Studiengangdetails

Das Studium "Mathematik" an der staatlichen "Uni Tübingen" hat eine Regelstudienzeit von 10 Semestern und endet mit dem Abschluss "Staatsexamen". Der Standort des Studiums ist Tübingen. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 17 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.1 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Universität (3.7 Sterne, 1195 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Organisation, Bibliothek und Lehrveranstaltungen bewertet.

Studienmodelle

Bewertung
50% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
50%
Regelstudienzeit
10 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Tübingen
Regelstudienzeit
10 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Staatsexamen
Unterrichtssprachen
Deutsch
Standorte
Tübingen

Letzte Bewertungen

3.2
Judith , 11.09.2018 - Mathematik Lehramt
3.5
Linda , 22.03.2018 - Mathematik Lehramt
2.7
Gül , 10.12.2017 - Mathematik Lehramt

Allgemeines zum Studiengang

Ein Mathematik Studium hat nur wenig mit der Schulmathematik zu tun. Es geht vielmehr um das Lösen von Problemen durch mathematische Methoden und Algorithmen. Während des Studiums erwirbst Du Fachkenntnisse, um naturwissenschaftliche, technische und wirtschaftliche Phänomene mathematisch darzustellen. Anstatt zu beobachten, setzt Du Dich aktiv mit der Mathematik auseinander und qualifiziert Dich durch Dein Studium für zahlreiche Tätigkeiten, etwa in der Marktforschung, Hard- und Softwareentwicklung oder Industrie.

Mathematik studieren

Alternative Studiengänge

Mathematik
Master of Science
Uni Duisburg-Essen
Informatik Lehramt
Master of Education
Uni Bayreuth
Maschinenbautechnik Lehramt
Master of Education
Uni Siegen
Lehramt – Förderpädagogik Lehramt
Master of Education
Uni Erfurt
Infoprofil
Mathematik
Bachelor of Arts
Uni Erfurt
Infoprofil

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Durchhaltevermögen ist wichtig!

Mathematik Lehramt

3.2

Im ersten Moment hat man das Gefühl garnichts zu verstehen und der Stoff hat nichts mit dem Schulstoff zu tun. Das bleibt auch so, aber mit etwas Durchhaltevermögen und wenn man die wöchentlichen Übungsblätter ernsthaft versucht zu lösen, sind die Klausuren mit etwas Glück machbar.

Verbesserungsbedarf

Mathematik Lehramt

3.5

Das Mathematikstudium ist meiner Erfahrung nach zu wenig auf Lehramtskandidaten ausgelegt. Im Großen und Ganzen ist es mit dem Bachelorstudiengang fast gleichzusetzen, da hauptsächlich dieselbe Veranstaltungen besucht werden müssen. Es gibt einige Professoren die einem das Gefühl vermitteln, dass sie sich nicht mit den Studenten abgeben wollen, da diese unter ihrem Niveau sind. Allerdings muss auch positiv erwähnt werden, dass es neuerdings auch ein paar sehr engagierte Dozenten/Dozentinnen gibt, die sich sehr bemühen das Lehramtsstudium durch interessante Veranstaltungen, gute Organisation und neue Konzepte zu verbessern.  

Mathestudium

Mathematik Lehramt

2.7

Studium bereitet nicht auf den Schuldienst vor. Es mangelt an schulvorbereitenden Veranstaltungen. Bisher beinhaltet das Studium nur Fachdidaktik I und II, das zT eine Vorlesung war und nicht unbedingt schulnahe Inhalte beinhaltet hat.
Praxisnähe fehlt.

Nicht einfach, nur in Zusammenarbeit mit anderen

Mathematik Lehramt

3.2

Das Mathestudium ist kein einfaches Studium. Es erfordert kontinuierliche Mitarbeit, da man - zumindest in Tübingen - jede Woche bearbeitete Übungsblätter abgeben muss. Diese werden bewertet und man wird nur mit einer bestimmten Zahl an Punkten zur Klausur zugelassen. Es ist also auch während des Semesters viel zu tun. Auch die Klausuren sind nicht einfach. Wer die ersten paar Semester übersteht, wird den Rest auch schaffen.

Mathe Lehramt

Mathematik Lehramt

Bericht archiviert

Da der Studiengang gerade neu konzipiert wird empfehle ich diese Uni. Bisher ist er sehr sehr mathematisch wissenschaftlich. Pädagogische Inhalte gibt es kaum. In nur wenigen fachdidktischen Veranstaltungen, lernt man nur etwas wenn man unbedingt möchte. Die Klausuren sind für die Katz.

Ganz ok aber nicht nochmal

Mathematik Lehramt

Bericht archiviert

Desinteressierte Dozenten, volle Seminare zu öden Themen. Runtergrockte Gebäude, Uni eben. Mensa die schlechteste, die ich kenne. Stadt selbst sehr schön aber auch ziemlich verschlafen. Extrem hohe Mietpreise. Etwas spießig. Autofeindlich. Schlechte Anbindung.

Selbstdisziplin

Mathematik Lehramt

Bericht archiviert

Ich bin gerade im 2. Semester und habe bisher die größte Erfahrung gemacht, die jeder andere auch machen wird/sollte: Management. Ich habe gelernt, dass nichts über Zeit- und Fachmanagement geht. Nach 2 nicht bestandenen Prüfungen nehme ich mir vor mehr und INSBESONDERE früher zu lernen :)

Studium sauschwer und unnötig

Mathematik Lehramt

Bericht archiviert

Das Mathestudium ist leider völlig unnötig für das spätere Lehrerdasein und sauschwer.

Die Uni bietet viele Möglichkeiten, aber das sind einfach Vorgaben, die erfüllt werden müssen. Gegen die Universität möchte ich nichts sagen, sie ist relativ gut ausgestattet und die Dozenten sind größtenteils sehr freundlich.

Gleiche Veranstaltungen für Lehramt und Bachelor

Mathematik Lehramt

Bericht archiviert

Lehrämtler und Bachelor besuchen die selben Veranstaltungen wobei die LA weniger Leistungspunkte für gleichen Aufwand bekommen.

Viele Dozenten sieben bis zum verrecken aus, da es ihrer Meinung nach zu viele Studenten
gibt. Daher wenig Platz in Proseminaren und viele können diese erst auf den letzten Drücker machen.

Mathelehrer

Mathematik Lehramt

Bericht archiviert

Als Lehrer sollte man mehr als seine SuS wissen . Trotzdem finde ich, dass der Studiengang nicht an unseren späteren Beruf angepasst wurde.
Die allg fachdidaktische Ausbildung ist mangelhaft. Ebenso der Praxisbezug. Das haben uns die Phs vorraus.
Das meiste lernt man während dem Praxissemester. Leider ist dieses sehr spät angesetzt. Falls der Beruf des Lehrers doch nicht für einen geeignet ist, bemerkt man das erst sehr spät.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 12
  • 3
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    3.0
  • Dozenten
    2.5
  • Lehrveranstaltungen
    3.3
  • Ausstattung
    2.8
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.1

Von den 17 Bewertungen fließen 4 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 50% empfehlen den Studiengang weiter
  • 50% empfehlen den Studiengang nicht weiter