Amerikanistik studieren

Im Studium der Amerikanistik, Amerikakunde oder auch American Studies, lernst Du alles über die Literatur, Sprache und Kultur der Vereinigten Staaten von Amerika. Schaust Du amerikanische Filme und Serien am liebsten in der Originalsprache und möchtest gerne mehr über die Besonderheiten der USA lernen? Dann bist Du in diesem Studienfach gut aufgehoben.

Worum geht es im Fach Anglistik? Dieses Video von der Uni Mainz stellt Dir den Fachbereich und seine Forschungsschwerpunkte vor - natürlich auf Englisch.

Studieninhalte & Ablauf

Die Amerikanistik ist interdisziplinär aufgebaut. Sie besteht aus folgenden Fachbereichen:

  • Literaturwissenschaft
  • Kulturwissenschaft
  • Sprachwissenschaft
  • Geschichtswissenschaft
  • Politikwissenschaft
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Soziologie

So wirst Du nicht nur etwas über die wichtigsten amerikanischen Schriftsteller lernen, sondern auch das politische System und seine wirtschaftlichen Aspekte analysieren. Möchtest Du darüber hinaus mehr über die Ureinwohner Amerikas oder den Einfluss der Migrationskulturen in den USA aus allen Teilen der Welt erfahren, bist Du hier ebenfalls richtig.

An manchen Universitäten kannst Du außerdem den Schwerpunkt Kanadastudien oder Canadian Studies als Teil der Amerikanistik studieren.
Ein Auslandssemester, oder besser noch ein Auslandsjahr ist sehr empfehlenswert und in den meisten Studiengängen vorgesehen. Durch Partnerprogramme vor Ort gewinnst Du einen hautnahen Einblick in die Kultur und Sprache.

Manche Universitäten erwarten, dass Du ein mindestens sechswöchiges Praktikum in einer amerikanischen Organisation oder einem Wirtschaftsbetrieb absolvierst. Dies ist gleichzeitig der praktische Teil in diesem sonst eher theoretisch angelegten Studium.

Top 5 Studiengänge

American Studies
Goethe Uni Frankfurt (Frankfurt am Main)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
93%
American Studies
Uni Mainz (Mainz)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.5
85%
Anglistik/Nordamerikanistik
Uni Kiel (Kiel)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.4
82%
Nordamerikastudien
LMU - Uni München (München)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.7
93%
American Studies
Universität Heidelberg (Heidelberg)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.2
91%

Ist der Studiengang der richtige für mich?

Mit dem Abitur gelingt Dir der Zugang zum Bachelor Studium der Amerikanistik. Dabei ist meistens kein bestimmter NC erforderlich. Für den Master gelten jeweils andere Regeln. So musst Du neben einem Bachelor Abschluss in einem ähnlichen Fach ein Eignungsfeststellungsverfahren bestehen, das an jeder Universität anders konzipiert ist.

Das Wichtigste für das Studium der Amerikanistik ist neben dem Interesse für den nördlichen Teil des Doppelkontinents vor allem ein sehr gutes Niveau der englischen Sprache. So schreibt jede Universität einen Sprachtest vor, sofern Du kein Sprachzeugnis vorgelegen kannst. In der Regel ist aber das Abitur ausreichend, um Deine englischen Sprachkenntnisse nachzuweisen. Zudem finden die Vorlesungen und Seminare häufig auf Englisch statt.

Hast Du eine gute Note im Schulfach Englisch, ist das schon Mal ein guter Hinweis. Interessierst Du Dich außerdem für die amerikanische Geschichte, Politik und Literatur und liest gerne anspruchsvolle Literatur, könnte das Studium der Amerikanistik das Richtige für Dich sein.

  • Analytische Fähigkeiten
    4/10
  • Sprachbegabung
    10/10
  • Kulturelles Interesse
    7/10
  • Sozialkompetenz
    5/10

Beruf, Karriere & Gehalt

Es gibt viele Einstiegsbereiche für einen anschließenden Beruf nach dem Studium der Amerikanistik. So kannst Du in Verlagen arbeiten, die zwischen der englischsprachigen und deutschen Literatur vermitteln. Redaktionen von Rundfunk- und Fernsehanstalten sind ebenfalls als Tätigkeitsfelder denkbar. Im Bereich der Publizistik kannst Du in Korrespondenz- und Nachrichtenbüros arbeiten sowie als selbstständiger Journalist. Der ganze Bereich der Kommunikation ist ebenfalls möglich. Infrage kommen Aufgaben in PR-Agenturen, Werbeagenturen, Verbänden, Organisationen und Bibliotheken, national sowie international.

Der Einstieg in den Beruf ist mit einem solchen geisteswissenschaftlichen Studium nicht leicht. Zusatzqualifikationen sind sehr wichtig. Durch Praktika, am besten schon während des Studiums, gelingt Dir aber schnell ein erster Einblick in die Berufswelt. Praktika helfen Dir dabei, Kontakte zu knüpfen, die nach dem Studium sehr wichtig sind.

Der Verdienst liegt zu Beginn zwischen 1.000 € und 2.500 € brutto im Monat. Mit ein paar Jahren Berufserfahrung steigt der Verdienst je nach Branche und Einsatz auf zwischen 2.000 € und 3.300 € Euro brutto im Monat an.

Standorte & Hochschulen

Amerikanistik kannst Du an vielen Universitäten studieren. Teilweise ist das Fach auch als Nebenfach in einem Anglistik Studium möglich. Ein besonderes Studium bietet die FU Berlin am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien. Dort wird Interdisziplinarität groß geschrieben und Du profitierst von einer großen Forschungsbibliothek. An der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz kannst Du trilingual studieren und auch die französische Sicht auf Amerika kennenlernen. In diesem Studiengang kannst Du auch an einem Austauschprogramm zwischen Mainz und Dijon teilnehmen. Sehr gute Bewertungen erhält der Studiengang American Studies an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main, bei dem vor allem die Studieninhalte und die Qualität der Dozenten überzeugen. 

Verwandte Studiengänge

Aktuelle Bewertungen

4.0
Hannah , 18.04.2017 - Amerikastudien (American Studies) (M.A.)
3.8
Leonie , 17.04.2017 - Anglistik/Nordamerikanistik (B.A.)
4.0
Hannah , 16.04.2017 - Anglistik/Nordamerikanistik (M.A.)
2.5
Amira , 16.04.2017 - American Studies (B.A.)
3.9
Melina , 07.04.2017 - Anglistik/Nordamerikanistik (B.A.)
4.0
Laura , 05.04.2017 - Anglistik/Nordamerikanistik (B.A.)
3.8
Yella , 07.03.2017 - Anglistik/Nordamerikanistik (B.A.)
4.6
Birte , 28.02.2017 - Amerikastudien (American Studies) (B.A.)
4.1
Judith , 19.02.2017 - Amerikanistik (B.A.)
4.6
Laura , 26.01.2017 - American Studies (B.A.)

Durchschnittsbewertung

Studiengänge in der Studienrichtung Amerikanistik (American Studies) wurden von 217 Studenten bewertet.

∅ Bewertung:
3.7
Weiterempfehlung: 89%
Seite 1 von 4

40 Studiengänge

American Studies
Goethe Uni Frankfurt (Frankfurt am Main)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
93%
American Studies
Uni Mainz (Mainz)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.5
85%
Anglistik/Nordamerikanistik
Uni Kiel (Kiel)
Bachelor of Arts (Lehramt)
6 Semester
3.4
82%
Nordamerikastudien
LMU - Uni München (München)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.7
93%
American Studies
Universität Heidelberg (Heidelberg)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.2
91%
Amerikastudien (American Studies)
Uni Leipzig (Leipzig)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.1
91%
Nordamerikastudien
FU Berlin (Berlin)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.6
85%
Amerikanistik
HU Berlin (Berlin)
Bachelor of Arts
6 Semester
3.9
100%
American Studies
Uni Mainz (Mainz)
Master of Arts
4 Semester
3.9
100%
Altamerikanistik und Ethnologie
Uni Bonn (Bonn)
Bachelor of Arts
6 Semester
4.2
100%

Studiengänge filtern

Studiengang suchen

Hochschulstandort eingrenzen

Abschluss

Hochschultyp

Trägerschaft

Bewertung

Standorte & Hochschulen

Amerikanistik kannst Du an vielen Universitäten studieren. Teilweise ist das Fach auch als Nebenfach in einem Anglistik Studium möglich. Ein besonderes Studium bietet die FU Berlin am John-F.-Kennedy-Institut für Nordamerikastudien. Dort wird Interdisziplinarität groß geschrieben und Du profitierst von einer großen Forschungsbibliothek. An der Johannes-Gutenberg-Universität in Mainz kannst Du trilingual studieren und auch die französische Sicht auf Amerika kennenlernen. In diesem Studiengang kannst Du auch an einem Austauschprogramm zwischen Mainz und Dijon teilnehmen. Sehr gute Bewertungen erhält der Studiengang American Studies an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main, bei dem vor allem die Studieninhalte und die Qualität der Dozenten überzeugen.