Studiengangdetails

Das Studium "Philosophie" an der staatlichen "Uni Paderborn" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Arts". Der Standort des Studiums ist Paderborn. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 17 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.8 Sterne erhalten und liegt somit über dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1399 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Bibliothek und Dozenten bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Sommer- & Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Arts Abschluss wird vergeben durch : Uni Paderborn
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Paderborn

Letzte Bewertungen

4.8
Büsra , 24.03.2020 - Philosophie
4.3
Lea , 06.11.2019 - Philosophie
4.0
Aleksandar , 07.02.2019 - Philosophie

Allgemeines zum Studiengang

Wenn Du Philosophie studieren möchtest, befasst Du Dich mit den großen Fragen der Menschheit. Philosophen ergründen die Grundlage des menschlichen Denkens und Handelns. Sie lesen Standardwerke genauso wie moderne Manifeste über aktuelle Themen. Philosophie Studierende eignen sich Wissen an und diskutieren in Seminaren, um die Basis der menschlichen Gesellschaft auszuloten.

Philosophie studieren

Alternative Studiengänge

Philosophie
Bachelor of Arts
Uni Bielefeld
Philosophie
Master of Arts
Ruhr Uni Bochum
Philosophie
Bachelor of Arts
Uni Jena
Infoprofil
Philosophie / Ethik Lehramt
Master of Education
Uni Stuttgart
Praktische Philosophie Lehramt
Bachelor of Education
Uni Paderborn

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Interessantes Studium

Philosophie

4.8

Ich liebe Philosophie und fand wirklich jedes einzelne Seminar sehr interessant und ich konnte mich entfalten im Studium. Die Dozenten an der Uni heißen verschiedene Argumente und Denkweisen immer herzlich willkommen und erfreuen sich an der Teilnahme des Seminars.

Herzliche Dozenten

Philosophie

4.3

Seminare in Größen von ca. 40 Personen sind Hauptbestandteil des Studiums und macht es auch leicht zu diskutieren und sich auszutauschen. Vorlesungen findet man höchstens in Form von Einführungsveranstaltungen. Die Dozenten sind sehr hilfsbereit und Vielen merkt man die Liebe für ihre Thematik deutlich an. Eine große Bereitschaft zum Lesen sollte vorhanden sein, so wie auch pro Semester eine Hausarbeit zu schreiben.

An sich echt cool! (Manchmal bisschen langweilig)

Philosophie

4.0

Die Studieninhalte sind super interessant! Man lernt neben Geschichte, Sprachen, Politik und natürlich reiner Philosophie auch, wie man sich selbst eine eigene Denkweise aneignen kann. Das Philostudium ist alles in allem sehr interessant! Leider kommt es in manchen Veranstaltungen auch stark auf den Prof an, da ich selbst schon die Erfahrung gemacht habe, dass sich ein Kurs an sich zwar sehr interessant anhört, die Realität dank der Vermittlung doch ganz anders aussehen kann!

Interessante Themen

Philosophie

3.7

Gutes Grundstudium mit sehr interessanten Themen. Vorallem moderne Philosophie wird gut vermittelt und das Studium beschäftigt sich nicht nur mit den antiken Philosophen. Inhalte werden viel in Textseminaren vermittelt, da es ein “Lesefach“ ist. Eigene Schwerpunktwahl ist gut möglich.

Große Vielfalt

Philosophie

3.8

In diesem Studiengang ist es möglich, aus sehr vielen verschiedenen Themengebieten zu wählen. Für jeden sollte etwas passendes dabei sein. Man erlangt viel philosophisches Wissen, während man außerdem immer mehr in der Lage ist, schwierige Texte zu lesen. Die Seminare und Vorlesungen sind meistens gut besucht.

Man kann, man muss aber nicht!

Philosophie

2.2

Für das Fach Philosophie muss man sich wirklich interessieren. Man muss bereit sein viel zu lernen und sich wirklich an die Unterrichtsinhalte ran setzen damit man irgendwas versteht. Es müssen auf jeden fall die richtigen Themen gewählt werden damit es spass macht. Bei mir dieses Jahr leider nur mangelhaft.

Inhalte vielseitig einsetzbar

Philosophie

3.5

Das Studium ist durchaus interessant, wenn nicht doch teilweise etwas trocken. Allerdings sind wirklich viele Inhalte in verschieden Bereichen wiederzufinden, in denen man es eigentlich nich erwartet hätte. Verknüpfungen mit der Erziehungswissenschaft, Politik, aber auch in den sprachlichen Bereich, vor allem wenn es um Inhalte wie die Argumentationstheorie geht.

Sehr gute und vor allem unerwartete Erfahrungen - ein Muss!

Philosophie

Bericht archiviert

Die landläufige Meinung, das Philosophie einfach zum Schwetzen sei, kann ich nicht mal ansatzweise bestätigen. Hier wird mit knallharten Bandagen gekämpft und um jedes Argument gerungen: immer mit Logik. Obwohl dieses Fach häufig in Verruf gerät, erhält man die nötigen Schlüsselqualifikationen, die einem in JEDEM Studium weiterhelfen werden.

Sehr theoretische Lerninhalte

Philosophie

Bericht archiviert

Die Studieninhalte sind sehr theoretisch und kaum praxisnah. Es werden sehr viele Lektüren und Textausschnitte gelesen was auf Dauer schnell eintönig wirken kann. Jedoch sind die meisten Dozenten locker und haben immer ein offenes Ohr. Zudem gibts es auch manchmal abwechslungsreiche Gruppenarbeiten.

Sehr theoretische Seminare und Vorlesungen

Philosophie

Bericht archiviert

Es gibt eine interessante, breite Auswahl an Seminaren, jedoch gibt es sehr viele Vorlesungen in denen man sich selten mündlich beteiligen kann und die Inhalte in den Seminaren sind oftmals sehr theoretisch und auf Lektüren bezogen. Die Lernmittel sind modern und abwechslungsreich.

  • 1
  • 8
  • 7
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.4
  • Bibliothek
    4.0
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 17 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 11.2019