme. Viele sind sehr starke Streber und haben etwas gegen Leute die nicht nur Psychologie studieren, sondern so wie ich nebenbei noch Medien oder so. Selbst die Profs tun immer so als ob wir weniger verstehen würden. Das nervt, vor allem weil die Themen um die es geht immer Mega interessant sind. Allerdings werden diese Themen oft unnötig kompliziert rüber gebracht, wie es meiner Meinung nach nicht nötig wäre.

Schöne Uni mit super Dozenten

Psychologie

4.2

Allein für Prof. Gerlach lohnt es sich! Ich habe mich an der Uni Köln sehr wohl gefühlt. Die Uni ist schön gelegen und die Dozenten sind freundlich und fachlich kompetent. Es gibt immer genügend Tische wo man sich nett für eine Gruppenarbeit hinsetzen kann. Für B.Sc. PSychologie sehr zu empfehlen.

Mathe und Naturwissenschaften

Psychologie

Bericht archiviert

Viele Menschen erwarten, dass Psychologen im Ersteindruck einen Menschen durchschauen können - doch das lernt man nicht. Dies ist Menschenerfahrung. Viel mehr lernt man, wie Körper und Geist funktionieren - gepolt sind. Und wie man dies messen kann, anhand empirische Studien.
Die Erwartungen in diesem Studiengang sind völlig andere, nach dem 1. Semester - aber es macht immer noch Spaß!

Erwartungen

Psychologie

Bericht archiviert

Psychologie ist ein Studiengang, den man mit vielen Erwartungen beginnt, die meist enttäuscht werden. Praktisches erfährt man erst in der Ausbildung nach dem Studium und muss bis dahin durch ein Studium mit viel Theorie und Druck wegen guter Noten. Dies liegt besonders daran, dass die Bachelornote ziemlich gut sein muss, um zum Master zugelassen werden zu können.

  • 1
  • 19
  • 44
  • 17
  • 3
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 84 Bewertungen fließen 38 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter