Bewertungen filtern

Gute Inhalte, aber schlechte Organisation

Psychologie

3.2

Inhaltlich gefällt mir das Studium sehr gut, vor allem da es sehr weit gefächert ist. Es bietet einen guten Einblick in die verschiedenen Bereiche der psychologischen. Jedoch ist die Organisation, insbesondere das Prüfungsamt, nicht immer zufriedenstellend.

Forschungslastig

Psychologie

3.8

An sich sehr spannend und interessant, für meinen Geschmack nur leider zu stark auf Forschung/ Methoden und zu wenig auf Anwendung/ Praxisbezug konzentriert. Notendruck für sehr begrenzte Masterplätze sehr hoch. Bewertungssystsem, v.a. Bei mc sehr streng.

Tolle Dozenten

Psychologie

4.3

Die Dozenten in diesem Fach sind einfach großartig. Viele brennen für ihr Fach und bringen diese Leidenschaft auch mit in die Lehre ein. Zudem gibt es viele Seminar Angebote zu verschiedenen Themen, die sich auch gerne an neuen Bereichen zB self-Tracking, orientieren.

Lernintensives Fach

Psychologie

3.3

Meine Erfahrung im Psychologie-Studium sind sehr Zwiegestalten. Auf der einen Seite sind die Inhalte sehr interessant und vielseitig, auf der anderen Seite gibt es wenig Möglichkeiten sich auf speziellere Themen zu spezialisieren.
Der Studienverlaufsplan ist an sich sinnvoll durchdacht geplant, allerdings sind die einzelnen Kurse oft sehr zeit- und lernintensiv, es gibt also sehr viele Inhalte die man sich für die Klausur aneignen muss und für Studenten, die nebenbei arbeiten, ist es meiner Meinung nach kaum machbar die Regelstudienzeit einzuhalten und entsprechend gute Noten zu schreiben.
Die Dozenten finde ich in den meisten Fällen sehr fachkompetent. Einige sind leider in ihrer Vortragsweise nicht so lebendig, aber trotzdem sympathisch.

Psychologie ist cool

Psychologie

3.4

Ich habe Spaß daran neue Dinge über das Erleben und Verhalten des Menschen zu lernen. Die Lerninhalte sind sehr weit gefächert und beinhalten verschiedenste Forschungsgebiete. Die Dozenten können mein Interesse an ihrer Forschung wecken. Meist sind sie sehr hilfsbereit und darauf bedacht, dass alle Studenten den Stoff verstehen.

Viel Methodik und viel Ellenbogen

Psychologie

2.7

Ein Campus-leben gibt es kaum. Sehr methodisch ausgelegt, wenig praktisch.
Sehr hohe Ansprüche, sehr gute Noten für Master nötig, daher viel Ellenbogen-mentalität, wenig Loyalität unter den Studierenden. Räume und Ausstattung alt, Computer sehr langsam, wenig Steckdosen.

Sei jeck, geh studieren

Psychologie

3.7

Mir wurde immer gesagt, ich sollte studieren gehen, da es Die beste Zeit eines Menschen im Leben ist. Nachdem ich angenommen wurde und 3 flick flacks vor Freude hinter mir hatte, konnte ich total aufgeregt mein Studium beginnen.
Psychologie wollte ich schon immer studieren und ein Traum ist endlich wahr geworden. Ich bin super zufrieden, die Dozenten, der Lernstoff und natürlich die Kommilitonen, alles ist super, kann man einfach nicht meckern !!

Die Ersti-Woche, mit dem be...Erfahrungsbericht weiterlesen

Psychologie in Köln ist definitiv weiterzuempfehlen

Psychologie

4.3

Ich bin sehr froh mich dafür entschieden zu haben hier zu studieren. Das Uni Leben ist unglaublich cool und auch die Inhalte sind größtenteils interessant. Natürlich ist statistik eine Qual aber das ist ja an jeder Uni so. Dafür sind die anderen Module wirklich cool!

Ein Traum wird wahr

Psychologie

3.3

Nach 15 Semestern Wartezeit war es endlich soweit und ich konnte mein heiß ersehntes Psychologiestudium an der Uni Köln beginnen. Bereits eine abgeschlossene Ausbildung und vier Jahre Berufserfahrung hinter mir, war es für mich wie in eine neue Welt einzutauchen. Teils ernüchternd (die Organisation ist auf jeden Fall optimierbar), teils die Erwartungen übertreffend (mit begeisternden Dozenten mit viel Liebe zu ihrem Beruf) bin ich sehr froh diese Entscheidung getroffen zu haben. Insgesamt ist und bleibt das Studium eine tolle und bereichernde Erfahrung für mich mit neuen Inspirationen, Freundschaften und Wissensinhalten.

Breitgestreutes Wissen in allen Bereichen

Psychologie

3.7

Im Bachelor Habenseite in alle psychologischen Bereiche Einblick bekommen, lediglich kn kriminalpsychologie, hab es kaum Einblicke. Die Qualität der Veranstaltung hing oft von der Dozentin ab, im großen und ganzen, waren diese aber in Ordnung. Leider gab es kaum Praxisnahe Übungen, bis auf einmal ein Skid durchführen. Aber ich glaube selbst das machen andere Unis nicht. Viel auswendig lernen für Klausuren... Statsistik war durch die Übungen sehr gut machbar.

  • 1
  • 19
  • 44
  • 17
  • 3
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.6
  • Ausstattung
    3.1
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.4
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 84 Bewertungen fließen 38 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 97% empfehlen den Studiengang weiter
  • 3% empfehlen den Studiengang nicht weiter