Kurzbeschreibung

Zuhause in der Welt des Internets

Online-Anwendungen wie Facebook, Twitter oder Amazon sind weithin bekannt; kontinuierlich ergeben sich neue Online-Trends. Der Studiengang OnlineMedien stellt die Basistechnologie „Internet“ in den Vordergrund und greift dabei sowohl auf gestalterische als auch (informations-)technische und ökonomische Perspektiven zurück. Ganzheitlich werden die Aufgaben der Konzeption, Entwicklung und Vermarktung professioneller Online-Angebote betrachtet. Im Internet wachsen alle klassischen Medien (z.B. Film, Hörfunk/Ton, Print) zusammen, und so eröffnet der Studiengang OnlineMedien eine immense Breite an inhaltlichen Vertiefungen. Online-Marketing, Mediengestaltung/-konzeption, Informatik und Medientechnik sind nur einige Bereiche, in denen Studierende insbesondere im Hauptstudium ihre Studienschwerpunkte frei wählen können.

Letzte Bewertungen

3.4
Alina , 25.04.2018 - OnlineMedien
3.0
Elijona , 25.04.2018 - OnlineMedien
3.5
Hanna , 16.04.2018 - OnlineMedien
3.0
Kira , 12.04.2018 - OnlineMedien
4.6
Maria , 24.03.2018 - OnlineMedien

Vollzeitstudium

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Abschluss
Bachelor of Science
Inhalte

1. SEMESTER

  • Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
  • Grundlagen Mediengestaltung
  • Medientechnik
  • MINT-Grundlagen
  • Programmierung

2. SEMESTER

  • AV-Produktion
  • Grundlagen Interaktiver Systeme
  • Medienwirtschaft
  • Modellierung und Computergrafik
  • User Experience Design

3. SEMESTER

  • Praktisches Studiensemester

4. SEMESTER

  • Projektstudium (Teil 1)
  • Medienmanagement und E-Business
  • Responsive Web Design
  • Webtechnologien

5. SEMESTER

  • Projektstudium (Teil 2)
  • Interface Design
  • Streaminganwendungen
  • Wahlpflichtmodul 1

6. SEMESTER

  • Auslandssemester (empfohlen)
  • Online-Produktmanagement und Online-Marketing
  • Fremdsprachenmodul
  • Wahlpflichtmodul 2-4

7. SEMESTER

  • Thesis
  • Wahlpflichtmodul 5-6

Die Wahlpflichtmodule 1-6 können individuell aus dem Wahlpflichtangebot belegt werden. Das Angebot umfasst jedes Semester ca. 30 Wahlpflichtmodule und ca. 20 Wahlpflichtveranstaltungen aus folgenden Bereichen:

  • Webentwicklung
  • Physical Computing
  • Augmented Reality
  • Webtechnologien
  • (Online-)Marketing
  • E-Commerce
  • Spielentwicklung und Game Design
  • Audio- und Videoproduktion
  • 3D-Computeranimation
  • Screen Design/User Interface
  • Szenografie
  • Creative Writing
  • TV-Entwicklung
Voraussetzungen
  • Allgemeine Hochschulreife
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife
Bewertung
89% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
89%
Studienbeginn
Sommer & Wintersemester
Standorte
Furtwangen im Schwarzwald
Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen
  • Wissenschaftlich fundierte Ausbildung im Bereich Konzeption, Gestaltung und Realisation von Internet-Anwendungen
  • Zukunftsweisender Studiengang mit großer Flexibilität in der Wahl der Studienschwerpunkte
  • Entwicklung fachlicher, methodischer, sozialer und kommunikativer Kompetenzen
  • Qualifikation für verantwortliche Positionen in der Medienwirtschaft, Agenturen und Industrie
  • Langjährige Erfahrung in der Medienausbildung
  • Modernste Medienlabore und Highend-Ausstattung
  • Internationale Ausrichtung in Lehre und Forschung
  • Kleine Gruppen, persönliche Betreuung
  • Erstklassige berufliche Perspektiven
  • Renommierte Hochschule

Quelle: Hochschule Furtwangen 2017

Grundstudium: Im Grundstudium erwerben Studierende fundierte Kenntnisse in den Bereichen Mediengestaltung, interaktive Medien/Informatik und Wirtschaft. Zudem eignen sie sich Grundlagen der Medientechnik sowie Mathematik/Physik an.

Hauptstudium: Im Hauptstudium erwerben Studierende internetspezifische Kompetenzen, u.a. in Webtechnologien, Responsive Web Design, E-Business/Online- Produktmanagement, Online Marketing, Interface Design und Streaming. Zugleich können sie auf Basis der erworbenen Kenntnisse im Grundstudium ihre Studienschwerpunkte selbst gestalten und beispielsweise zwischen Veranstaltungen in den Bereichen Online-Wirtschaft, Mediengestaltung/-konzeption oder (Web-)Informatik frei wählen.

Praxissemester: Im dritten Semester erwerben Studierende Praxiserfahrungen in einem Unternehmen.

Im vierten und fünften Semester lösen sie im Rahmen des Projektstudiums eine komplexe Aufgabenstellung eines Unternehmens oder setzen im Team ihre eigenen Projektideen um - von der Konzeption bis zur Realisierung. Einen Einblick in die Projekte gibt der Fakultätsblog Digitale Medien.

Auslandssemester: Ein Auslandssemester an einer der HFU-Partnerhochschulen wird empfohlen und als sechstes Studiensemester anerkannt.

Im Rahmen von Wahlpflichtfächern können Studierende frei individuelle Schwerpunkte setzen, z.B. in den Bereichen:

  • Marketing und Online-Marketing
  • Medienproduktion (Film, Ton, Text)
  • Webtechnologien/Informatik
  • E-Commerce
  • Screen Design/User Interface
  • Medientechnik
  • Computergrafik
  • Game Development

Quelle: Hochschule Furtwangen 2017

AbsolventInnen des Studiums der OnlineMedien übernehmen in der Praxis Steuerungs- und Umsetzungsaufgaben bei der Konzeption sowie Entwicklung komplexer Online- und Medienprodukte. Durch die Bezugnahme auf die in allen Wirtschaftszweigen genutzte Basistechnologie Internet bietet der Studiengang OnlineMedien ausgezeichnete Berufsperspektiven in der Internet- sowie Medienbranche und darüber hinaus. Zahlreiche zukunftsweisende Tätigkeitsfelder eröffnen sich z.B. in den Bereichen:

  • E-Commerce/E-Business
  • Webentwicklung/Webdesign
  • Online-Produktmanagement in Internetunternehmen
  • Medienunternehmen (Film, Hörfunk, Print)
  • E-Media-Consulting
  • Online-Marketing
  • Marketingabteilungen in der Industrie
  • Web Entertainment

Im Anschluss an das Bachelor-Studium besteht für AbsolventInnen an der Fakultät Digitale Medien die Möglichkeit, ihre Qualifikation mit dem Master of Science oder Master of Arts auszubauen:

  • Medieninformatik (M.Sc.)
  • Design Interaktiver Medien (M.A.)
  • MusicDesign (M.A.) ab Wintersemester 17/18

Quelle: Hochschule Furtwangen 2017

Aus einer renommierten Ingenieurschule hervorgegangen, hat sich der Standort Furtwangen in den vergangenen Jahrzehnten zu einem hoch modernen Campus entwickelt, auf dem heute sechs Fakultäten zu Hause sind. Hightech und Naturerlebnis machen die Stadt zum idealen Studienort für alle, die den Fortschritt in unmittelbarer Nähe spüren und trotzdem nicht auf hohe Lebensqualität verzichten möchten. Studieren an einer der führenden Medienhochschulen Deutschlands Seit über 25 Jahren hat sich die Fakultät Digitale Medien der HFU im europäischen Bildungsmarkt eine erstklassige Reputation erworben. Kein Ranking ohne die HFU in der Spitzengruppe. Das vorbildliche Betreuungsverhältnis ermöglicht einen intensiven Unterricht in kleinen Gruppen und garantiert eine effiziente Ausbildung der Studierenden in der vorgegebenen Zeit. Aktuell bietet die Fakultät Digitale Medien sechs Studiengänge an, die alle akkreditiert sind:

  • Medieninformatik (B.Sc.)
  • OnlineMedien (B.Sc.)
  • Medienkonzeption (B.A.)
  • Medieninformatik (M.Sc.)
  • Design Interaktiver Medien (M.A.)
  • MusicDesign (M.A.), ab Wintersemester 17/18

Zudem ist die Fakultät Digitale Medien am Studiengang Musikdesign (B.Mus.) der Hochschule Trossingen beteiligt.

Quelle: Hochschule Furtwangen 2017

Die HFU ist nicht nur Deutschlands höchst gelegene Hochschule, sie zählt auch deutschlandweit nach Einschätzung ihrer Studierenden und der Wirtschaft in Rankings zu den Top-Bildungseinrichtungen. Mit neun Fakultäten und über 50 Studiengängen anden drei Standorten Furtwangen, Villingen-Schwenningen sowie Tuttlingen ist die HFU mit ihrem vielfältigen Studienangebot die führende Hochschule im Südwesten. Wer sich für ein HFU-Studium entscheidet, profitiert von einer exzellenten Betreuung und Unterstützung. An der HFU stimmen die Rahmenbedingungen. Hohe Qualität der Lehre, kleine Lerngruppen, der persönliche Kontakt zu Professoren und Dozenten und ein effizientes Lernumfeld versprechen einen sehr guten Studienerfolg. Die Studierenden können sich voll auf ihr Studium konzentrieren. Modernste Labore, eine zeitgemäße IT-Infrastruktur und eine der besten Wissenschaftsbibliotheken Deutschlands sind Teil der hervorragenden Ausstattung.

Quelle: Hochschule Furtwangen 2017

Videogalerie

Studienberatung
Studierenden-Service Digitale Medien
HFU - Hochschule Furtwangen
+49 (0)7723 920-1828

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Bewertungen filtern

Macht sehr viel Spaß und ist interessant

OnlineMedien

3.4

Umfasst viele Themenbereiche, sehr informativ, breit gefächert, spannend und spaßig. Hier findet jeder das, was ihm Spaß macht sei es programmieren oder lieber die Marketing-Richtung. Aber auch Design, Konzeption und Gestaltung kommt nicht zu kurz. Sehr erfrischender Studiengang.

Top Studiengang

OnlineMedien

3.0

Studiere Selbst dort! Und finde die Inhalte top! Auswahl für Wahlpflichtfächer ist sehr groß und reichlich!
Die Dozenten sind super! Und auch die Inhalte sind sehr interessant! Online Medien ist ein perfekter Studiengang für die Zukunft! Man ist sehr breit gefächert in dem in die Konzeption, das Programmieren oder aber in die Marketing Richtung sich speziellisiren kann.

Kleinstadt?

OnlineMedien

3.5

Nein, danke! Man kennt nach einer kurzen Weile jeden und ich bin leider ein Mensch, der viel Abwechslung braucht. Ohne Auto ist man in Furtwangen aufgeschmissen. Viel Partys gibt es auch nicht wirklich und wenn dann kleine an Wochenenden, wenn alle Studenten heimfahren.

Allrounder mit viel Individualität

OnlineMedien

3.5

Der Studiengang Online Medien hat mich in vielerlei Hinsicht geprägt und gut auf die Arbeitswelt vorbereitet. Man wird zum Allrounder in der Medienwelt, kann sich aber gleichzeitig in seine eigene individuelle Richtung spezialisieren. Da das Studium noch nicht so verschult ist, wie viele andere, hat man hier große Entfaltungsmöglichkeiten.

Praxisnahes Studium

OnlineMedien

3.0

Zu beinahe jeder Vorlesung gab es ein praktisches Tutorium. Die Dozenten haben, bis auf ein bis zwei Ausnahmen, viel Ahnung von dem was Sie erzählen. Ich würde mehr Vorlesungen im Bereich Onlinemarketing und Videoproduktion/-vermarktung anbieten. In der Vorlesung GiS herrscht Änderungsbedarf.

Der Studiengang ist das, was du daraus machst

OnlineMedien

4.6

Dozenten sind Klasse, vor allem in den MINT-Fächern. Sie nehmen sich viel Zeit und geben sich viel Mühe, wenn die Studenten motiviert sind.
Es gibt einige Tutorials, in welchen man beim Bedarf Hilfe bekommt.
Damals zu meiner Zeit waren es 8 Wahlfächer und ein Praxissemester - jeder kann also das Hauptstudium so gestalten, wie es ihm passt.

Irgendwas mit Medien

OnlineMedien

2.8

Viele können sich unter dem Studiengang Online Medien kaum etwas vorstellen und viele denken einfach irgendwas mit Medien halt! Der Studiengang hat tatsächlich was mit Medien zu tun, allerdings beinhaltet es auch Informatikfächer und diese sind nicht wirklich einfach. Nach dem Grundstudium kommt direkt das Praxissemester und danach ist es im Hauptstudium dem Studenten selbst überlassen mit den jeweiligen Wahlpflichtfächern seine Gewichtung zu setzten.

Vielfältigkeit als Motto

OnlineMedien

4.1

Ich habe mit meinem Studium eine riesigen Bandbreite an Kursen besuchen können und somit ein großes Feld im Bereich der Medien abstecken können! Praxisnahe Vorlesungen und sehr interessant! Wirklich empfehlenswert! Unterstützungen durch Tutoriate sowie sehr hilfsbereite Professoren.

Lehrveranstaltungen

OnlineMedien

3.6

Innovative Vorlesungen und viel Praxisbezug, dennoch könnte die Ausstattung mehr sein. Abwechslungsreiche Projekte, in Gruppenarbeit oder über mehrere Semester. Die Hochschule bietet viele Lernmöglichkeiten und die Bibliothek bietet ausreichend Lernstoff.

Alles oder nichts

OnlineMedien

3.7

Der Studiengang ist anfangs ziemlich breit gefächert, also auch mit Fächern, die einem vielleicht nicht liegen und eventuell zum aufhören bewegen. Wenn man sich aber durchbeißt, stehen einem alle möglichen Türen, die man sich nur so vorstellen kann, offen. 

Verteilung der Bewertungen

  • 5 Sterne
    0
  • 21
  • 30
  • 5
  • 1 Stern
    0

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.9
  • Lehrveranstaltungen
    3.7
  • Ausstattung
    4.0
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    3.9
  • Gesamtbewertung
    3.8

Von den 56 Bewertungen fließen 45 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 89% empfehlen den Studiengang weiter
  • 11% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte