33 Bewertungen von Studenten

Filter

Beste Entscheidung im Jahr 2019

Rechtspsychologie (M.Sc.)

4.8

Nach eingehender Analyse der universitären Möglichkeiten und in Abwägung zum Angebot und Curriculum des Fachpsychologen für Rechtspsychologie habe ich mich für die PHB entschieden und bin auch im zweiten Semester noch sehr zufrieden, dass ich mich so entschieden habe. Ich kann das Masterstudium daher jedem ans Herz legen, der sich eingehender mit dem Fachgebiet der Rechtspsychologie befassen möchte und dabei Wert auf kompetente Dozenten und einen durchdachten, zeitlich klar umrissenen...Erfahrungsbericht weiterlesen

Die beste Wahl für ein Studium

Psychologie (B.Sc.)

4.5

Das Besondere an der PHB ist das sehr familiäre Umfeld während des Studiums. Kleine Gruppen in Vorlesungen und Seminaren schaffen eine sehr persönliche Arbeits- und Lernatmosphäre. Man fühlt sich von Anfang an hier sehr wohl und wird mit Problemen oder Fragen niemals allein gelassen. Jeder ist super freundlich und sehr, sehr hilfsbereit. Auch die Professoren sind zu jedem Zeitpunkt offen für Fragen und glänzen mit fachlicher Kompetenz. Die Organisation ist...Erfahrungsbericht weiterlesen

Herausragende fachliche Qualität!

Rechtspsychologie (M.Sc.)

5.0

Ich habe mich vorher umfangreich mit konkurrierenden Anbietern für eine rechtspsychologische Weiterbildung auseinandergesetzt und habe dabei nie das Richtige für mich gefunden. Bei der PHB habe ich mich schließlich gut aufgehoben gefühlt, was in erster Linie an den fachlich sehr qualifizierten Dozenten und auch der Studienleitung lag. Trotz guter Vorbildung habe ich einiges dazugelernt, das ich heute noch in der Praxis nutzen kann. Durch das Master-Konzept bleibt der Austausch mit...Erfahrungsbericht weiterlesen

Top Weiterbildung für die Rechtspsychologe

Rechtspsychologie (M.Sc.)

5.0

Die Inhalte sind sehr fokussiert und praxisnah an die verschiedenen Tätigkeitsfelder von Rechtspsychologen angelehnt. Die wichtigen Nachbardisziplinen wie Entwicklungs-, klinische, allgemeine, Gedächtnispsychologie etc. aber auch juristisch notwendiges Wissen werden anschaulich und auf berufspraktisch relevante Art vermittelt. Die Dozenten sind hochkompetent, engagiert und dank der kleinen Anzahl an Studierenden auch direkt ansprechbar.
Der Studienverlauf in der Familienrechtspsychologie könnte unter den Dozenten, welche oft jeweils nur ein Wochenende unterrichten, besser koordiniert werden...Erfahrungsbericht weiterlesen

Verteilung der Bewertungen

  • 4
  • 25
  • 3
  • 2 Sterne
    0
  • 1
  • Studieninhalte
    4.8
  • Dozenten
    4.9
  • Lehrveranstaltungen
    4.7
  • Ausstattung
    4.1
  • Organisation
    3.8
  • Bibliothek
    3.4
  • Digitales Studieren
    4.6
  • Gesamtbewertung
    4.4

In dieses Ranking fließen 33 Bewertungen aus den letzten 3 Jahren ein. Diese Hochschule hat insgesamt 73 Bewertungen erhalten. Alle Bewertungen, die älter als 3 Jahre sind, befinden sich im Archiv und fließen nicht mehr in das Ranking ein.

Wer hat bewertet

  • 45% Studenten
  • 21% Absolventen
  • 33% ohne Angabe
Profil zuletzt aktualisiert: 09.2021