Studiengangdetails

Das Studium "Mechatronik und Informationstechnik" an der staatlichen "KIT" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Karlsruhe. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 11 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.6 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.8 Sterne, 643 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Bibliothek, Studieninhalte und Ausstattung bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
63% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
63%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Karlsruhe

Letzte Bewertungen

4.2
Julian , 06.08.2018 - Mechatronik und Informationstechnik
3.8
Daniela , 29.04.2018 - Mechatronik und Informationstechnik
4.0
Konstantin , 06.02.2018 - Mechatronik und Informationstechnik

Allgemeines zum Studiengang

Ein Mechatronik Studium ist interdisziplinär ausgerichtet. Es sind verschiedene Fachbereiche beteiligt, zum Beispiel die Elektrotechnik, Informatik und der Maschinenbau. Das Studium bereitet Dich darauf vor, mechatronische Systeme, wie zum Beispiel Digitalkameras, automatisierte Getriebe, Roboter oder Antiblockierungssysteme für Fahrzeuge, zu planen und zu entwickeln.

Mechatronik studieren

Alternative Studiengänge

Automatisierung / Mechatronik
Bachelor of Engineering
Hochschule Bremen
Mechatronik
Bachelor of Science
Uni Rostock
Berufliche Bildung Mechatronik Lehramt
Master of Science
Pädagogische Hochschule Freiburg
Mechatronik
Bachelor of Science
Uni Magdeburg
Mechatronik
Master of Science
FOM Hochschule
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Stärken und Schwächen

Mechatronik und Informationstechnik

4.2

Das Studium am KIT bietet abwechslungsreiche Inhalte, die jedoch im Bachelor oft noch sehr theoretisch sind. Die Klausuren sind oft anspruchsvoll und erfordern viel Zeit und Selbstdisziplin. Der Campus ist schön, die Stadt an sich bietet vor allem im Sommer viele Möglichkeiten, leider mangelt es aber an ruhigen Einzellernplätzen.

Erstmal Grundlage dann Wahl

Mechatronik und Informationstechnik

3.8

nachdem ich 4 Semester lang durch viele Grundlagenfächer durch musste, habe ich jetzt in höheren Semestern die Möglichkeit aus vielen Fächern etwas zu wählen was mich wirklich interessiert. Gerade dazu waren die Grundlagenfächer aus verschiedenen Fachrichtungen hilfreich um festzustellen wo genau mein Interesse liegt.

Anspruchsvoll

Mechatronik und Informationstechnik

4.0

Der Studiengang verbindet die Bereiche Maschinenbau und Elektrotechnik. Es ist jedoch anspruchsvoll da man je nach Fachgebiet verschiedene Gedankengänge verfolgen muss und auch die Bezeichnungen für dieselben Sachen (z.B. komplexe Zahlen) je nach Fachgebiet verschieden sind. Generell vermitteln die Dozenten den Stoff jedoch sehr gut und wecken das Interesse für den jeweiligen Kurs.

Super Uni - Organisation könnte noch besser sein

Mechatronik und Informationstechnik

3.7

Ich bin mit der Uni sehr zufrieden, das Gesamtangebot wie Campus, Mensa, Lernplätze ist gut ausgebaut. Mein Studiengang Mechatronik ist ein "Mischstudiengang" und besteht aus Teilen eines Maschinenbau- und Elektrotechnikstudiums, weshalb es leider organisatorisch oft zu Unstimmigkeiten kommt. Z.B. die Klausurtermine sind im Vergleich zu anderen Studiengängen unpassender, aber vor allem bei den vielen Wahlfächern könnte die Organisation deutlich verbessert werden (allerdings ist der Studiengang verhältnismäßig neu und würde auch nach mir schon verbessert). Ich habe leider auch Veranstaltungsüberschneidungen erlebt, jedoch alles in Maßen. Insgesamt bin ich immernoch zufrieden und würde auf jedenfall wieder dort anfangen.

Mehr Maschinenbau und E-Technik als Informatik

Mechatronik und Informationstechnik

3.7

Die Studiengangsbezeichnung ist eventuell etwas irreführend, da der Informationstechnikanteil doch (noch) sehr beschränkt ist. Grundsätzlich ist es ein abwechslungsreicher Studiengang, der ab dem 4. Semester sehr viele Wahlmöglichkeiten lässt. Die Mathematik ist machbar und etwas leichter als anderen Universitäten. Dafür wird mehr Wert auf TM gelegt. Die Workshops und Praktika während der Vorlesungszeit sind interessant, bringen aber einen großen Dokumentationsaufwand mit sich, was nicht immer Spaß macht. Die Qualität der Lehrveranstaltungen schwankt stark, weshalb man für sich herausfinden muss, wie wichtig die Vorlesungen bzw. Übungen für den persönlichen Lernerfolg sind.

Zwei Studiengänge in einem

Mechatronik und Informationstechnik

3.2

Das Mechatronik Studium verlangt ziemlich viel von einem ab. Wer sich voll und ganz in sein Studium reinhängen will, für den ist es genau das richtige, da interessante Themenfelder sowohl aus Elektrotechnik als auch Maschinenbau behandelt werden.
Für mich persönlich war der Aufwand jedoch viel zu hoch als dass ich mein Interesse am Fach ausleben konnte. Desshalb habe ich mich nach dem 2. Semester entschieden, zu Elektrotechnik zu wechseln. Man sollte sich von vornerein gut überlegen, ob man sich nicht doch für Maschinenbau oder Elektrotechnik entscheidet, bevor man in Mechatronik direkt beides studiert.

Mechatronik als "Zwischending"

Mechatronik und Informationstechnik

2.3

Mechatronik wird in Zusammenarbeit von der Maschinenbau und der Elektrotechnik-Fakultäten angeboten. Genau hier liegt das Hauptproblem. Vor allem in den ersten 4 Semestern muss der Mechatroniker sich durch die "Filter"-Fächer beider Studiengänge (Maschinenbau und Elektrotechnik) kämpfen. Dabei sind Klausurentermine teils sehr unpassend gelegt. Zusätzlich wird (grundsätzlich im Maschinenbauteil) auf's härteste versucht die Studentenanzahl mindestens grob zu dritteln. In Klausuren muss man nicht n...Erfahrungsbericht weiterlesen

Nur für Ehrgeizige

Mechatronik und Informationstechnik

4.0

Studium, gerade im Grundstudium sehr umfangreich und voll. Sehr komplex. 3/4 Maschinenbau 3/4 Elektrotechnik ;). Um nicht zu verzweifeln muss man sich extrem gut organisieren und eine extreme Ausdauer haben, da nur c.a 5 Wochen Ferien in einem gesamten Jahr. Man sollte es sich wirklich überlegt haben sonst ist man schnell frustriert.

Das Studium ist sehr voll gepackt macht aber auch Spaß

Mechatronik und Informationstechnik

Bericht archiviert

Das studieren am KIT ist nicht leicht macht aber Spaß und ist von Seiten der Hochschule gut organisiert. Super sind vor allem auch das Sportangebot, be dem man vieles ausprobieren kann. Die Lage des KIT ist auch super da man auch mal in den Schlossgarten kann um dort zu entspannen oder ähnliches.

Sehr viel zu tun

Mechatronik und Informationstechnik

Bericht archiviert

Bei MIT am KIT muss man viele Workshops und Seminare während des Semesters belegen, so viele wie kein anderer Studiengang. Dennoch macht mir persönlich das Studium sehr viel Spaß, da die Themen für mich sehr ansprechend sind und die Dozenten zum größten Teil super Vorlesungen halten.

  • 5 Sterne
    0
  • 6
  • 4
  • 1
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.1
  • Dozenten
    3.1
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    2.6
  • Bibliothek
    4.3
  • Gesamtbewertung
    3.6

Von den 11 Bewertungen fließen 8 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 63% empfehlen den Studiengang weiter
  • 37% empfehlen den Studiengang nicht weiter