COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen findest Du hier

Kurzbeschreibung

Der Studiengang „Psychologie“ wurde an der Hochschule Fresenius erfolgreich akkreditiert und stellt damit sicher, dass ein staatlich anerkannter Abschluss erlangt wird, der die Grundlage für eine Tätigkeit im klinischen Bereich sowie in vielen anderen psychologischen Feldern ermöglicht. Er bietet den Studierenden eine umfassende und grundlegende akademische Ausbildung im Erleben und Verhalten des Menschen.

Der Studiengang Psychologie (B.Sc.) ist vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) aufgrund seines eindeutig psychologischen Profils als grundständiges Psychologiestudium anerkannt. Bei der Beurteilung orientiert sich der BDP an den Kriterien des European Certificate in Psychology (EuroPsy), die von der Europäischen Vereinigung der Psychologieverbände getragen werden. Somit besteht die Möglichkeit einer späteren Anerkennung als Euro-Psychologe.

Letzte Bewertungen

4.3
Finn , 15.03.2020 - Psychologie
2.8
Angelina , 07.03.2020 - Psychologie
3.8
Marius , 24.02.2020 - Psychologie
4.8
Alexandra , 05.02.2020 - Psychologie
3.0
Helia , 04.02.2020 - Psychologie

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Gesamtkosten
28.620 €
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte

1. Semester

  • Einführung in die Psychologie, ihre Geschichte und Forschungsmethoden
  • Deskriptive Statistik und Wahrscheinlichkeitstheorie
  • Allgemeine Psychologie I (Wahrnehmung, Gedächtnis, Denken, Sprache)
  • Biologische Psychologie

2. Semester

  • Inferenzstatistik
  • Durchführung und Präsentation empirischer Untersuchungen mit computergestützter Datenanalyse
  • Allgemeine Psychologie II (Lernen, Emotion, Motivation)
  • Sozialpsychologie

3. Semester

  • Empirisch-Experimentelles Praktikum
  • Grundlagen der Testtheorie und der psychologischen Diagnostik
  • Entwicklungspsychologie
  • Persönlichkeits- und Differentielle Psychologie

4. Semester

  • Diagnostik: Qualitative und quantitative Verfahren
  • Schwerpunkt I: Klinische Psychologie
  • Pädagogische Psychologie (Grundlagen)

5. Semester

  • Pädagogische Psychologie (Methoden und Anwendungsfelder)
  • Schwerpunkt II: Wahlpflichtmodul
  • Nebenfach

6. Semester

  • 30 Versuchspersonenstunden
  • Praktikum
  • Bachelor-Prüfung: Thesis und Disputation
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • Fachgebundene Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • Bestandene Meisterprüfung oder gemäß Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen (entweder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung von mindestens 400 Stunden, einer Fachschule oder einer Berufs- oder Verwaltungsakademie oder Abschlussprüfung in einem staatlich anerkannten Ausbildungsberuf mit anschließender mindestens 3-jähriger Berufstätigkeit und Bestehen einer gesonderten Hochschulzugangsprüfung).
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden.
  • Zusätzlich durchlaufen alle Bewerber ein hochschuleigenes Auswahlverfahren
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
90% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
90%
Inhalte

Schwerpunkte

  • Klinische Psychologie (Pflichtmodul)
  • Gesundheitspsychologie
  • Management ambulanter und intersektoraler Versorgungssysteme
  • Sport-, Reha-, Präventionsmanagement
  • Markt-, Werbe- und Medienpsychologie
  • Personalpsychologie
  • Organisationspsychologie und -beratung
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Heidelberg, Köln, München, Wiesbaden
Hinweise
Gesamtkosten abhängig von Standort
Link zur Website
Bewertung
100% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
100%
Inhalte
  • Klinische Psychologie (Pflichtmodul)
  • Gesundheitspsychologie
  • Markt-, Werbe- und Medienpsychologie
  • Personalpsychologie
  • Organisationspsychologie und -beratung
  • Wahl-Nebenfächer: Wirtschaftspsychologie, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Gesundheitsökonomie, Krankheitsformen und Versorgungsalternativen, Mathematik oder Englisch
  • Optionale Module: Informations- und Kommunikationstechnologie, Selbstmanagement und Arbeiten in Organisationen, Fremdsprachen (wie Chinesisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Polnisch)
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
180
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Standorte
Frankfurt am Main
Link zur Website

Die Hochschule Fresenius ermöglicht einen in den regulären Studienverlauf integrierbaren Auslandsaufenthalt, in dem das 5. Fachsemester einschließlich eines Studienschwerpunktes an einem der kooperativen Auslandsstandorte in englischer Sprache erfolgen kann (z.B. New York).

Teilnahme sowie Durchführung des Auslandssemesters sind an weitere Voraussetzungen und Zulassungstests gebunden. Ferner sind die Kosten für einen Auslandsaufenthalt nicht in den regulären Studiengebühren enthalten.

Aktuelle Studien weisen auf einen hohen Bedarf psychologischer und klinisch-psychologischer Versorgung in Europa und Deutschland hin, der sich durch die Überalterung der Gesellschaft enorm intensivieren wird. Je nachdem für welcher Studien-Schwerpunkt gewählt wurde, steht eine Karriere in den folgenden Bereichen offen:

  • Gesundheitswesen und Gesundheitsförderung
  • Unternehmens- und Personalberatungen
  • Markt- und Meinungsforschungsinstitute
  • Beratungen für Arbeitssicherheit und Arbeitsorganisation
  • Werbeagenturen
  • Institutionen für Schul- und Erwachsenenbildung
  • Öffentliche Hand, z. B. Bundesagentur für Arbeit

In diesen Branchen beschäftigt man sich beispielsweise mit den folgenden Themenfeldern: Gesundheitsförderung, Beratung, Rehabilitation, Diagnostik und Begutachtung, Training und Coaching, Qualitätsmanagement, Personalauswahl und -entwicklung, Arbeitsplatzgestaltung, Markt- und Medienforschung.

In Verbindung mit einem anschließend erfolgreich abgeschlossenen Masterstudium im Studiengang Psychologie an der Hochschule Fresenius besteht die Möglichkeit, sich bei den staatlich anerkannten Ausbildungsinstituten in Bayern für die 3-5 jährige Ausbildung zum Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (KJP) zu bewerben (gemäß Psychotherapeutengesetz § 5 Absatz 2). Das Landesprüfungsamt Medizin, Pharmazie und Psychotherapie der Regierung von Oberbayern erkennt diese Abschlüsse als zulassungsberechtigt für die Ausbildung zum KJP an.

Videogalerie

Studienberater
Ihr Team der Studienberatung
Hochschule Fresenius
0800 7245 834

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Allgemeines zum Studiengang

Du begeisterst Dich für die menschliche Psyche und möchtest mehr darüber erfahren? Du kannst Dir vorstellen, als Psychologe Klienten zu betreuen? Dann solltest Du Psychologie studieren. Von eigenen Forschungsexperimenten bis hin zu hohen Posten in Unternehmen - mit dem Psychologie Studium stehen Dir viele Türen offen.

Psychologie studieren

Bewertungen filtern

Positive Erfahrungen

Psychologie

4.3

Ich fühle mich gut mitgenommen und finde das uns der Stoff auf eine gute nachvollziehbare Art und Weise nahegebracht wird. Die Dozenten sind sehr Rücksichtsvoll und beachten die Wünsche und Präferenzen der Studierenden im Bezug auf ihre Vorlesungen. Die Lage ist unschlagbar!

Studiengang ist sehr gut - HS eher nicht

Psychologie

2.8

Die Studieninhalte sind im 1. Semester sehr interessant und man bekommt Lust darauf, mehr zu lernen.
Da ich an einer privaten Hochschule studiere, sind die monatlichen Gebühren entsprechend hoch. Ich hätte mir, dadurch dass ich soviel Geld zahle, etwas mehr von der Hochschule erhofft.
Die Bibliothek ist sehr klein, die Schule hat an sich wenig Platz für Studenten, wenn man z.B. Freistunden hat (Möglichkeiten zum sitzen/lernen). Man hat also keinen typischen Campus.

Die Dozenten sind sehr nett und vermitteln die Lerninhalte gut.
Ab und zu sind die Vorlesungen/Folien durcheinander und man weiß nicht genau bei welchem Thema man gerade ist.
Die Klausuren waren sehr gut an die Vorlesungen angepasst (wenige transferfragen) - Abgesehen von Biologische Psychologie. Bei diesem Modul muss ich sagen, dass die Lerninhalte sehr anspruchsvoll waren, genauso wie die Klausur.

Alles in einem bin ich mit dem Studiengang sehr zu Frieden - mit der Hochschule eher weniger

Dozenten klasse, Orga suboptimal

Psychologie

3.8

Da ich nun meinen Master an einer Uni mache, habe ich das Gefühl, einen guten Vergleich zum Bachelorstudium an der Hochschule Fresenius ziehen zu können.
Der Dozentenkontakt ist sehr viel besser an der Hochschule. Meiner Meinung nach steht und fällt ein Studiengang mit den lehrenden Dozenten. Und an der Hochschule Fresenius liegt der Fokus ganz klar auf der Lehre. An der Uni wiederum habe ich das Gefühl, dass die Forschung eher im Vordergrund steht und die Lehre darunter leidet. Das ist b...Erfahrungsbericht weiterlesen

Sehr interessant, viel Stoff!

Psychologie

4.8

Die Vorlesungsinhalte sind sehr interessant und werden von den Dozenten gut übermittelt. Es ist aber auch sehr viel Stoff , also wäre regelmäßiges lernen definitiv zu empfehlen!
Da wir immer nur in kleinen Gruppen von circa 30 Leuten sind ist es auch leicht Fragen zu stellen, falls etwas unklar ist.

Studieren nur für den Beruf, nicht für das Studium

Psychologie

3.0

Das Studium an sich ist natürlich Lernintensiv, aber durchaus spannend. Die Dozenten und vor allem die Bibliothek im Standort Frankfurt ist so lala. Selbststudium und andere Bibliotheken aufsuchen ist dringend nötig, wenn man wirklich die Inhalte verinnerlichen möchte. Allgemein muss man auch einige sehr trockene Veranstaltungen hinter sich bringen, bei denen zwar gesagt wird, man solle nicht auswendig lernen sondern verstehen, man aber letztendlich einfach stupide auswendig lernen muss, um gut zu bestehen. Also immer das Endziel vor Augen halten - Das Studium ist so lala, für den Beruf lohnt es sich aber allemal und bietet eine gute Alternative für die, die kein 1,0 Abi hatten.

Kaum etwas auszusetzen!

Psychologie

4.0

Bin im 3. Semester und bis jetzt gibt es kaum etwas zu bemängeln. Die Themen sind interessant, die Kurse angenehm klein und die technische Ausstattung ist echt top! Manche Dozenten sind leider nicht ganz bei der Sache und wirken unvorbereitet, die meisten sind jedoch nett und motiviert. Organisatorische Fragen werden durch die Service Lounge schnell und kompetent beantwortet. Generell ein super Studium bis jetzt!

Erwartungen erfüllt

Psychologie

3.3

Inhaltlich das was ich erwartet habe und was mich interessiert. Fragen werden individuell. Größtenteils nette und gute Dozenten. Der Stoff ist verständlich.
Für den Preis, den man zahlt, allerdings keine optimale Organisation und teilweise zu viele Ausfälle.

Sehr interessantes Studium

Psychologie

3.8

Die Inhalte der Vorlesungen sind sehr interessant und die meisten Dozenten sind extrem kompetent. Ein paar sind zwar nicht die größten Entertainer, aber die meisten Vorlesungen sind wirklich gut. Ansonsten sind die Räumlichkeiten sehr schön und die Mitarbeiter sind sehr freundlich und unterstützen einen bei jeder Frage.

Professionelle Vermittlung von Fachkompetenzen

Psychologie

4.3

Das Studium ist ein solides Gesamtpaket aus Kompetenzvermittlung gepaart mit lockeren aber stets professionellen Dozenten, die auch außerhalb von Vorlesungen offen für weitere Fragen sind.

Darüber hinaus werden einige weitere Kurse, wie Sprach- oder Word-/PowerPoint-Kurse, kostenlos angeboten.

Hoher zeitlicher Aufwand neben dem Studium

Psychologie

4.2

Vorerst freut man sich darüber, auch mindestens einen freien Tag pro Woche zu haben, doch die Zeit wird auch benötigt um den Stoff nachzuarbeiten. Dennoch sehr spannend, wenn auch an einigen Stellen sehr anspruchsvoll!
Das Interesse am Fach ist auch hier sehr Dozentenabhängig! Ich persönlich bevorzuge eine gute Struktur - sowohl in den Folien - als auch beim Vortragen der Folien.

Verteilung der Bewertungen

  • 4
  • 85
  • 108
  • 29
  • 5

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    3.8
  • Lehrveranstaltungen
    3.8
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    3.5
  • Bibliothek
    2.5
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 231 Bewertungen fließen 95 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 91% empfehlen den Studiengang weiter
  • 9% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte

Profil zuletzt aktualisiert: 02.2020