Kurzbeschreibung

Der Studiengang „Bioanalytik“ an der Hochschule Coburg vermittelt dir fundiertes biologisches, physikalisch-chemisches und analytisches Wissen und bereitet dich durch seinen hohen Praxisanteil optimal auf dein späteres Berufsleben vor. Im Labor wirst du in die Lage versetzt, biologische Proben wie Blut, Enzyme und Hormone in komplexen Materialien wie Speichel, Lebensmitteln oder zellulären Systemen zu untersuchen. Aber auch die Analyse von Schwermetallen in Ökosystemen oder die Dopinganalytik gehört zum Aufgabenspektrum. Egal was du gerade erforschst, für jeden Bereich stehen dir voll ausgestattete Laboratorien zur Verfügung. Da Englisch die internationale wissenschaftliche Fachsprache ist, ist im Studiengang „Bioanalytik“ in jedes Semester mindestens eine englischsprachige Fachvorlesung integriert.

Letzte Bewertungen

4.2
Annika , 26.04.2019 - Bioanalytik
4.0
Jasmin , 16.04.2019 - Bioanalytik
5.0
Marina , 14.03.2019 - Bioanalytik
3.7
Fabienne , 06.02.2019 - Bioanalytik
4.3
Patrick , 05.12.2018 - Bioanalytik

Studiengangdetails

Regelstudienzeit
7 Semester tooltip
Unterrichtssprachen
Deutsch
Abschluss
Bachelor of Science
Link zur Website
Inhalte
1. bis 3. Semester
  • Biologie, Biochemie und Mikrobiologie
  • Allgemeine, organische, anorganische und physikalische Chemie
  • Instrumentelle und biochemische Analytik
  • Mathematisch- physikalische Grundlagen der Biowissenschaften
  • Projektmanagement, wissenschaftliches Arbeiten
  • Interdisziplinäres Projekt
4. Semester
  • Praxissemester im Umfang von 20 Wochen – systematisch angeleitet und reflektiert; auch im Ausland möglich
5. bis 7. Semester
  • Biochemie und Lebensmitteltechnologie
  • Mikrobiologie, Molekularbiologie und Genetik
  • Pharmakologie und Toxikologie
  • Angewandte Analytik in Umwelt, Klinik, Forensik und zellulären Systemen
  • Biophilosophie
  • breites fachbezogenes Wahlpflichtangebot
  • Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit ist gekoppelt mit einem praktischen Projekt. Du kannst die Arbeit entweder an der Hochschule oder in Kooperation mit einem externen Partner im In- und Ausland anfertigen. In jedem Fall wird sie durch ein Bachelorseminar begleitet.

Voraussetzungen

Bewerben können sich Studieninteressierte mit:

  • Allgemeiner Hochschulreife
  • fachgebundener Hochschulreife
  • Fachhochschulreife

Unter bestimmten Voraussetzungen ist ein Studium auch ohne schulisches (Fach-) Abitur möglich.

Der Studiengang ist zulassungsbeschränkt, d.h. es gibt einen Numerus Clausus (NC).

Alle Details anzeigen Weniger Details anzeigen

Studienmodelle

Bewertung
68% Weiterempfehlung
Weiterempfehlung
68%
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Coburg
Link zur Website
Unterrichtssprachen
Deutsch
Creditpoints
210
Studienbeginn
Wintersemester
Standorte
Coburg
Link zur Website

Projekte

Von Beginn an setzt du im Labor und in verschiedenen Projekten dein theoretisches Wissen praktisch um. Das Studium ist damit besonders auf die Anforderungen der beruflichen Praxis ausgerichtet. Zusätzlich wird dir damit die Möglichkeit gegeben frühzeitig Kontakte zur beruflichen Praxis aufzubauen.

Praktisches Studiensemester

Das praktische Studiensemester findet in der Regel im vierten Studiensemester statt. Es umfasst einen zusammenhängenden Zeitraum von 20 Wochen. Das Praktikum kannst du beispielsweise in Industrie, Forschungsinstituten, Behörden oder Krankenhäusern absolvieren. Parallel zum Praktikum besuchst du praxisbegleitende Lehrveranstaltungen.

Quelle: Hochschule Coburg 2019

Die Bioanalytik zählt national und international zu den großen Wachstumsbranchen. Da Deutschland eine starke, historisch gewachsene chemische Industrie sowie moderne, meist mittelständische Unternehmen der Bio- und Umwelttechnologie besitzt wird der Bedarf an Fach- und Führungskräften der Bioanalytik weiterwachsen.

Mögliche Tätigkeitsfelder:

  • Chemische und Pharmazeutische Industrie
  • Klinische Medizin
  • Veterinärmedizin
  • Lebensmittelchemie
  • Toxikologie
  • Biotechnologie
  • Umweltchemie und Umwelttechnik

Quelle: Hochschule Coburg 2019

Mit circa 5.500 Studierenden zählt die Hochschule Coburg zu den mittelgroßen bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Die Hochschule Coburg hat zwei Standorte: den Campus Friedrich Streib und den Campus Design. Die Studiengänge aus den Bereichen Technik und Informatik sind am Campus Friedrich Streib zuhause. Hier liegen alle zentralen Einrichtungen wie die Bibliothek, Studien- und Beratungsbüros, die Mensa, eine Cafeteria sowie unsere Studierendenwohnheime.

Vielfältige studentische Initiativen, Hochschulchor, Debattierclub, Hochschulsport und Theater bereichern zudem dein Leben außerhalb des Hörsaals.

Quelle: Hochschule Coburg 2019

1. International Studieren

Studierende der Hochschule Coburg haben die Möglichkeit ein Studien- oder Praxissemester im Ausland zu verbringen. Dafür pflegt die Hochschule Coburg Beziehungen zu ausländischen Partnerhochschulen.

2. Der Coburger Weg

Der Studiengang „Bioanalytik“ ist Teil des Modellprojekts „Der Coburger Weg“. Das bedeutet: Du arbeitest fächerübergreifend mit Studierenden aus anderen Studiengängen in Projekten zusammen. Zudem kannst du spezielle, individuelle Beratungsangebote nutzen sowie Fächerangebote, bei denen du dich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragen beschäftigst.

Weitere Informationen dazu findest du unter: www.studieren-in-coburg.de

Quelle: Hochschule Coburg 2019

Videogalerie

Studienberater
Allgemeine Studienberatung
Hochschule Coburg
+49 (0)9561 317247

Du hast Fragen zum Studiengang? Deine Nachricht wird direkt an die Studienberatung weitergeleitet.

Bildergalerie

Jetzt bewerten

Wie zufrieden bist Du mit Deinem Studium? Bewerte jetzt Deinen Studiengang und teile Deine Erfahrung mit anderen.

Würdest Du das Studium weiterempfehlen?

Bewertungen filtern

Schöner, vielseitiger Studiengang!

Bioanalytik

4.2

Ich habe den Bioanalytik Bachelor in Regelstudienzeit abgeschlossen und studiere an dieser Hochschule Bioanalytik auch im Master weiter.
Für mich ist Bioanalytik der perfekte Studiengang!
Das Grundstudium hat ein paar Fächer dabei, durch die man sich meiner Meinung nach etwas durchquälen muss (allerdings vermute ich, dass dies überall in jedem Studiengang der Fall ist). Machbar sind die Prüfungen aber auf jeden Fall, wenn man das nötige Grundwissen aus dem Abitur (Biologie, Chemie,...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessant aber fordernd!

Bioanalytik

4.0

Ich bin zur Zeit im 2. Semester und bis jetzt bin ich froh mit meiner Wahl hier Bioanalytik zu studieren. Der Studiengang deckt einen großen Bereich der Naturwissenschaften ab, was sich auch dem entsprechend im Umfang der Lehrinhalte wiederspiegelt. Der große Vorteil meiner Meinung nach ist die überschaubare Anzahl an Studenten des Studienganges und der Fokus auf die Praxis.

Studiengang mit Seele

Bioanalytik

5.0

Ich bin gerade mit dem Studiengang fertig geworden und kann es allen, die sich für eine Schnittstelle zwischen Chemie und Biologie begeistern können, nur empfehlen!
Über den Schwierigkeitsgrad der Veranstaltungen lässt sich streiten: schließlich ist jeder von uns unterschiedlich. Meine persönliche Erfahrung war es aber, dass ich nur selten in die Vorlesungen gehen musste. Alle Inhalte wurden hochgeladen und man konnte sich alles selber aneignen. Somit hatte man viel Zeit für einen Nebenjo...Erfahrungsbericht weiterlesen

Bester Studiengang

Bioanalytik

3.7

Wenn man an einem Naturwissenschaftlichen Studium interessiert ist, dann ist Bioanalytik ideal. Man lernt alle Bereiche kennen von Grundlagen der Biologie bis hin zu Anwendungen in der Pharmakologie oder Lebensmitteltechnologie. Die Dozenten sind auch alle sehr engagiert und immer hinter her den Studiengang zu besseren.

Das Fach für naturwissenschaftlich Interessierte

Bioanalytik

4.3

Ich bin mittlerweile im 3. Fachsemester und kann beinahe nur Gutes über diesen Studiengang berichten. Die Fächer sind weitestgehend interessant präsentiert, das Laborpersonal sehr freundlich und kompetent und die Dozenten äußerst hilfsbereit. Wenn man sich durch MPG (Mathe-Physik) in den ersten beiden Semestern durchgekämpft hat wird der Studiengang auf jeden Fall noch spannender, da man nun anfängt noch tiefere Einblicke in biologische/biochemische und analytische Gebiete zu erhalten und (beina...Erfahrungsbericht weiterlesen

Abschluss mit gemischten Gefühlen

Bioanalytik

2.8

Anfang 2017 habe ich meinen Abschluss gemacht und somit noch nach „altem Recht“ studiert.

Damals war ich einfach nur froh, dass es vorbei war. Jetzt mit ein bisschen zeitlichem Abstand kann ich das doch etwas differenzierter betrachten:

Der Bachelorstudiengang Bioanalytik war meiner Meinung nach sehr unorganisiert, was sich aber mit der neuen Studienordnung (hoffentlich!) geändert haben könnte. Termine für Prüfungen, Praktika etc. wurden oft spät bekannt gegeben ode...Erfahrungsbericht weiterlesen

Interessanter Studiengang, dennoch ausbaufähig

Bioanalytik

2.7

Praktika sind sehr interessant und hilfreich um den Stoff zu verstehen. Vorlesungen sehr üppig, ohne Nacharbeit wird es schwierig. Einige Dozenten sehr kompetent, allerdings nicht alle. Manche Vorlesungen kann man sich sparen und lieber selbst erarbeiten.

Studium in die Arbeitslosigkeit

Bioanalytik

2.7

Vom Studiengangsleiter wurde jedem Studierenden ein gut bezahlter Job als Führungskraft versprochen. Wenn man sich unabhängig informiert, wird man schnell auf katastrophal schlechte Jobaussichten in der Bio- und Chemiebranche stoßen, da man ohne Promotion nichts ist und außerdem noch mit Bio- und Chemieabsolventen konkurriert, welche alle einen besseren Notendurchschnitt haben, da an der FH Coburg sehr streng bewertet wird (in Biologie an der Uni ist ein 1er Schnitt geradezu selbstverständlich)....Erfahrungsbericht weiterlesen

Wissenschaft - Um etwas zu bewegen

Bioanalytik

4.2

Wenn man ein Interesse an Naturwissenschaften hat ist dieser Studiengang ideal. Man bekommt in den Lehrveranstaltungen einen Überblick über alle möglichen Themenbereich, um den einen zu finden für den man brennt. Neben den Theoretischen Veranstaltungen gibt es auch viele praktische Experimente und Versuche im Labor. Mit diesen Erfahrungen ist es möglich später im Labor zum Beispiel an Medikamenten zu arbeiten, die bis jetzt noch nicht heilbare Krankheiten, heilen können.

Studium nach altem Recht

Bioanalytik

2.5

Die Studieninhalte waren größtenteils sehr informativ und nützlich, allerdings besteht keine Kontinuität dieser durch ständigen Dozentenwechsel. Auch durch das noch nicht so lange bestehen des Studiengangs herrschte oftmals Chaos und Verwirrung, was die Dozenten auch oftmals nicht gleich beheben konnten. Einige Fächer könnten noch optimiert werden, so zum Beispiel Biophilosophie. Es ist keinem von Nutzen die Philosophische Geschichte zu erlenen, es ist vollkommen ausreichend auf ethische Aspekte...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 1
  • 15
  • 22
  • 15
  • 5

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.4
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.7
  • Organisation
    2.8
  • Bibliothek
    3.6
  • Gesamtbewertung
    3.5

Von den 58 Bewertungen fließen 25 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 68% empfehlen den Studiengang weiter
  • 32% empfehlen den Studiengang nicht weiter

Standorte