Uni Düsseldorf

HHU - Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

2425 Bewertungen von Studenten

Bewertungen filtern

Seite 8 von 122

Theoretischer Schwerpunkt

Philosophie

3.0

Die Universität ist an sich ganz gut. Der Studiengang hat leider einen zu großen Schwerpunkt auf der Theorie, ich wünsche mir weniger abstrakte Theorien, mehr praktische Philosophie. Das Gebäude der Geisteswissenschaftlichen Fakultät ist dringend baufällig, wohin gegen das Gebäude der BWLer/VWLer ein wunderschönes neues Glasgebäude mit Terrasse mit Blick auf den Teich hat, da weiß man welche Lobby da gesponsert hat.

Nur etwas für Cosplayer

Modernes Japan

1.5

Die Studieninhalte beschäftigen sich hauptsächlich mit oberflächlichen Themen. Gerne gesehen sind Studierende, die in ihrer Freizeit cosplayen oder Manga zeichnen. Eine kritische und umfassende Auseinandersetzung mit dem Land Japan ist nicht erwünscht.

Vielfältiges Veranstaltungsangebot, z.T witte Bewe

Geschichte

3.5

Lehrveranstaltungen gibt es zu fast jedem Thema. Leider vermitteln die Dozenten teilweise komplett unterschiedliche Herangehensweisen und stellen gegensätzliche Anforderungen an das wissenschaftliche Arbeiten. Was der eine Dozent mit einer eins benotet ist bei einem anderen Dozenten eine glatte fünf.

Zeitintensiv

Pharmazie

3.7

Sehr anstrengendes und zeitintensives Studium. Man muss jeden Tag lernen und hat sehr wenig Freizeit. Aber wenn man es schaffen will, schafft man es auch. Die meisten Dozenten sind darauf aus auch jeden durch die Klausuren zu bringen und stemmen Klausuren, die man mit genügend Lernen auch schafft.

Neue Wissensinhalte

Betriebswirtschaftslehre

3.3

Man lernt viele Theorien, die aber nicht unbedingt viel mit der Praxis zu tun haben. Der Umfang des Studiums hält sich im Rahmen und ist machbar. Es gibt große Unterschiede zwischen den Dozenten und ihren Lehrmethoden an der Uni, da viele auf auswendig lernen setzen.

Studiengang mit Potential

PPE - Philosophy, Politics and Economics

4.5

Zeitgemäßer interdisziplinärer Studiengang der einem mit Sicherheit die ein oder andere Tür öffnen kann. Der Studiengang ist sehr gut organisiert, man merkt das hier engagierte und motivierte Leute hinter stehen. Die Veranstaltungen waren bis jetzt bis auf wenige Ausnahmen mit fähigen und selber erfolgreichen Professoren und Dozenten/Dozentinnen besetzt, was einen selber auch motiviert und für das Fach begeistern lässt. Der Studiengangskoordinator ist sehr gut erreichbar und hilfreich.
Di...Erfahrungsbericht weiterlesen

Solide Sache

Pharmazie

3.7

Hartes, aber ab und zu auch interessantes Studium. Standort mittelmäßig, Reputation der Professoren solide, Ausstattung schwankt sehr. Leider eine Pendleruni, trotzdem viel Kollegialität und Zusammenhalt im Semester. Kann man schon machen, wenn man Bock hat.

Bis jetzt alles reibungslos

Psychologie

4.2

Zu Beginn (1. und 2. Semester) gibt es nur Vorlesungen und keine Seminare. Vielleicht ein bisschen zum Aussieben. Die Professoren sind alle offen für Nachfragen und einige auch sehr passioniert in der Lehre. Durch den Frontalunterricht mit 180 anderen Studierenden muss man aber erstmal durch.

Der Schwerpunkt in Düsseldorf liegt auf den naturwissenschaftlichen Modulen (Physiologie, Biologie, Neurowissenschaften, Statistik). Auch für Universitäten, die als Zugangsvoraussetzung für d...Erfahrungsbericht weiterlesen

Gute Richtung, fehlende Veranstaltungen

Sozialwissenschaften - Gesellschaftliche Strukturen und demokratisches Regieren

3.2

Den Titel fand ich sehr ansprechend, jedoch werden meiner Meinung nach zu wenig Veranstaltungen in diese Richtung angeboten. Diese sind oft kommunikationswissenschaftlich geprägt, womit ich persönlich nichts anfangen kann. Die Dozierenden sind allerdings sehr nett. Das Teamprojekt ist eine nette Idee, jedoch unfair bewertet und schwierig vereinbar mit Praktika oder Auslandsaufenthalten. Die Uni ist außerdem nicht so gut ausgestattet, kaputte Gebäude, fehlende Steckdosen, schlechtes Wlan und in der Institutsbib kann man keine Bücher ausleihen. Hinzu kommt, dass Düsseldorf keine Studistadt ist, sondern die Uni eine PendlerInnen-Uni und so ein gewisser Charme fehlt.

Interessantes Rundumstudium

Sozialwissenschaften- Medien, Politik, Gesellschaft

3.0

An der HHU bietet der Studiengang Sozialwissenschaften einem sehr interessante Einblicke in jedes der 3 Fächer. Die Dozenten sind Kompetent und sehr gut in der Lehre. Die Gebäude Situation ist aber ziemlich lächerlich. Insgesamt stößt man aber auf lauter interessante Menschen.

Sehr Gute Dozenten, alte Austattung

Rechtswissenschaft

4.2

Die Dozenten sind zum Großteil sehr gut und schaffen es auch langweiligere Veranstaltungen interessant zu gestalten. Einzig die Austattung (vorallem die Wlan Qualität) im Vorlesungssaal müsste modernisiert/verbessert werden.
Dafür wiederum ist das Juridicum und vorallem die Bibliothek modern und ein Ort an dem man sich gerne aufhält.

Spannende Inhalte etwas steife Organisation

Psychologie

4.2

Das Studium an der Heinrich-Heine Universität im Master Psychologie ist mMn etwas verschult und die Organisation der Uni könnte auch dynamischer sein (einzelne Karten für Bibliothek, Mensa & Papier-Semesterticket, was an anderen Unis alles in einem ist; Prüfungsanmeldung und Abmeldung eher streng und ziemlich weit im Voraus etc). Dafür ist es inhaltlich, vor allem bei großen Interesse an Neuroanatomie / -psychologie, empfehlenswert. In den einzelnen Modulen konnte man zwischen spannenden Schwerpunkt-Seminaren wählen und bekommt seine Präferenzen auch mit hoher Wahrscheinlichkeit. Für die Uni spricht auch das NRW-Ticket (auch mit Mitnahme von einer Person am Wochenende!) und die Stadt ist schön.

Insgesamt in Ordnung

Psychologie

4.3

Leider in den ersten Semestern überwiegend nur Vorlesungen, ähnlich dem Frontal Unterricht in der Schule, ohne inhaltliche Vertiefung in Form von Seminaren o. Ä.
Dafür in den letzten beiden Semestern ausschließlich seminare, in denen die Inhalte praktisch angewendet und vermittelt werden.

Individuell gestaltbar

Biochemie

3.3

Neben den drei Pflichtfächern gibt es zahlreiche Wahlmodule, wodurch der Master individuell gestaltet werden kann. Viele Module sind jedoch nicht direkt in Düsseldorf. Überschaubare Semestergröße. Praktika werden meistens in Gruppen ausgeführt, Nachteil davon ist, dass nicht jeder zum praktischen Arbeiten kommt. 

Spannende Studieninhalte

Politische Kommunikation

4.0

Der Studiengang bietet interessante und teilweise aktuell relevante Studieninhalte. Die breite Aufstellung in Medien-, Politik- und Sozialwissenschaften ermöglicht es eigene Schwerpunkte zu setzen. Insgesamt ist der Studiengang sehr zu empfehlen: kompetente Dozenten, interessante Inhalte, transparente Struktur. Das einzige Manko sind die fehlenden oder teilweise unübersichtlichen digitalen Strukturen zur Organisation (verschiedene Plattformen, teilweise physische Schein / teilweise digitale Angaben etc.).

Interessantes Studium, aber sehr Neuro-lastig

Psychologie

4.7

Das Studium war insgesamt ganz gut, jedoch sollte man beachten, dass der Schwerpunkt an der HHU auf den Naturwissenschaften liegt. Es gibt z.B. keine pädagogische Psychologie. Man bekommt am Anfang einen festen Stundenplan, sodass man nicht viele Wahlmöglichkeiten hat. Dennoch lässt sich ein Teilzeitjob problemlos mit dem Studium vereinbaren.

Man muss immer gut organisiert sein

Pharmazie

3.8

Das Studium ist sehr anspruchsvoll. Wer Pharmazie studieren will, muss bereit sein, viele Zeit zu investieren. Es gibt viele Pflichtveranstaltungen (Praktika,Seminare), manche davon dauern knapp 2 Monate.
Deswegen schafft es nicht jeder, rechtzeitig sich für die Klausuren zu vorbereiten und die Wiederholungsklausuren sind meistens deutlich schwieriger als den 1. Versuch.

Ich bin begeistert

Biologie

3.8

Das Biologie Studium ist anspruchsvoll, aber wenn man dran bleibt sehr interessant und mir macht es Spaß in die verschiedenen Fachbereich hineinzuschauen. Neben den Vorlesungen werden auch Laborpraktika und andere Praktika angeboten, in denen ich ( in allem außer Chemie) das wissen noch mehr vertieft habe und insgesamt auch viel mehr mitgenommen habe als aus den Vorlesungen.

Hart, aber vielseitig

Pharmazie

4.0

Pharmazie zu studieren ist wie viele Naturwissenschaften hart und braucht viel Ehrgeiz, ABER es ist durch Chemie, Biologie und Medizin ein sehr vielseitiges und interessantes Studium. Das Studium ist sehr praktikumslastig, die gehen meistens mehrere Wochen, an jedem Wochentag, den ganzen Nachmittag. Aber nach all den Mühen ist danach einem ein Job sicher und zwar in vielen Bereichen von öffentlichen Apotheken und viel Kundenkontakt bis zum Industrielabor, Krankenhäuser, Krankenkassen uvm.

Zu Hause in zwei Welten

Wirtschaftschemie

4.2

Ich konnte mich zunächst nicht zwischen einem reinen Chemie und BWL Studium entscheiden. Dann habe ich von dem Studiengang Wirtschaftschemie erfahren. Dieser war sehr abwechslungsreich, dennoch anspruchsvoll, eher unbekannt in der Praxis, wird aber als sehr interessant und innovativ aufgefasst.

Verteilung der Bewertungen

  • 36
  • 781
  • 1264
  • 322
  • 22

Bewertungsdetails

  • Studieninhalte
    3.9
  • Dozenten
    3.7
  • Lehrveranstaltungen
    3.5
  • Ausstattung
    3.3
  • Organisation
    3.2
  • Bibliothek
    4.2
  • Gesamtbewertung
    3.7

Von den 2425 Bewertungen fließen 1436 aus den letzten 3 Jahren in dieses Rating ein.

Wer hat bewertet

  • 65% Studenten
  • 11% Absolventen
  • 1% Studienabbrecher
  • 23% ohne Angabe