COVID-19 Digital studieren in Zeiten von Corona. Alle Infos zur Digitalisierung der Hochschulen hier

Bewertungen filtern

Lernen zu lernen, um es gut vermitteln zu können

Bildungswissenschaften Lehramt

3.7

Ein sehr häufiges Problem heutzutage ist, dass die Kinder teilweise nicht wissen, wie man richtig lernt.
Nicht selten sind wir als Studenten selbst davon betroffen.
In der Uni müssen wir lernen und lernen damit selbst das Lernen erst richtig.
Ein Vorteil von heutigen Lehramtsstudiengängen:
Man erlernt nicht nur sein Fach/ seine Fächer , sondern man bekommt Sozialwissenschaftliche und ethische Grundlagen im Studium als Pflichtfach vermittelt , um besser und richtig mit den Kindern umgehen zu können.

Kinder sind die Zukunft der Welt ..
Ihre Lehrer formen die Kinder nicht unwesentlich mit. Es ist ein Job mit viel Verantwortung , den man einfach lieben muss.

BiWi? - naja

Bildungswissenschaften Lehramt

3.3

Was anderes kann man zu diesem Studium nicht sagen. In 5 Semestern habe ich weder in den Erziehungswissenschaften, noch in der Soziologie etwas gelernt, dass mir im Beruf weiter hilft. Die einzige Ausnahme ist die Psychologie. Dort lernt man etwas, das man später im Beruf gebrauchen kann.

Zeitmanagement

Bildungswissenschaften Lehramt

4.0

Keine Parallelen Vorlesungen, Vor-/Nachbearbeitung beansprucht wenig Zeit, Freizeit ist gegeben, freiwilliges Angagement in Schulen steht zur Auswahl „Buddy-Programm“ als Ersatz für OP (wirksamer als OP, da es ein halbes Jahr lang geht).
Buddy-Programm = Flüchtlinge im Unterricht und außerhalb (Hausaufgaben, Protokolle) unterstützen

Ist der Studiengang durchdacht?

Bildungswissenschaften Lehramt

4.0

Teilweise. Ist sehr schwer nach Regelstudienzeit zu studieren, mit 2 Fachwissenschaften und Bafög. Kompetente Leute, aber miese Struktur. Vorallem Chemie auf B.Ed ist "veraltet" und sehr schwer zu studieren in Mainz, da zu viel gefordert wird. In Kombination zu Bafög und den anderen Studiengänge, unmöglich als allein Leben zu schaffen.

  • 5 Sterne
    0
  • 10
  • 20
  • 3
  • 1
  • Studieninhalte
    3.4
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.4
  • Ausstattung
    3.6
  • Organisation
    3.3
  • Bibliothek
    4.1
  • Gesamtbewertung
    3.6

In dieses Ranking fließen 34 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Dieser Studiengang hat insgesamt 87 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Weiterempfehlungsrate

  • 88% empfehlen den Studiengang weiter
  • 12% empfehlen den Studiengang nicht weiter
Profil zuletzt aktualisiert: 01.2020