Studiengangdetails

Das Studium "Geowissenschaften" an der staatlichen "Ruhr Uni Bochum" hat eine Regelstudienzeit von 6 Semestern und endet mit dem Abschluss "Bachelor of Science". Der Standort des Studiums ist Bochum. Das Studium wird als Vollzeitstudium angeboten. Insgesamt wurde das Studium bisher 7 Mal bewertet. Dabei hat es im Durchschnitt 3.4 Sterne erhalten und liegt somit unter dem Bewertungsdurchschnitt der Hochschule (3.7 Sterne, 1890 Bewertungen im Rating). Besonders gut wurden die Kategorien Studieninhalte, Dozenten und Bibliothek bewertet.

Vollzeitstudium

Bewertung
86% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
86%
Regelstudienzeit
6 Semester tooltip
Studienbeginn
Wintersemester
Abschluss
Bachelor of Science
Standorte
Bochum

Letzte Bewertungen

2.9
Celine , 24.04.2017 - Geowissenschaften
4.1
Elisabeth , 20.09.2016 - Geowissenschaften
3.5
Jessica , 07.02.2016 - Geowissenschaften

Allgemeines zum Studiengang

Im Geowissenschaften Studium widmest Du Dich der wissenschaftlichen Erforschung der Erde als System. Das Fach Geowissenschaften umfasst eine Reihe naturwissenschaftlicherDisziplinen. Mit diesem Wissen untersuchst Du, wie Gestein, die Erdkruste und das Wasser auf der Erde beschaffen sind und in welcher Wechselwirkung sie zueinander stehen. Viele Hochschulen fassen die Studiengänge Geologie, Geophysik und Mineralogie zum Geowissenschaften Studium zusammen.

Geowissenschaften studieren

Alternative Studiengänge

Geowissenschaften
Bachelor of Science
Universität Heidelberg
Geowissenschaften
Bachelor of Science
LMU - Uni München, TUM - TU München
Geowissenschaften
Bachelor of Science
Uni Bremen
Geowissenschaften
Bachelor of Science
FAU - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Geowissenschaften
Bachelor of Science
Uni Kiel

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deine Hochschule und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Sehr interessant und umfangreich, sowie Abwechslung

Geowissenschaften

2.9

Organisation ist leider nicht so super aber dafür sind die Dozenten umso offener wenns um Fragen geht und antworten auch schnell auf Emails.
Außerdem hat man die Möglichkeiten Klausuren so oft wie man möchte zu schreiben ohne dass man einen Versuch "verschenkt".

Unvorhersehbare Bescherung

Geowissenschaften

4.1

Als ich mit meinem Abi fertig war, wusste ich nicht was ich studieren wollte und erst recht nicht welchen Berufsweg ich einschlagen möchte. In der Schule hatte ich auch viele andere Interessen abgesehen von der Schule. So bewarb ich mich für ein paar Fächer die interessant klangen und wählte von denen das aus, was niemand erwartet hätte vorallem nicht ich. Jetzt fange ich bald mit dem 5. Semester an und es macht sehr viel Spaß. Der Anfang war etwas schwer und holprig aber nach dem ersten Semester war ich drin und viele andere Interessen haben jetzt auch mit dem Studienfach zu tun. Auch wegen einigen Dozenten, deren Talent ist, Studenten Mut zu machen ist es leicht die schwierigen Phasen durchzustehen. Es ist ein abwechslungsreiches Studienfach und das was mich früher gestört hat (nicht zu wissen wo es hin geht) finde ich jetzt sehr gut. Denn das Studienfach bietet seinen Stundenten ganze 7 Bachelor Abschlüsse an und ich freue mich schon einen davon zu wählen!

Geowissenschaften an der RUB

Geowissenschaften

3.5

Der Studiengang Geowissenschaften ist für alle diejenigen, die sich mit der Welt als ganzes beschäftigen wollen. Die Professoren sind freundlich und können jederzeit angesprochen werden. Vor allem die Geländeveranstaltungen sind wichtig und immer interessant.

Exkursionen

Geowissenschaften

3.2

Exkursionen gehören zum Bestandteil des Studiums & werden interessant gestaltet und verknüpfen alles gelernte.
Leider werden diese zunehmend gekürzt, keine Gelder mehr für Auslandsexkursionen, dabei sind diese Wichtig und essentiell für eine Geologische Ausbildung sowie ein Labor für Chemiker

Gute Uni, falscher Studiengang

Geowissenschaften

2.8

Ich habe mich in dem Studiengang "Geowissenschaften" nicht wohl gefühlt.
Inhaltlich war es ganz okay, aber die Dozenten sind so typisch Uni Dozenten. Man ist immer komplett auf sich alleine gestellt, Ansprechpartner (außer die Kommilitonen) gab es wenige.
Die Universität fand ich so ganz gut.

Interessantes Studium

Geowissenschaften

3.3

Sehr interessantes aber auch schweres Studium besonders Mathe und Physik. Die geologischen Fächer sind mega interessant und von daher auch gut zu lernen. Man muss sich allerdings dafür interessieren.
Exkursionen machen sehr viel Spaß.
Die Dozenten kann man meist immer ansprechen wenn man Probleme hat.

RUB - B.Sc. Geowissenschaften

Geowissenschaften

3.8

Das Studium der Geowissenschaften an der Ruhr-Universität-Bochum würde ich persönlich als interessant und empfehlenswert beschreiben.

Der Aufbau des B.Sc. beruht auf das Anlegen einer breiten und intensiven naturwissenschaftlichen Basis während der ersten beiden Semester und eine allmähliche Spezialisierung und Vertiefung von Fachwissen. Im Anfangsstadium wird vorrangig Mathematik, Physik und Chemie vermittelt, wobei auch ein paar Vorlesungen stattfinden, in denen man einen ersten...Erfahrungsbericht weiterlesen

Mal was Neues

Geowissenschaften

Bericht archiviert

Vor meinem Studium habe ich diesen Studiengang garnicht gekannt. Ich habs mir in der kurz Zusammenfassung auf der Universität Homepage durchgelesen und hatte sofort intresse. In bochum sind auch die Dozenten sehr bemüht, dass jeder gut durchs Studium kommt. Deshalb gibt es für Physik, Chemie und Mathe Übungsstunden bei denen man immer offen nachfragen kann wie etwas geht.

Hohe Anforderung mit Spaß

Geowissenschaften

Bericht archiviert

Trotz des NC von 3,4 sollte man entweder äußerst diszipliniert sein oder eine "Genie" in Mathe, Physik, Chemie und Mechanik. Ohne grundlegende Kenntnisse in diesen Bereichen macht das Studium wenig Spaß und man hinkt dem ganzen Stoff einfach hinterher. Das erste Semester ist das Schwierigste. Weil es hauptsächlich Mathe, Physik, Chemie und 2 weitere interessantere Vorlesungen gehalten werden. Kämpft man sich bis zum dritten Semester durch beginnt der angenehmere und deutlich einfachere Teil des Studiums, weil es häufiger in die Natur geht. Exkursionen stehen an der Tagesordnung. Klausuren können durch mehrwöchige Exkursionen ersetzt werden, die weltweit stattfinden(Hawaii, Alaska, Island etc.) Der Umgang ist sehr locker, besonders auf Exkursionen.

  • 5 Sterne
    0
  • 2
  • 5
  • 2
  • 1 Stern
    0
  • Studieninhalte
    4.3
  • Dozenten
    4.0
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.0
  • Organisation
    2.4
  • Bibliothek
    3.5
  • Gesamtbewertung
    3.4

Von den 9 Bewertungen fließen 7 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 86% empfehlen den Studiengang weiter
  • 14% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte